Advertisements

Home » Ankündigungen » ISU JGP Chelyabinsk 2019: Drei D-A-CH – Teilnehmer am Start

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

Die nächsten Wettbewerbe

  • ISU CS U.S. International FS Classic 2019 17. September 2019 – 22. September 2019 Salt Lake City Sports Complex, 645 S Guardsman Way, Salt Lake City, UT 84108, USA
  • ISU JGP Baltic Cup 2019 18. September 2019 – 21. September 2019 Hala Olivia, aleja Grunwaldzka 470, 80-309 Gdańsk, Polen
  • Black Sea Ice Cup 19. September 2019 – 22. September 2019 Ice rink "Black Sea Ice Arena" Kranevo, Масив 25, 9649 Kranevo, Bulgarien
  • ISU CS 27th Nepela Memorial 2019 19. September 2019 – 21. September 2019 Zimný štadión Ondreja Nepelu, Odbojárov 9, 831 04 Nové Mesto, Slowakei
  • ISU CS Nebelhorn Trophy 2019 25. September 2019 – 28. September 2019 Sportstätten Oberstdorf, Eissportzentrum Oberstdorf, Roßbichlstr. 2-6 87561 Oberstdorf, 87561 Oberstdorf, Deutschland
Advertisements

ISU-Twitter Feed

ISU JGP Chelyabinsk 2019: Drei D-A-CH – Teilnehmer am Start

Drei Läuferinnen und Läufer aus den DACH-Staaten gehen beim ISU JGP Chelyabinsk 2019 an den Start. Die Wettbewerbe finden vom 11. bis 14. November statt. Bei den Damen wurden die Österreicherin Stefanie PESENDORFER und die Schweizerin Anna LA PORTA gemeldet. Sie treffen beispielsweise auf die Japanerinnen Yuna AOKI und Nana ARAKI. Aokis bisher beste Platzierung war ein vierter Platz, Araki war schon einmal Zweite. Das Maß der Dinge dürften aber die drei Russinnen Anna TARUSINA, Kamila VALIEVA und Viktoria VASILIEVA sein. Tarusina war im Vorjahr zweimal Zweite und gewann bei den Damen den Challenger-Wettbewerb von Innsbruck. Dort war Vasilieva die Siegerin des Junioren-Wettbewerbs und wurde bei ihrem bisher einzigen Junior-GP Dritte. Valieva ist ein noch unbeschriebenes Blatt, sprang aber bei den russischen Überprüfungen vor zwei Wochen vierfach.

Bei den Herren wird Nikita STAROSTIN die deutschen Farben vertreten. Der Kanadier Iliya KOVLER kommt mit der Empfehlung eines dritten Platzes aus dem Vorjahr. Russland schickt ein starkes Trio aus Artur DANIELIAN (Vizeweltmeister 2018), Petr GUMENNIK (Zweiter GP-Finale 2018) und Ilya YABLOKOV, der als GP-Neuling bereits drei internationale Siege außerhalb der Serie auf seinem Konto hat.

Bei den Paaren stechen vor allem Polina KOSTIUKOVICH / Dmitrii IALIN aus Russland ins Auge. Sie waren bereits WM-Zweite und WM-Dritte der Junioren.

Im Eistanz wurden die Russen Elizaveta SHANAEVA / Devid NARYZHNYY in der vergangenen Saison einen zweiten und einen vierten Platz belegt.

Advertisements

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Mit dem Klick auf "abonnieren" akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung

Schließe dich 360 anderen Abonnenten an

Advertisements

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

  • ISU JGP Baltic Cup 2019 19. September 2019 um 10:00 – 15:15 Kurzprogramm der Juniorinnen
  • ISU JGP Baltic Cup 2019 19. September 2019 um 15:40 – 18:30 Kurzprogramm der Paare
  • ISU JGP Baltic Cup 2019 19. September 2019 um 18:55 – 22:30 Kurzprogramm der Junioren
  • ISU JGP Baltic Cup 2019 20. September 2019 um 10:00 – 12:40 Rhythm Dance
  • ISU JGP Baltic Cup 2019 20. September 2019 um 13:00 – 16:15 Kür der Paare
  • ISU JGP Baltic Cup 2019 20. September 2019 um 16:30 – 22:25 Kür der Juniorinnen
  • ISU JGP Baltic Cup 2019 21. September 2019 um 11:00 – 15:10 Kür der Junioren
  • ISU JGP Baltic Cup 2019 21. September 2019 um 15:35 – 18:35 Free Dance
  • ISU JGP Croatia Cup 2019 26. September 2019 um 10:00 – 13:35 Kurzprogramm der Junioren
  • ISU JGP Croatia Cup 2019 26. September 2019 um 14:05 – 16:50 Kurzprogramm der Paare

Neues aus dem Forum

Blogstatistik

  • 2.301.936 Besucher seit dem 16.10.13

Archive