Advertisements

Home » Ergebnisse » ISU CS Inge Solar Memorial / Alpen Trophy 2018: Grassl gewinnt mit großem Vorsprung

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

ISU-Twitter Feed

Die nächsten Wettbewerbe

  • International Adult Figure Skating Competition 19. Mai 2019 – 25. Mai 2019 Sportstätten Oberstdorf, Eissportzentrum Oberstdorf, Roßbichlstr. 2-6 87561 Oberstdorf, 87561 Oberstdorf, Deutschland

ISU CS Inge Solar Memorial / Alpen Trophy 2018: Grassl gewinnt mit großem Vorsprung

Der Italiener Daniel GRASSL hat den Herren-Wettbewerb der ISU CS Inge Solar Memorial / Alpen Trophy 2018 mit großem Vorsprung gewonnen. Der Führende nach dem Kurzprogramm war auch in der Kür nicht zu stoppen und gewann hier mit 147.08 Punkten. Dabei zeigte er einen vierfachen Rittberger und einen unterrotierten vierfachen Lutz. Am Ende seiner Kür blieb eine Pirouette ohne Wertung. Insgesamt bekam er 230.50 Punkte. Zweiter wurde der Kanadier Roman SADOVSKY mit 204.95 Punkten und trotz einer Kür, die völlig daneben ging. Ein Sturz, zwei unterrotierte Sprünge und zwei einfache Axel gehörten genauso zu seinem Repertoire, wie zwei vierfache Salchow und ein vierfacher Toeloop. Das ergab in der Kür mit 127.04 Punkten nur den fünften Rang.

Den dritten Platz holte sich mit 199.21 Punkten Tomoki HIWATASHI aus den USA. Auch er musste in der Kür einen Rückschlag hinnehmen. Gleich bei sieben seiner Elemente gab es negative GOE, darunter wegen zweier Stürze. Damit blieb demdritten nach dem Kurzprogramm in der Kür mit 121.99 Punkten der siebente Rang. Insgesamt konnte er aber seinen dritten Rang verteidigen. Der vierte Platz ging an Konstantin MILIUKOV aus Russland, der 199.19 Punkte erhielt. Auch bei ihm ging in der Kür einiges schief, dennoch wurde er hier mit 127.75 Punkten Fünfter. Mehr als nur ein Achtungserfolg gelang dem Österreicher Luc MAIERHOFER. Er zeigte zwar in der Kür keinen Vierfachen, lief hier aber Dank einer fehlerfreien Vorstellung mit 131.97 auf den zweiten Rang. Insgesamt beendete er den Wettbewerb als Fünfter (198.29). Sechster wurde  Camden PULKINEN (124.70 / 196.55) aus den USA..

Bester Deutscher wurde Thomas STOLL (116.13 / 183.82) auf dem achten Platz, gefolgt vom Schweizer Lukas BRITSCHGI (120.11 / 182.27). Den 15. Platz belegte Catalin DIMITRESCU GER mit 169.12 Punkten. Jonathan Hess, der nach dem Kurzprogramm auf dem 20. Platz lag, trat zur Kür nicht an.

Ein Klick auf den Namen öffnet das Video

Ergebnis der Kür
Judges Scores
Endergebnis

Die Kür in (fast) voller Länge

Advertisements

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Mit dem Klick auf "abonnieren" akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung

Schließe dich 356 anderen Abonnenten an

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

Keine bevorstehenden Ereignisse

Blogstatistik

  • 2.169.536 Besucher seit dem 16.10.13

Archive