Advertisements

Home » Ergebnisse » ISU Grand Prix of Figure Skating Final® 2018/19: KIHIRA erster Finalsieg

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

Kommende Veranstaltungen

  • Ice Mall Cup 20. Februar 2019 – 23. Februar 2019 ICE PARK & Mall, Kampen 8 Eilat
  • TallinK Hotels Cup 20. Februar 2019 – 24. Februar 2019 Škoda Ice Rink, Haabersti 3, Tallinn, Estonia
  • Challenge Cup 21. Februar 2019 – 24. Februar 2019 Schaatscentrum “De Uithof”Jaap Edenweg 10 The Hague
  • Cup of Tyrol 25. Februar 2019 – 3. März 2019 Olympia World Innsbruck, Olympiastraße 10, 6020 Innsbruck, Österreich
  • Budapest Cup 28. Februar 2019 – 3. März 2019 TÜSKECSARNOK – ICE HALL, HU-1117 Budapest, Magyar tudósok körútja 7
Werbeanzeigen

ISU Grand Prix of Figure Skating Final® 2018/19: KIHIRA erster Finalsieg

Rika KIHIRA GPF 2016 FS - Foto: K.H. Krebs
Rika KIHIRA GPF 2016 FS – Foto: K.H. Krebs

Rika KIHIRA aus Japan hat den Damen-Wettbewerb des ISU Grand Prix of Figure Skating Final® 2018/19 mit 233,12 Punkten für sich entschieden und damit ihren ersten großen Titel gewonnen. Trotz eines Sturzes bei ihrem ersten dreifachen Axel, der dann abgewertet wurde, gewann sie die Kür mit 150.61 Punkten. Ihren zweiten dreifachen Axel zu Beginn der Kombination sprang sie dann sauber. Zweite wurde Alina ZAGITOVA aus Russland, die in der Kür die entscheidenden Punkte in der ersten Kombination liegen lies. Dort sprang sie nach dem dreifachen Lutz den Toeloop nur einfach statt wie geplant dreifach. Das ergab in der Kür mit 148.60 Punkten den zweiten Platz. Insgesamt waren es 226.53 Punkte.

Dritte wurde Elizaveta TUKTAMYSHEVA aus Russland, der in dr Kür der dreifache Axel zwar nicht perfekt, aber doch besser, als im Kurzprogramm gelang. Mit 144.67 Punkten wurde sie Dritte in der Kür. Ihre Gesamtpunktzahl betrug 215,32. Mit 211.68 Punkten folgt die Japanerin Kaori SAKAMOTO auf dem vierten Platz. In der Kür sorgte ein Sturz in ihrer Dreier-Kombi für die einzigen Abzüge. Sie wurde auch in der Kür (141.45) Vierte. Den fünften Platz belegte  Sofia SAMODUROVA aus Russland mit 204.33 Punkten.Sie war die einzige Läuferin im Feld, die in den GOE kein einziges negatives Ergebnis stehen hatte. Neben ihrer Gesamtwertung bedeuteten auch die 136.09 Punkte in der Kür neue Bestleistungen. Die Japanerin Satoko MIYAHARA wurde wieder Opfer ihres oft etwas nachlässigen Sprungstils. Zwei unterrotierte Sprünge und ein abgewerteter dreifacher Lutz brachten ihr in der Kür 133.79 Punkte und den sechsten Platz ein. Diesen Rang belegte sie mit  201.31 Punkten auch in der Endabrechnung.

Ein Klick auf den Namen öffnet das Video

Ergebnis der Kür
Judges Scores
Endergebnis

Die Kür in voller Länge

Advertisements

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Mit dem Klick auf "abonnieren" akzeptierst Du unsere
Datenschutzerklärung

Schließe dich 347 anderen Abonnenten an

Werbeanzeigen

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

  • Russisches Pokalfinale: Kür der Junioren 20. Februar 2019 um 11:30 – 13:15 Livestream
  • Russisches Pokalfinale: Kür der Junior- und Seniorpaare 20. Februar 2019 um 13:30 – 17:15 Livestream
  • Russisches Pokalfinale: Kurzprogramm der Juniorinnen 20. Februar 2019 um 17:30 – 19:00 Livestream
  • Russisches Pokalfinale: Kür der Juniorinnen 21. Februar 2019 um 13:30 – 14:45 Livestream
  • Russisches Pokalfinale: Kurzprogramm der Herren 21. Februar 2019 um 15:00 – 16:45 Livestream
  • Russisches Pokalfinale: Kurzprogramm der Damen 21. Februar 2019 um 17:00 – 18:45 LIvestream
  • Russisches Pokalfinale: Kür der Herren 22. Februar 2019 um 10:00 – 11:45 Livestream
  • Open Ice Mall Cup: Kurzprogramm der Damen 22. Februar 2019 um 10:40 – 12:10 Livestream
  • Heiko Fischer Pokal 2019: Der erste Tag 22. Februar 2019 um 12:00 – 22:00 Livestream
  • Russisches Pokalfinale: Kür der Damen 22. Februar 2019 um 12:00 – 13:45 Livestream

Blogstatistik

  • 1.983.632 Besucher seit dem 16.10.13

Archive