Advertisements

Home » Ergebnisse » ISU Grand Prix of Figure Skating Final® 2018/19: Weltmeister Chen gewinnt auch das GP-Finale

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

Kommende Veranstaltungen

  • Ice Mall Cup 20. Februar 2019 – 23. Februar 2019 ICE PARK & Mall, Kampen 8 Eilat
  • TallinK Hotels Cup 20. Februar 2019 – 24. Februar 2019 Škoda Ice Rink, Haabersti 3, Tallinn, Estonia
  • Challenge Cup 21. Februar 2019 – 24. Februar 2019 Schaatscentrum “De Uithof”Jaap Edenweg 10 The Hague
  • Cup of Tyrol 25. Februar 2019 – 3. März 2019 Olympia World Innsbruck, Olympiastraße 10, 6020 Innsbruck, Österreich
  • Budapest Cup 28. Februar 2019 – 3. März 2019 TÜSKECSARNOK – ICE HALL, HU-1117 Budapest, Magyar tudósok körútja 7
Werbeanzeigen

ISU Grand Prix of Figure Skating Final® 2018/19: Weltmeister Chen gewinnt auch das GP-Finale

Nathan CHEN GPF 2015 SP - Foto: K.H. Krebs
Nathan CHEN GPF 2015 SP – Foto: K.H. Krebs

Der Eiskunstlauf-Weltmeister Nathan CHEN aus den USA hat auch den Herrenwettbewerb des ISU Grand Prix of Figure Skating Final® 2018/19 für sich entschieden. Nach dem Kurzprogramm gewann er mit 189.43 Punkten auch die Kür. Hier zeigte er vier Vierfache, stürzte aber beim Lutz und hatte arge Probleme beim Toeloop. Seine Wertung lag dennoch nur um einen Punkt unter dem Weltrekord. Insgesamt erreichte er 282.42 Punkte und ist damit die Nummer zwei in der Welt. Zweiter wurde der Japaner Shoma Uno mit 275.10 Punkten. Er stürzte beim vierfachen Salchow, der zudem noch abgewertet wurde und sein vierfacher Flip war unterrotiert. Da er außerdem noch Abzüge für zwei Kombinationen bekam vergrößerte sich sein Rückstand auf den Sieger noch. In der Kür erhielt er 183.43 Punkte.

Platz drei holte sich der Koreaner Junhwan CHA mit 263.49 Punkten. Er war nach dem Kurzprogramm noch Vierter. In der Kür stürzte er beim vierfachen Toeloop, blieb aber ansonsten ohne Fehler. Auch hier wurde er Dritter, mit 174.42 Punkten. Mit 255.26 Punkten wurde Michal BREZINA (CZE) Vierter. Er stürzte beim vierfachen Salchow, blieb aber ansonsten fehlerfrei. Er erhielt in der Kür 166.05 Punkte und wurde Vierter. Nach Punktabzügen wegen eines Sturzes und wegen eines verspäteten Starts wurde Keegan MESSING aus Kanada in der Kür mit 156.49 Punkten Fünfter. Diesen Platz belegte er mit 236.05 Punkten auch in der Endabrechnung. Sergei VORONOV aus Russland unterliefen in der Kür zu viele Fehler, als das er noch einmal hätte in Richtung Platz drei angreifen können. Er wurde in der Kür (143.48) und insgesamt (226.44) jeweils Sechster.

Ein Klick auf den Namen öffnet das Video

Ergebnis der Kür
Judges Scores
Endergebnis

Die Kür in voller Länge

Advertisements

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Mit dem Klick auf "abonnieren" akzeptierst Du unsere
Datenschutzerklärung

Schließe dich 347 anderen Abonnenten an

Werbeanzeigen

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

  • Russisches Pokalfinale: Kür der Junioren 20. Februar 2019 um 11:30 – 13:15 Livestream
  • Russisches Pokalfinale: Kür der Junior- und Seniorpaare 20. Februar 2019 um 13:30 – 17:15 Livestream
  • Russisches Pokalfinale: Kurzprogramm der Juniorinnen 20. Februar 2019 um 17:30 – 19:00 Livestream
  • Russisches Pokalfinale: Kür der Juniorinnen 21. Februar 2019 um 13:30 – 14:45 Livestream
  • Russisches Pokalfinale: Kurzprogramm der Herren 21. Februar 2019 um 15:00 – 16:45 Livestream
  • Russisches Pokalfinale: Kurzprogramm der Damen 21. Februar 2019 um 17:00 – 18:45 LIvestream
  • Russisches Pokalfinale: Kür der Herren 22. Februar 2019 um 10:00 – 11:45 Livestream
  • Open Ice Mall Cup: Kurzprogramm der Damen 22. Februar 2019 um 10:40 – 12:10 Livestream
  • Heiko Fischer Pokal 2019: Der erste Tag 22. Februar 2019 um 12:00 – 22:00 Livestream
  • Russisches Pokalfinale: Kür der Damen 22. Februar 2019 um 12:00 – 13:45 Livestream

Blogstatistik

  • 1.983.599 Besucher seit dem 16.10.13

Archive