Advertisements

Home » Ankündigungen » ISU CS Inge Solar Memorial – Alpen Trophy 2018: Die Paare

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.
Das Abonnement kann jederzeit mit einem Klick auf den Link innerhalb der E-Mail gekündigt werden.Datenschutzerklärung

Schließe dich 494 anderen Abonnenten an

Kommende Veranstaltungen

  • Russische Meisterschaften 19. Dezember 2018 – 23. Dezember 2018 Saransk, Mordwinien, Russland
  • Japanische Meisterschaft 20. Dezember 2018 – 24. Dezember 2018 Osaka
  • Deutschen Meisterschaften im Eiskunstlaufen 2019 22. Dezember 2018 – 23. Dezember 2018 Eissporthalle Stuttgart, Keßlerweg 8, 70597 Stuttgart
  • Chinesische Meisterschaft 27. Dezember 2018 – 30. Dezember 2018 Harbin, Heilongjiang, China
  • Russische Junioren Meisterschaft 31. Dezember 2018 – 4. Januar 2019 Perm, Region Perm, Russland

ISU CS Inge Solar Memorial – Alpen Trophy 2018: Die Paare

Nur drei Paare haben für das ISU CS Inge Solar Memorial – Alpen Trophy 2018 gemeldet. Damit wurde die Mindestzahl an Teilnehmern unterschritten. Der Wettbewerb zählt damit nicht zur Challenger Series, womit erreichte Bestleistungen keinen Eingang in die Bestenlisten finden und die teilnehmenden Paare können keinen Weltranglistenpunkte erkämpfen. Sie werden also bestraft, weil andere Paare nicht gemeldet haben. Auch eine Logik. Immerhin hat die ISU reagiert. In der nächsten Saison werden nur fünf der zehn Challenger Wettbewerbe den Paarlauf im Programm haben.

Anastasia MISHINA (17) / Aleksandr GALLIAMOV (19) aus Russland: Sie laufen erst seit dem Frühjahr 2017 zusammen. Sie liefen bisher zweimal im Junior-GP und sind dort ungeschlagen. Dazu gerwannen sie den Junioren-Wettbewerb des Golden Spin of Zagreb 2017. Sie trainieren bei Ludmila, Nikolai und Vasilii Velikova in Moskau und Schweden. Ihre Choreografien kommen von Natalia Pecherskaia und Sergei Komolov. Sie laufen im Kurzprogramm zu „Party Like a Russian“ von Robbie Williams und in der Kür zu „The Master and Margarita“ (soundtrack) von Igor Korniliuk.

Das Kurzprogramm beginnt heute um 17.10 Uhr, die Kür am Sonnabend um 18.10 Uhr. Beide Wettbewerbe werden als Livestream übertragen.

Advertisements

Die Anfängerin auf DVD



DIE ANFÄNGERIN erzählt die berührende Coming-Of-Age- Geschichte einer 58-jährigen Frau und taucht dabei tief ein in die faszinierende Welt des Eiskunstlaufs, die noch nie so authentisch im deutschen Kino zu sehen war.

Exklusiver Bonus: Kür von Christine Stüber-Errath, Eis-Gala "BTSC on Ice" (2016)

Ab 20. Juli bei Amazon. Preis 12.99 €

Jetzt bestellen

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

  • Österreichische Meisterschaft 2018, Highlights aus Gmunden 20. Dezember 2018 um 19:30 – 20:00 ORF Sport Plus
  • Menschen 2018 - mit Aliona Savchenko / Bruno Massot 20. Dezember 2018 um 22:15 – 0:45 ZDF
  • Österreichische Meisterschaft 2018, Highlights aus Gmunden 21. Dezember 2018 um 8:30 – 9:00 ORF Sport Plus
  • Österreichische Meisterschaft 2018, Highlights aus Gmunden 21. Dezember 2018 um 23:30 – 0:00 ORF Sport Plus
  • Eisgala Ingolstadt 23. Dezember 2018 um 15:10 – 15:30 ARD
  • Österreichische Meisterschaft 2018, Highlights aus Gmunden 23. Dezember 2018 um 15:50 – 16:20 ORF Sport Plus
  • Olympische Spiele: Die Anatomie des Sports - Eiskunstlauf 24. Dezember 2018 um 8:30 – 9:00 Eurosport 1
  • Eisgala in Ingolstadt 25. Dezember 2018 um 17:10 – 18:35 One
  • Art on Ice 2018 25. Dezember 2018 um 18:20 – 20:05 SRF 2
  • Olympische Spiele: Die Anatomie des Sports - Eiskunstlauf 27. Dezember 2018 um 15:00 – 15:30 Eurosport 1

Blogstatistik

  • 1.765.319 Besucher seit dem 16.10.13

Archive