Advertisements

Home » Ankündigungen » ISU European Championships 2019: Die Paare

ISU European Championships 2019: Die Paare

Das durch die Rücktritte nach Olympia ohnehin schon geschrumpfte Feld der Paare wird nun durch Verletzungen und Erkrankungen weiter dezimiert. Jetzt traf es auch die deutschen Vizemeister Annika Hocke / Ruben Blommaert. Wie schon zu Saisonbeginn setzte auch diesmal ein Infekt das Stoppzeichen. Von den elf verbliebenen Paaren dürften zwei den Titel untereinander ausmachen: Vanessa James / Morgan Cipres und Evgenia Tarasova / Vladimir Morozov. Eine Prognose wage ich da genauso wenig, wie beim Kampf um Platz drei. Für den kommen Nicole Della Monica / Matteo Guarise, Aleksandra Boikova / Dmitrii Kozlovskii und Daria Pavliuchenko / Denis Khodykin infrage. Dabei wird viel davon abhängen, wo die Preisrichter die beiden jungen russischen Paare bei ihrem ersten großen Auftritt im Seniorbereich einstufen. Eine echte Außenseiterchance haben Miriam Ziegler / Severin Kiefer. Für die deutschen Meister Minerva Fabienne Hase / Nolan Seegert ist Platz sechs ein realistisches Ziel.

Das Kurzprogramm beginnt am Mittwoch um 17.00 Uhr und wird auf One ab 17.30 Uhr live übertragen. Die Kür folgt am Donnerstag ab 17.40 Uhr. Hier übertragen Eurosport 1 und One live.

Die Favoriten in der Reihenfolge der Entries:

Miriam ZIEGLER / Severin KIEFER - WM 2018 - FS - Foto: K.H. Krebs
Miriam ZIEGLER / Severin KIEFER – WM 2018 – FS – Foto: K.H. Krebs

Miriam ZIEGLER (24) / Severin KIEFER (28) aus Österreich. Die zweifachen Olympiastarter nahmen fünfmal an der WM teil und erreichten Platz 14 als beste Platzierung. Fünfmal waren sie auch bei einer EM dabei. Hier war ein siebender Rang das beste Ergebnis. Sie starteten zehnmal in der GP-Serie. Die beiden vierten Plätze aus diesem Sommer sind ihre besten Ergebnisse. Sechsmal waren sie bisher in der Challenger Series dabei und wurden 2014 Zweite in Graz. In dieser Saison waren sie Vierte der Finlandia-Trophy und holten bei der Tallinn-Trophy ihren ersten Sieg in der Challenger Series. Ihre Trainer sind Knut Schubert, Jean François Ballester und Bruno Massot. Ihre Choreografien kommen von  Mark Pillay. Sie laufen im Kurzprogramm zu „Fortitude“ by Haevn und in der  Kür zu „Hello“ by Adele und „Rolling in the Deep“ by Adele. Ihr Heimatverein ist die Eisunion Salzburg.

Vanessa JAMES / Morgan CIPRES - WM 2018 - FS - Foto: K.H. Krebs
Vanessa JAMES / Morgan CIPRES – WM 2018 – FS – Foto: K.H. Krebs

Vanessa JAMES (31) / Morgan CIPRES (27) aus Frankreich:  Die vergangene Saison war die erfolgreichste ihrer Laufbahn. Sie wurden Fünfte der olympischen Spiele, Dritte der WM und Vierte der EM. Bei Olympia waren sie bereits zweimal am Start, 2014 wurden sie Zehnte. Die Bronzemedaille bei der WM gelang in ihrem siebenden Anlauf. Siebenmal starteten sie auch bei einer EM und waren 2017 Dritte. In der GP-Serie liefen sie 14 Mal. In dieser Saison gelangen ihnen zwei Siege, die sie zum ersten Mal in das Finale führten, wo sie sich zum ersten Mal den Sieg sicherten In dieser Saison gewannen sie außerdem die ISU CS Autumn Classic International. Sie trainieren mit John Zimmerman, Jeremy Barrett in Coral Springs. Sie laufen im Kurzprogramm zu „Uninvited by Alanis Morissette“, Choreografie. by Guillaume Cizeron und in der Kür zu „Wicked Game“

Minerva Fabienne Hase / Nolan Seegert
Foto: Olaf Wagner

Minerva Fabienne HASE (19) / Nolan SEEGERT (26)aus Deutschland: Sie durften in dieser Saison zweimal in der GP-Serie starten und belegten die Plätze fünf und sieben. Ihr Hauptbetätigungsfeld war bisher die Challenger Series. Hier nahmen sie bisher zehnmal teil und wurden zweimal Dritte. In dieser Saison wurden sie Vierte der Nebelhorn Trophy und des Golden Spin. Außerhalb der großen Serien gelange zwei Siege bei der NRW-Trophy, Beide liefen bei Europameisterschaften zweimal in das Rampenlicht, wo sie mit den Plätzen elf und zwölf die Top Ten knapp verpassten. Ihre Trainer in Berlin sind Romy Oesterreich, Rico Rex. ihr Choreograf ist Mark Pillay. Sie laufen im Kurzprogramm zu „Say Something“ (from „A Great Big World“) performed by Christina Aguilera und in der Kür zu „House of the Rising Sun“ performed by Heavy Young Heathens. Sie läuft für den BSV 92 Berlin, er für den SC Berlin.

Nicole DELLA MONICA / Matteo GUARISE - WM 2018 - FS - Foto: K.H. Krebs
Nicole DELLA MONICA / Matteo GUARISE – WM 2018 – FS – Foto: K.H. Krebs

Nicole DELLA MONICA (29) / Matteo GUARISE (30) aus Italien. Sie waren 2017/18 Zehnte der olympischen Spiele, Fünfte der WM und Sechste der EM – ihre mit Abstand beste Saison. Gleichzeitig waren das auch ihre besten Ergebnisse bei zwei Spielen, sieben Welt- und sechs Europameisterschaften. Zwölfmal waren sie in der GP-Serie am Start. Mit zwei zweiten Plätzen in diesem Winter erreichten sie zum ersten Mal das Finale, wo sie den fünfte Platz belegten. In dieser Saison waren sie außerdem Dritte der Lombardia Trophy. Ihre Trainer sind Cristina Mauri, Nina Mozer, ihre Choreografen: Raffaella Cazzaniga, Giuseppe Arena. Sie laufen im Kurzprogramm zu „Magnificat“ by Marco Frisina performed by Mina und in der Kür zu „Tree of Life Suite“ by Roberto Cacciapaglia.

Aleksandra BOIKOVA / Dmitrii KOZLOVSKII GPF 2016 SP - Foto: K.H. Krebs
Aleksandra BOIKOVA / Dmitrii KOZLOVSKII GPF 2016 SP – Foto: K.H. Krebs

Aleksandra BOIKOVA (17) / Dmitrii KOZLOVSKII (19) aus Russland. Sie bestreiten ihre ersten kompletten Saison bei den Senioren. In der vergangenen Saison bestritten sie noch zwei Junior-GP und wurden zweimal Zweite.Im Finale belegten sie den fünften Platz. Es gab aber auch zwei Starts in der Challenger Series. Hier gewannen sie in Minsk und waren Zweite in Warschau. In dieser Saison waren sie Zweite der Lombardia Trophy und Dritte der Finlandia Trophy. In dieser Saison absolvierten sie ihre ersten GP-Starts und belegten die Plätze drei und vier.  Sie trainieren bei Artur Minchuk und Tamara Moskvina in St. Petersburg. Ihre Choreografien kommen von N. Bestemianova, I. Bobrin, A. Stepin.Im Kurzprogramm laufen sie zu „Dark Eyes“ performed by Igor Bourco’s Uralski Jazzmen und in der Kür zu „The Nutcracker“ by Petr I. Tchaikovski.

Daria PAVLIUCHENKO (16) / Denis KHODYKIN (19) aus Russland: Sie sind die aktuellen Junioren-Weltmeister. Sie gaben in dieser Saison ihr GP-Debüt und erreichten mit zwei dritten Plätzen auf Anhieb das Finale und wurden Vierte. Dort standen sie auch im Vorjahr bei den Junioren und wurden Dritte. In der Challenger Series waren sie in dieser Saison Fünfte der Finlandia Trophy, außerdem Dritte beim Ice Star von Minsk.  Ihre Trainer in Moskau sind Sergei Dobroskokov, Sergei Rosliakov. A. Maximov, S. Komolov, A. Zhelezniakov sorgen für die Choreografien. Sie laufen im Kurzprogramm zu „When Winter Comes“ performed by Andre Rieu. In der Kür werden sie zu „The Great Gatsby“ (soundtrack) laufen.

Evgenia TARASOVA / Vladimir MOROZOV - WM 2018 - FS - Foto: K.H. Krebs
Evgenia TARASOVA / Vladimir MOROZOV – WM 2018 – FS – Foto: K.H. Krebs

Evgenia TARASOVA (24) / Vladimir MOROZOV (26) aus Russland: Sie sind die Vierten der olympischen Spiele von 2018. Sie sind die aktuellen Vizeweltmeister und die WM-Dritten von 2017. Sie sind die Europameister von 2017 und 2018 und waren zuvor zweimal Dritte. In der GP-Serie waren sie viermal Erste, dreimal Zweite und zweimal Dritte. Mit zwei Siegen erreichten sie zum dritten Mal das Finale, welches sie 2016 gewannen. In dieser Saison wurden sie Dritte. Bei ihren sechs Auftritten in der Challenger Series konnten sie zuletzt viermal in Serie gewinnen. Zur EM kommen sie mit einem neuen alten Kurzprogramm, dem aus der Vorsaison. Ihre Trainer in Moskau sind Maxim Trankov, Nina Mozer, Ihre Choreografien kommen von Peter Tchernyshev, Evgeni Prisiaghny. Sie laufen im Kurzprogramm zu „Piano Concerto No. 2 by Sergei Rachmaninov“ und in der Kür zu „The Winter by Balmorhea“

Advertisements

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Mit dem Klick auf "abonnieren" akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung

Schließe dich 359 anderen Abonnenten an

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

  • Die Anfängerin 17. Juli 2019 um 23:15 – 0:45 ZDF

Blogstatistik

  • 2.194.513 Besucher seit dem 16.10.13

Archive