Advertisements

Home » Ergebnisse » ISU CS Tallinn Trophy 2018: Verbesserte SAKHANOVICH mit erstem Saisonsieg

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

Die nächsten Wettbewerbe

  • Challenge Cup 20. Februar 2020 – 23. Februar 2020 Schaatscentrum “De Uithof”, Jaap Edenweg 10 The Hague
  • ISU World Junior Figure Skating Championships 2020 2. März 2020 – 8. März 2020 Tondiraba Ice Hall, Varraku 14, 13917 Tallinn, Estland
  • Coupe du Printemps 2020 13. März 2020 – 15. März 2020 Patinoire de Kockelscheuer, 42 Rue de Bettembourg, 1899 Kockelscheuer, Luxemburg
  • ISU World Figure Skating Championships 2020 16. März 2020 – 22. März 2020 Centre Bell, 1909 Avenue des Canadiens-de-Montréal, Montréal, QC H4B 5G0, Kanada
  • Egna Spring Trophy 26. März 2020 – 29. März 2020
Advertisements

ISU-Twitter Feed

ISU CS Tallinn Trophy 2018: Verbesserte SAKHANOVICH mit erstem Saisonsieg

Serafima SAKHANOVICH aus Russland hat den Wettbewerb der Damen bei der ISU CS Tallinn Trophy 2018 knapp für sich entschieden und ihre Bestleistung um 28 Punkte auf 202.62 Punkte gesteigert. Sie führte bereits nach dem Kurzprogramm und setzte sich auch in der Kür mit 132.29 Punkten. Ein unterrotierter dreifacher Toeloop und ein unsauber abgesprungener dreifacher Lutz sorgten für Abzüge. Zweite wurde Ting CUI aus den USA, die in der Kür mit 132.23 Punkten nur knapp hinter der Siegerin blieb. Ein Sturz bei der Kombination kostete die entscheidenden Punkte. Insgesamt bekam sie 199.79.

Dritte wurde die Finnin Viveca LINDFORS, die 185.42 Punkte erhielt. Diesen Platz belegte sie mit 121.86 Punkten in der Kür. Hier bekam sie nur für ihren dreifachen Salchow Abzüge.  Anastasiia GUBANOVA aus Russland beendete den Wettbewerb auf dem vierten Rang (180.73). In der Kür leistete sie sich einen größeren Patzer und zwei kleinere Fehler und wurde mit 120.44 ebenfalls Vierte.  Mit 173.61 Punkten konnte sich  Daria PANENKOVA vom sechsten auf den fünften Platz verbessern. In der Kür unterliefen ihr zwei unterrotierte Sprünge, die sie mit 117.78 auf den fünften Platz brachten. Yi Christy LEUNG aus Hongkong wurde Sechste (115.25 / 171.95).

Nicole SCHOTT aus Deutschland wurde in der Kür mit 104.41 Punkten Neunte. Ein unterrotierter dreifacher Flip und ein einfacher Axel kosteten ein besseres Ergebnis. Immerhin konnte sie sich mit 154.83 noch vom 13. auf den zehnten Platz verbessern. Einen Rang hinter ihr landete die Schweizerin Yoonmi LEHMANN die sich mit 152.61 Punkten noch um einen Platz verbessern konnte. In der Kür war sie mit 100.45 Punkten Elfte. Auch für die Österreicherin Lara ROTH (73.21 / 110.02) ging es zwei Plätze nach oben. Sie belegte am Ende den 24. Platz.

Ein Klick auf den Namen öffnet das Video

Ergebnis der Kür
Judges Scores
Endergebnis

Advertisements

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Mit dem Klick auf "abonnieren" akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung

Schließe dich 530 anderen Abonnenten an

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

  • Challenge Cup 2020 20. Februar 2020 um 13:00 – 19:45 Tag eins
  • Finale des russischen Pokals 2020 20. Februar 2020 um 14:05 – 17:30 Kür der Junior- und der Senior-Paare
  • Finale des russischen Pokals 2020 20. Februar 2020 um 17:30 – 19:00 Kurzprogramm der Juniorinnen
  • Challenge Cup 2020 21. Februar 2020 um 8:00 – 21:30 Tag zwei
  • Finale des russischen Pokals 2020 21. Februar 2020 um 13:00 – 14:10 Kür der Juniorinnen
  • Finale des russischen Pokals 2020 21. Februar 2020 um 15:00 – 16:20 Kurzprogramm der Herren
  • Finale des russischen Pokals 2020 21. Februar 2020 um 16:40 – 18:00 Kurzprogramm der Damen
  • Challenge Cup 2020 22. Februar 2020 um 8:00 – 22:30 Tag drei
  • NRW Landesmeisterschaften 2020 22. Februar 2020 um 9:00 – 21:30 Tag 1 - LIVE
  • Finale des russischen Pokals 2020 22. Februar 2020 um 10:00 – 11:45 Kür der Herren
Advertisements

Neues aus dem Forum

Blogstatistik

  • 2.767.881 Besucher seit dem 16.10.13

Archive