Advertisements

Home » Ergebnisse » ISU CS Golden Spin of Zagreb 2018: Brown gewinnt

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

Kommende Veranstaltungen

  • Ice Mall Cup 20. Februar 2019 – 23. Februar 2019 ICE PARK & Mall, Kampen 8 Eilat
  • TallinK Hotels Cup 20. Februar 2019 – 24. Februar 2019 Škoda Ice Rink, Haabersti 3, Tallinn, Estonia
  • Challenge Cup 21. Februar 2019 – 24. Februar 2019 Schaatscentrum “De Uithof”Jaap Edenweg 10 The Hague
  • Cup of Tyrol 25. Februar 2019 – 3. März 2019 Olympia World Innsbruck, Olympiastraße 10, 6020 Innsbruck, Österreich
  • Budapest Cup 28. Februar 2019 – 3. März 2019 TÜSKECSARNOK – ICE HALL, HU-1117 Budapest, Magyar tudósok körútja 7
Werbeanzeigen

ISU CS Golden Spin of Zagreb 2018: Brown gewinnt

 

Jason Brown Foto: Olaf Wagner

Jason BROWN aus den USA hat den Herren-Wettbewerb des ISU CS Golden Spin of Zagreb 2018 für sich entschieden. Der Zweite nach dem Kurzprogramm gewann die Kür mit 167.92 Punkten. In ihr lief zwar nicht alles rund, so gab es einen Doppelaxel und einen doppelt gesprungen Salchow, es reichte aber dennoch um sich mit 263.42 Punkten auf den ersten Platz zu schieben. Den musste Mikhail KOLYADA aus Russland räumen. Er stürzte beim dreifachen Rittberger, sprang einen Salchow nur doppelt und einen Axel nur einfach. Das ergab in der Kür 156.10 Punkte und den zweiten Platz. Insgesamt erhielt er 253.14 Punkte.

Auch der dritte Rang ging in Gestalt von  Alexander SAMARIN nach Russland. Er stürzte zu Beginn beim vierfachen Lutz und sprang anschließend den Toeloop nur doppelt. Er bekam in der Kür 151.55 Punkte und insgesamt 237.84 Punkte. Vierter wurde Daniel SAMOHIN aus Israel mit 230,54 Punkten. Nach drei Stürzen in der Kür wurde er hier mit 145.44 Punkten Sechster. Der Italiener Daniel GRASSL belegt mit 229.82 Punkten den fünften Rang. In der Kür wurde er mit 147.47 Punkten Vierter, obwohl ihm drei unterrotierte Sprünge unterliefen. Den sechsten Platz belegte der Schwede Alexander MAJOROV (143.60 / 227.47).

Paul FENTZ aus Deutschland stürzte beim dreifachen Axel und bekam Abzüge für den dreifachen Toeloop. In der Kür wurde er mit 136.35 Punkten Achter, insgesamt wurde er mit 210.12 Punkten ebenfalls Achter. Catalin DIMITRESCU (GER) beendete den Wettbewerb mit 181.66 Punkten auf dem zwölften Platz. In der Kür gelang ihm in der ersten Hälfte des Programms praktisch kein Sprung. Hier belegte er mit 114.89 den 15. Platz. Luc MAIERHOFER aus Österreich beendete den Wettbewerb mit 167.80 auf dem 16. Platz.

Ein Klick auf den Namen öffnet das Video

Ergebnis der Kür
Judges Scores 
Endergebnis

Zur Beachtung

Advertisements

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Mit dem Klick auf "abonnieren" akzeptierst Du unsere
Datenschutzerklärung

Schließe dich 347 anderen Abonnenten an

Werbeanzeigen

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

  • Russisches Pokalfinale: Kür der Junioren 20. Februar 2019 um 11:30 – 13:15 Livestream
  • Russisches Pokalfinale: Kür der Junior- und Seniorpaare 20. Februar 2019 um 13:30 – 17:15 Livestream
  • Russisches Pokalfinale: Kurzprogramm der Juniorinnen 20. Februar 2019 um 17:30 – 19:00 Livestream
  • Russisches Pokalfinale: Kür der Juniorinnen 21. Februar 2019 um 13:30 – 14:45 Livestream
  • Russisches Pokalfinale: Kurzprogramm der Herren 21. Februar 2019 um 15:00 – 16:45 Livestream
  • Russisches Pokalfinale: Kurzprogramm der Damen 21. Februar 2019 um 17:00 – 18:45 LIvestream
  • Russisches Pokalfinale: Kür der Herren 22. Februar 2019 um 10:00 – 11:45 Livestream
  • Open Ice Mall Cup: Kurzprogramm der Damen 22. Februar 2019 um 10:40 – 12:10 Livestream
  • Heiko Fischer Pokal 2019: Der erste Tag 22. Februar 2019 um 12:00 – 22:00 Livestream
  • Russisches Pokalfinale: Kür der Damen 22. Februar 2019 um 12:00 – 13:45 Livestream

Blogstatistik

  • 1.983.599 Besucher seit dem 16.10.13

Archive