Advertisements

Home » Ankündigungen » ISU JGP Baltic Cup 2019: Einige Deutsche dabei

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

Die nächsten Wettbewerbe

Keine bevorstehenden Ereignisse

Advertisements

ISU-Twitter Feed

ISU JGP Baltic Cup 2019: Einige Deutsche dabei

Im polnischen Gdansk wird vom 18. bis zum 21. September 2019 der ISU JGP Baltic Cup 2019. Hier werden auch Teilnehmer aus Deutschland und der Schweiz am Start sein.

Bei den Juniorinnen ist das Aya HATAKAWA (GER), von der zu Stunde noch keinerlei Angaben vorliegen. Aus der Schweiz wird Anais CORADUCCI, die genau wie Aya ihr JGP-Debüt absolviert, dabei sein. Von der internationalen Konkurrenz wird vor allem Alysa Liu zu beachten sein, die mittlerweile 14 Jahre alte Läuferin gewann Anfang des Jahres mit 13 Jahren den US-Meistertitel der Damen. Aus Russland kommt Kseniia SINITSYNA, die im vergangenen Jahr im JGP einen dritten Platz belegte. Zwei vierte Ränge in der Vorsaison sorgen dafür, dass auch Seoyeong WI nicht aus den Augen gelassen werden darf. Mit zwei fünften Plätzen im Gepäck darf sich auch Tomoe KAWABATA einiges ausrechnen.

Bei den Junioren sind Louis WEISSERT aus Deutschland und der Schweizer Noah BODENSTEIN dabei. Während es für Louis der erste GP-Start ist, geht Noah zum zweiten Mal an den Start. Von den Kontrahenten kann Joseph PHAN bereits auf sechs Starts verweisen und war je einmal Zweiter und Dritter. Einen dritten Rang hat Daniel GRASSL auf seinem Konto. Auch Egor RUKHIN war bereits einmal Dritter.

Auf den Paarlauf-Wettbewerb dürften besonders  die deutschen Fans gespannt sein, denn zum ersten Mal stellt sich das neu gebildete Paar Annika HOCKE / Robert KUNKEL vor. Mit  Letizia ROSCHER / Luis SCHUSTER ist ein weiteres interessantes deutsches Paar dabei. Mit Apollinariia PANFILOVA / Dmitry RYLOV ist auch ein starkes russisches Paar vertreten. Sie waren Zweite und Dritte des Junior-GP-Finals und waren 2018 Vizeweltmeister der Junioren.

Im Eistanz wird die DEU durch Anne-Marie WOLF / Max LIEBERS vertreten, die vor ihrem zweiten GP-Start stehen. Loicia DEMOUGEOT / Theo LE MERCIER durften sich bereits über einen vierten Rang freuen. Das russische Paar Diana DAVIS / Gleb SMOLKIN ist schon dadurch interessant, dass Diana die Tochter von Eteri Tutberidze ist. Bei ihrem bisher einzigen GP-Start wurde das Paar Dritter. Avonley NGUYEN / Vadym KOLESNIK erreichten im Vorjahr den fünften Rang des GP-Finals.

Der ISU JGP Baltic Cup 2019 wird vom 18. bis 21. September ausgetragen. Die ISU überträgt den Wettbewerb als Livestream.

Advertisements

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Mit dem Klick auf "abonnieren" akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung

Schließe dich 543 anderen Abonnenten an

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

  • Art on Ice 13. April 2020 um 18:10 – 19:20 SRF 1 - Empfang mit VPN möglich
  • Art on Ice 14. April 2020 um 3:40 – 4:45 SRF 1 - Empfang mit VPN möglich
Advertisements

Neues aus dem Forum

Blogstatistik

  • 2.830.869 Besucher seit dem 16.10.13

Archive