Advertisements

Home » Ergebnisse » Japanische Meisterschaft 2018: Der dritte Tag

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

Die nächsten Wettbewerbe

  • 2019 Philadelphia Summer International Competition 30. Juli 2019 – 3. August 2019 IceWorks Skating Complex, 3100 Dutton Mill Rd, Aston, PA 19014, USA
  • 2019 Lake Placid Ice Dance International 30. Juli 2019 – 2. August 2019 Whiteface Lake Placid Olympic Center, 2634 Main St, Lake Placid, NY 12946, USA
  • Asian Open Figure Skating Trophy 5. August 2019 – 9. August 2019
  • Tayside Trophy 9. August 2019 – 13. August 2019 Dundee Ice Arena, 7 Dayton Dr, Dundee DD2 3SQ, Vereinigtes Königreich
  • NRW Summer Trophy 2019 9. August 2019 – 11. August 2019 Eissportzentrum Westfalen, Strobelallee 32, 44139 Dortmund, Deutschland

ISU-Twitter Feed

Japanische Meisterschaft 2018: Der dritte Tag

Kaori SAKAMOTO GPF 2016 SP - Foto: K.H. Krebs
Kaori SAKAMOTO GPF 2016 SP – Foto: K.H. Krebs

Heute fielen die beiden ersten Entscheidungen bei den japanischen Meisterschaften des Jahres 2018. Bei den Damen holte Kaori SAKAMOTO, sie war Junioren-Meisterin 2016 und Vizemeisterin 2017, ihren ersten Titel bei den Seniorinnen. Die Zweite nach dem Kurzprogramm lief eine saubere Kür, lediglich beim dreifachen Lutz runzelten die Juroren etwas die Stirn. Mit 152.36 Punkten wurde sie auch hier Zweite. Insgesamt reichten die erzielten 228.01 Punkten dann für den Titelgewinn. Den zweiten Platz belegte Rika Kihira mit 223.76 Punkten.Diesmal klappten ihre beiden dreifachen Axel, dafür gab es Abzüge bei einer Kombination. In der Kür belegte sie mit 155.01 Punkten den ersten Platz.

Die Führende nach dem Kurzprogramm Satoko Miyahara musste diesen Rang nach der Kür räumen und wurde mit 223.34 Punkten am Ende Dritte. In der Kür schienen ihr zum Ende hin die Kräfte auszugehen. Nach einem bis dahin fehlerfreien Programm sprang sie den Flip nur doppelt und auch die folgende Kombination brachte ihr Abzüge ein. Mit 146.58 Punkten wurde sie hier Vierte. Mit 220.80 Punkten wurde Mai Mihara in der Endabrechnung Vierte. Zuvor hatte sie in der Kür, wie schon im Kurzprogramm, mit 147.92 Punkten den dritten Platz belegt. Dabei erlaubte sie sich keinen Fehler. Den fünften Rang belegte Wakaba Higuchi mit 197.63 Punkten, nach dem sie in der Kür mit 125.00 Punkten und drei groben Schnitzern inklusive eines Sturzes Siebente wurde. Sechste wurde Mako Yamashita (134.20 / 197.14).

Ein Klick auf den Namen öffnet das Video

Ergebnis der Kür
Judges Scores (japanisch)
Endergebnis

Zuvor hatte es im Eistanz diese Ergebnis gegeben: 1. Misato KOMATSUBARA / Timothy KOLETO 152.60 + 2. KIRIA HIRAYAMA / Axel LAMASSE 121.04 + 3. Mio IIDA / Kenta ISHIBASHI 119.30. Es war der erste Titel für die Sieger.

Ergebnis des Free Dance
Judges Scores (japanisch)
Endergebnis

Advertisements

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Mit dem Klick auf "abonnieren" akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung

Schließe dich 360 anderen Abonnenten an

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

  • Die Anfängerin 17. Juli 2019 um 23:15 – 0:45 ZDF

Blogstatistik

  • 2.200.699 Besucher seit dem 16.10.13

Archive