Advertisements

Home » Ergebnisse » ISU Four Continents Figure Skating Championships 2019: Kihiras erster Titel

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

Kommende Veranstaltungen

  • Ice Mall Cup 20. Februar 2019 – 23. Februar 2019 ICE PARK & Mall, Kampen 8 Eilat
  • TallinK Hotels Cup 20. Februar 2019 – 24. Februar 2019 Škoda Ice Rink, Haabersti 3, Tallinn, Estonia
  • Challenge Cup 21. Februar 2019 – 24. Februar 2019 Schaatscentrum “De Uithof”Jaap Edenweg 10 The Hague
  • Cup of Tyrol 25. Februar 2019 – 3. März 2019 Olympia World Innsbruck, Olympiastraße 10, 6020 Innsbruck, Österreich
  • Budapest Cup 28. Februar 2019 – 3. März 2019 TÜSKECSARNOK – ICE HALL, HU-1117 Budapest, Magyar tudósok körútja 7
Werbeanzeigen

ISU Four Continents Figure Skating Championships 2019: Kihiras erster Titel

Rika KIHIRA GPF 2016 SP - Foto: K.H. Krebs
Rika KIHIRA GPF 2016 SP – Foto: K.H. Krebs

Die Japanerin Rika KIHIRA  hat den Damen-Wettbewerb der ISU Four Continents Figure Skating Championships 2019 gewonnen. Mit der besten Kür konnte sie sich in der Endabrechnung vom fünften auf den ersten Platz verbessern. Sie begann ihr Programm mit einem sauberen dreifachen Axel, verzichtete dann aber in der folgenden Kombination auf diesen Sprung und sprang den Axel doppelt. Sie bekam in der Kür 153.14 Punkte. Insgesamt waren es 221.99 Zähler. Den zweiten Platz holte sich die Kasachin Elizabet TURSYNBAEVA mit 207.46 Punkten. Dank der drittbesten Kür (139.37) verbesserte sie sich vom sechsten auf den zweiten Rang. Sie riskierte dabei den vierfachen Salchow, konnte ihn aber nicht stehen.

Rang drei ging an die Japanerin Mai MIHARA, die es auf 207.12 Punkte brachte. Ihr unterlief ein unterrotierter dreifacher Toeloop in der Kombination. Mit 141.97 kletterte sie von Rang acht auf den dritten Platz. Die folgenden drei Damen mussten dagegen deutliche Platzverluste hinnehmen. So fiel die Japanerin Kaori SAKAMOTO vom zweiten auf den vierten Platz (206.79) zurück. Sie blieb in der Kür praktisch fehlerlos, wurde aber mit 133.43 Punkten nur Vierte. Der nach dem Kurzprogramm führende  Bradie TENNELL aus den USA unterliefen in der Kür doch einige größere Fehler, allein vier Sprünge waren unterrotiert. Sie wurde hier mit 128.16 Punkten Fünfte. Diesen Platz belegte sie auch in der Endabrechnung, wo sie auf 202.07 Punkte kam. Mariah Bell aus den USA fiel vom dritten auf den sechsten Platz (193.94) zurück. Bei ihr sorgte vor allem ein Sturz beim dreifachen Rittberger für kräftige Abzüge, so dass sie hier mit 123.92 Punkten ebenfalls Sechste wurde.

Ergebnis der Kür
Judges Scores
Endergebnis

Die erste Gruppe in voller Länge
Die zweite Gruppe in voller Länge
Die dritte Gruppe in voller Länge
Die vierte Gruppe in voller Länge

Siegerehrung

Die Einzelvideos können noch gesperrt werden. Die Videos in voller Länge bleiben dagegen erhalten.

Advertisements

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Mit dem Klick auf "abonnieren" akzeptierst Du unsere
Datenschutzerklärung

Schließe dich 347 anderen Abonnenten an

Werbeanzeigen

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

  • Russisches Pokalfinale: Kurzprogramm der Junioren 19. Februar 2019 um 12:30 – 13:45 Livestream
  • Russisches Pokalfinale: Free Dance Junioren und Senioren 19. Februar 2019 um 14:00 – 17:15 Livestream
  • Russisches Pokalfinale: Kurzprogramm der Junior- und Seniorpaare 19. Februar 2019 um 18:15 – 20:45 Livestream
  • Russisches Pokalfinale: Kür der Junioren 20. Februar 2019 um 11:30 – 13:15 Livestream
  • Russisches Pokalfinale: Kür der Junior- und Seniorpaare 20. Februar 2019 um 13:30 – 17:15 Livestream
  • Russisches Pokalfinale: Kurzprogramm der Juniorinnen 20. Februar 2019 um 17:30 – 19:00 Livestream
  • Russisches Pokalfinale: Kür der Juniorinnen 21. Februar 2019 um 13:30 – 14:45 Livestream
  • Russisches Pokalfinale: Kurzprogramm der Herren 21. Februar 2019 um 15:00 – 16:45 Livestream
  • Russisches Pokalfinale: Kurzprogramm der Damen 21. Februar 2019 um 17:00 – 18:45 LIvestream
  • Russisches Pokalfinale: Kür der Herren 22. Februar 2019 um 10:00 – 11:45 Livestream

Blogstatistik

  • 1.981.235 Besucher seit dem 16.10.13

Archive