Advertisements

Home » Ergebnisse » ISU World Junior Figure Skating Championships® 2019: HIWATASHI holt Gold

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

ISU-Twitter Feed

Werbeanzeigen

Die nächsten Wettbewerbe

  • Egna Spring Trophy 28. März 2019 – 31. März 2019 Würtharena, Via brennero, 7, 39044 Egna BZ, Italien
  • Inclusive Skating International 1. April 2019 – 7. April 2019 intu Braehead, King's Inch Road, Glasgow G51 4BN, Vereinigtes Königreich
  • Triglav Trophy & Narcisa Cup 8. April 2019 – 14. April 2019 Renewed “Podmežakla” Ice Rink, Jesenice
  • Skate Victoria 2019 9. April 2019 – 14. April 2019 Winter Palace of Sport, 1700 Studentski Kompleks, Sofia, Bulgarien
  • World Team Trophy 11. April 2019 – 14. April 2019 Marine Messe Fukuoka, 7-1 Okihamamachi, Hakata-ku, Fukuoka-shi, Fukuoka-ken 812-0031, Japan

ISU World Junior Figure Skating Championships® 2019: HIWATASHI holt Gold

Tomoki HIWATASHI aus den USA ist neuer Weltmeister der Junioren. Bereits 2016 konnte er Bronze gewinnen. Tomoki war der stabilste Läufer in einer insgesamt schwachen Konkurrenz. Von den zehn besten Läufern in der Kür blieben nur drei ohne Sturz. Tomoki selbst bekam Abzüge für den dreifachen Axel. Außerdem war der zweifach gesprungene Toeloop sicher dreifach geplant. Er wurde mit 148.82 Punkten Zweiter in der Kür. Nach Platz zwei im Kurzprogramm reichten die summierten 230.32 Punkte zum Sieg. Nur gut einen Punkt hinter ihm landete der Russe Roman SAVOSIN. Nach Platz sechs im Kurzprogramm spülte ihn die beste Kür des Abend noch ein Stück weit nach oben. In der Kür unterliefen ihm drei unterrotierte Sprünge, was aber noch zu 150.95 Punkten reichte. Insgesamt waren es 229.28 Punkte. Mit 224.67 Punkten wurde der Italiener Daniel GRASSL Dritter. Er stürzte beim vierfachen Lutz, einem von drei unterrotierten Sprüngen und wurde in der Kür mit 143.48 Punkten Vierter.

Einen Sprung nach oben machte auch der Russe Artur DANIELIAN. Er war Neunter nach dem Kurzprogramm und landete hier mit 142.97 Punkten auf dem fünften Rang. Ein abgewerteter vierfacher Salchow riss ein tiefes Loch in das Punkte konto. Insgesamt wurde er mit 220.68 Punkten Vierter. Nach oben ging es auch für den Kanadier Stephen GOGOLEV, der sich vom zehnten auf den fünften Rang verbesserte. Er kam auf 220.66 Punkte. In der Kür landete er mit 143.66 auf dem dritten Rang. Er stürzte beim dreifachen Axel und sprang zu Beginn den Lutz nur doppelt. Mit 219.91 Punkten konnte sich Adam SIAO HIM FA vom achten auf dem sechsten Platz verbessern. In der Kür wurde er mit 142.17 ebenfalls Sechster. Dabei gab es Abzüge für insgesamt vier Sprünge.

Der Österreicher Luc MAIERHOFER stürzte bei einem unterrotierten dreifachen Lutz und belegte mit 184.15 Punkten den 22. Platz. Eine enttäuschende Leistung lieferte Jonathan HESS ab, der mit 175.11 Punkten den 22. Platz belegte. Im Vorjahr war er noch starker Zehnter. In der Kür gelang ihm kaum ein Sprung und landete mit 112.18 Punkten auf dem 22. Platz. Zwei Plätze hinter ihm kam Nikita STAROSTIN mit 152.00 Punkten ein.

Ergebnis der Kür
Judges Scores
Endergebnis

Die erste Gruppe in voller Länge
Die zweite Gruppe in voller Länge
Die dritte Gruppe in voller Länge
Die vierte Gruppe in voller Länge

Siegerehrung

Advertisements

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Mit dem Klick auf "abonnieren" akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung

Schließe dich 353 anderen Abonnenten an

Werbeanzeigen

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

  • Kann es Johannes? - Eiskunstlauf 6. April 2019 um 16:35 – 17:00 KiKa
  • Die Eisprinzen - Spielfilm 7. April 2019 um 12:30 – 14:00 SRF 2

Blogstatistik

  • 2.101.073 Besucher seit dem 16.10.13

Archive