Advertisements

Home » News » Fünf russische Läuferinnen wechseln die Nationalität

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

Die nächsten Wettbewerbe

  • ISU CS U.S. International FS Classic 2019 17. September 2019 – 22. September 2019 Salt Lake City Sports Complex, 645 S Guardsman Way, Salt Lake City, UT 84108, USA
  • Black Sea Ice Cup 19. September 2019 – 22. September 2019 Ice rink "Black Sea Ice Arena" Kranevo, Масив 25, 9649 Kranevo, Bulgarien
  • ISU CS Nebelhorn Trophy 2019 25. September 2019 – 28. September 2019 Sportstätten Oberstdorf, Eissportzentrum Oberstdorf, Roßbichlstr. 2-6 87561 Oberstdorf, 87561 Oberstdorf, Deutschland
  • ISU JGP Croatia Cup 2019 25. September 2019 – 28. September 2019 Dom sportova, Trg Krešimira Ćosića 11, 10000, Zagreb, Kroatien
  • Colorado 2019 (Special Competition) 28. September 2019 – 29. September 2019
Advertisements

ISU-Twitter Feed

Fünf russische Läuferinnen wechseln die Nationalität

RIA Novosti berichtet über fünf junge russische Eiskunstläuferinnen, die ihre Schlittschuhe künftig für andere Nationen schnüren oder es bereits tun.

Ekaterina Kurakova (16) wird ab Juni für Polen starten. Bisher trainierte sie bei Inna Goncharenko und hat unter anderem den vierfachen Salchow und eine 4+3 Kombination im Programm. Sie gewann 2016 und 2017 den Wettbewerb der Juniorinnen beim Mentor Torun Cup. Im Dezember gewann sie den Four-Nations-Wettbewerb der Seniorinnen. Sie trainiert künftig bei Brian Orser in Toronto. Die Kosten dafür tragen Sponsoren.

Für Frankreich läuft dagegen Anna Kuzmenko (15)., die bei Svetlana Panova und Tatiana Moiseeva trainierte. Für ihren neuen Verband war sie in der vergangenen Saison Sechste und Achte im Junio-GP und belegte bei der Junioren-WM den 15. Platz. Sie arbeitet weiterhin mit ihren beiden Trainerinnen in Moskau.

Ekaterina Ryabova (15) beginnt ihre zweite Saison in Aserbaidshan. Hier wurde sie zweimal Sechste im Junior-GP und belegte in der Challenger Series die Ränge sechs und acht. Bei der Senioren-EM wurde sie Zwölfte, bei der WM der Damen und der Juniorinnen belegte sie jeweils den 13. Platz. Sie trainiert bei Alexander Volkov und Evgeni Plushenko in Moskau.

Um Polina Shuboderova (16) war es zwei Jahre lang sehr ruhig. Die ehemalige Schülerin von Eteri Tutberidze wird ab der kommenden Saison für Israel starten. Sie trainiert bei Nikolai Morozov in den USA. Ihr erster Start ist für den September geplant.

Bereits seit einer Saison läuft Alina Supyan (14) für Israel. Sie trainiert aber in Sankt Petersburg bei Veronika Daineko. In der vergangen  Saison war sie Achte und Zehnte im Junior-GP und gewann die Juniorinnen-Wettbewerbe des Golden Spin of Zagreb und des Ice Mall Cup.

Advertisements

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Mit dem Klick auf "abonnieren" akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung

Schließe dich 360 anderen Abonnenten an

Advertisements

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

  • ISU JGP Croatia Cup 2019 26. September 2019 um 10:00 – 13:35 Kurzprogramm der Junioren
  • ISU JGP Croatia Cup 2019 26. September 2019 um 14:05 – 16:50 Kurzprogramm der Paare
  • ISU JGP Croatia Cup 2019 26. September 2019 um 17:20 – 22:10 Kurzprogramm der Juniorinnen
  • ISU JGP Croatia Cup 2019 27. September 2019 um 10:00 – 12:35 Rhythm Dance
  • ISU JGP Croatia Cup 2019 27. September 2019 um 13:10 – 16:15 Kür der Paare
  • ISU JGP Croatia Cup 2019 27. September 2019 um 16:45 – 20:45 Kür der Junioren
  • ISU JGP Croatia Cup 2019 28. September 2019 um 12:15 – 15:10 Free Dance
  • ISU JGP Croatia Cup 2019 28. September 2019 um 15:30 – 21:00 Kür der Juniorinnen
  • ISU JGP Egna-Neumarkt 2019 3. Oktober 2019 um 15:15 – 17:45 Rhythm Dance
  • ISU JGP Egna-Neumarkt 2019 3. Oktober 2019 um 18:15 – 21:55 Kurzprogramm der Junioren

Neues aus dem Forum

Blogstatistik

  • 2.317.491 Besucher seit dem 16.10.13

Archive