Advertisements

Home » Ergebnisse » ISU GP Rostelecom Cup 2018: HANYUs sechster GP-Sieg

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.
Das Abonnement kann jederzeit mit einem Klick auf den Link innerhalb der E-Mail gekündigt werden.Datenschutzerklärung

Schließe dich 494 anderen Abonnenten an

Kommende Veranstaltungen

  • Russische Meisterschaften 19. Dezember 2018 – 23. Dezember 2018 Saransk, Mordwinien, Russland
  • Japanische Meisterschaft 20. Dezember 2018 – 24. Dezember 2018 Osaka
  • Deutschen Meisterschaften im Eiskunstlaufen 2019 22. Dezember 2018 – 23. Dezember 2018 Eissporthalle Stuttgart, Keßlerweg 8, 70597 Stuttgart
  • Chinesische Meisterschaft 27. Dezember 2018 – 30. Dezember 2018 Harbin, Heilongjiang, China
  • Russische Junioren Meisterschaft 31. Dezember 2018 – 4. Januar 2019 Perm, Region Perm, Russland

ISU GP Rostelecom Cup 2018: HANYUs sechster GP-Sieg

Yuzuru HANYU GPF 2016 FS - Foto: K. H. Krebs
Yuzuru HANYU GPF 2016 FS – Foto: K. H. Krebs

Yuzuru HANYU aus Japan hat den Wettbewerb der Herren beim ISU GP Rostelecom Cup 2018 für sich entschieden und seinen sechsten GP-Sieg eingefahren. Gleichzeitig qualifizierte er sich damit für das Finale in Vancouver. Hanyu ließ sich diesmal von der allgemeinen Unsicherheit im Feld anstecken, es unterliefen ihm einige Fehler. Nach starkem Beginn gab es in  der Kombination die ersten Abzüge, dann stürzte er beim dreifachen Axel um in anschließend nur einfach zu zeigen. Dennoch reichten die erzielten 167.89 Punkte für den Sieg in der Kür. Insgesamt waren es 278.42 Punkte.

Zweiter wurde der Georgier Morisi KVITELASHVILI mit 248.58 Punkten. Eine Steigerung seiner Bestleistung um gut 17 Zähler. In der Kür erhielten drei seiner Sprünge Abzüge. Dennoch wurde er auch hier mit  158.64 Punkten Zweiter. Mit 238.73 Punkten belegte Kazuki TOMONO aus Japan den dritten Rang. Drei unterrotierte Sprünge und weitere Abzüge verhinderten ein noch besseres Ergebnis. In der Kür war er mit 156.47 Punkten ebenfalls Dritter. Wie schon im Kurzprogramm unterliefen Mikhail KOLYADA auch in der Kür viele Fehler. Er belegte hier mit 156.32 Punkten den vierten Platz. Mit insgesamt 225.42 Zählern verbesserte er sich noch vom achten auf den vierten Platz. Mit 220.75 Punkten kletterte  Keegan MESSING aus Kanada vom sechsten auf den fünften Rang. In der Kür unterliefen ihm zwei Stürze, so dass er hier mit 146.92 Punkten Sechster wurde. Paul FENTZ aus Deutschland lief offensichtlich auf Ergebnis. Er verzichtete auf die beiden vierfachen Toeloops und erreichte am Ende mit 142.29 Punkten Rang sieben in der Kür. Insgesamt wurde er mit 220.57 Punkten Sechster – seine bisher beste GP-Platzierung.

Artur DMITRIEV aus Russland stürzte beim Versuch des vierfachen Axels, der dann auf einen dreifachen abgewertet wurde.

Neben Yuzuru Hanyu darf sich ein weiterer Läufer über seine Finalteilnahme freuen. Sergei VORONOV (RUS) ist nach den heutigen Ergebnissen nicht mehr aus den ersten Sechs zu verdrängen.

Ein Klick auf den Namen öffnet das Video

Ergebnis der Kür
Judges Scores
Endergebnis

Die erste Gruppe in voller Länge
Die zweite Gruppe in  voller Länge

Die GP-Serie im Forum

Advertisements

Die Anfängerin auf DVD



DIE ANFÄNGERIN erzählt die berührende Coming-Of-Age- Geschichte einer 58-jährigen Frau und taucht dabei tief ein in die faszinierende Welt des Eiskunstlaufs, die noch nie so authentisch im deutschen Kino zu sehen war.

Exklusiver Bonus: Kür von Christine Stüber-Errath, Eis-Gala "BTSC on Ice" (2016)

Ab 20. Juli bei Amazon. Preis 12.99 €

Jetzt bestellen

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

  • Österreichische Meisterschaft 2018, Highlights aus Gmunden 20. Dezember 2018 um 19:30 – 20:00 ORF Sport Plus
  • Menschen 2018 - mit Aliona Savchenko / Bruno Massot 20. Dezember 2018 um 22:15 – 0:45 ZDF
  • Österreichische Meisterschaft 2018, Highlights aus Gmunden 21. Dezember 2018 um 8:30 – 9:00 ORF Sport Plus
  • Österreichische Meisterschaft 2018, Highlights aus Gmunden 21. Dezember 2018 um 23:30 – 0:00 ORF Sport Plus
  • Eisgala Ingolstadt 23. Dezember 2018 um 15:10 – 15:30 ARD
  • Österreichische Meisterschaft 2018, Highlights aus Gmunden 23. Dezember 2018 um 15:50 – 16:20 ORF Sport Plus
  • Olympische Spiele: Die Anatomie des Sports - Eiskunstlauf 24. Dezember 2018 um 8:30 – 9:00 Eurosport 1
  • Eisgala in Ingolstadt 25. Dezember 2018 um 17:10 – 18:35 One
  • Art on Ice 2018 25. Dezember 2018 um 18:20 – 20:05 SRF 2
  • Olympische Spiele: Die Anatomie des Sports - Eiskunstlauf 27. Dezember 2018 um 15:00 – 15:30 Eurosport 1

Blogstatistik

  • 1.765.319 Besucher seit dem 16.10.13

Archive