Advertisements

Home » Ergebnisse » ISU JGP Grand Prix de Courchevel 2019: Der dritte Tag – KAGIYAMA souverän, SHANAEVA / NARYZHNYY knapp

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

Die nächsten Wettbewerbe

  • Winter World Masters Games (Adult Competition) 9. Januar 2020 – 19. Januar 2020 Innsbruck, Österreich
  • 2020 Winter Youth Olympic Games 9. Januar 2020 – 22. Januar 2020 Lausanne, Schweiz
  • 13th Europa Cup Skate Helena 14. Januar 2020 – 18. Januar 2020 Ledena dvorana Pionir, Čarlija Čaplina 39, Beograd 11000, Serbien
  • ISU European Championships 2020 20. Januar 2020 – 26. Januar 2020 Steiermarkhalle Thalerhofstraße 85 8141 Premstätten
  • Reykjavík International Games 2020 24. Januar 2020 – 26. Januar 2020 LaugardalurIce Arena, Múlavegi 1, Reykjavík
Advertisements

ISU-Twitter Feed

ISU JGP Grand Prix de Courchevel 2019: Der dritte Tag – KAGIYAMA souverän, SHANAEVA / NARYZHNYY knapp

Der dritte und letzte Tag des ISU JGP Grand Prix de Courchevel 2019 begann mit der Entscheidung bei den Junioren. Hier setzte sich der Japaner Yuma KAGIYAMA souverän mit 234.87 Punkten durch. Trotz einiger unsauberer Sprünge gewann er auch die Kür, wo er zweimal den vierfachen Toeloop sprang, deutlich mit 154.26 Punkten durch. Den zweiten Rang belegte der Kanadier Aleksa RAKIC mit 200.71 Punkten. Er wurde in der Kür genau wie im Kurzprogramm Dritter. Für sein fehlerfreies Programm erhielt er hier 131.17 Punkte. Einen großen Sprung nach vorne machte Andrei KUTOVOI aus Russland. Der Neunte nach dem Kurzprogramm lief mit 135.96 Punkten die zweitbeste Kür. Insgesamt erreichte er 198.06 Punkte und beendete den Wettbewerb auf dem dritten Platz.

Sein Landsmann Egor RUKHIN konnte mit 196.31 Punkten seinen vierten Platz verteidigen. In der Kür unterliefen ihm vor allem bei seinen beiden dreifachen Axel dicke Patzer, bei einem stürzte er sogar. Hier bekam er 127.80 Punkte und wurde ebenfalls Vierter. Mark GORODNITSKY aus Israel wurde Fünfter (124.43 / 190.75), Matthew NIELSEN aus den USA Sechster (116.52 / 186.71). Ein Achtungserfolg gelang Denis GURDZHI aus Deutschland, der mit 178.54 Punkten einen sehr guten achten Platz belegte. In der Kür blieb er ohne Fehler und belegte hier mit 115.75 Punkten sogar Rang sieben. Der Schweizer Leon AUSPURG belegte mit 112.99 Punkten am Ende Rang 20. Er musste in der Kür den eigenen Nerven Tribut zollen und erreichte 70.37 Punkte, die ebenfalls Platz 20 bedeuteten.

Ergebnis der Kür
Judges Scores
Endergebnis

Im Junior-Eistanz setzte sich das russische Paar Elizaveta SHANAEVA / Devid NARYZHNYY mit 163.90 Punkten durch. Nach dem Rhythm Dance hatte sie die Winzigkeit von 0,02 Punkten vom ersten Platz getrennt. Mit dem besten Free Dance (100.14) konnten sie sich am Ende dennoch den Gesamtsieg sichern. Loicia DEMOUGEOT / Theo le MERCIER aus Frankreich blieben im Free Dance ohne Fehler reichten aber mit 97.23 Punkten nicht an die Sieger heran und belegten in der Endabrechnung ebenfalls den zweiten Rang (161.01). Fast zehn Punkte weniger haben die drittplatzierten Ekaterina KATASHINSKAIA / Aleksandr VASKOVICH aus Russland auf ihrem Konto, für die 151.65 Punkte auf der Anzeigentafel standen. Ein Sturz im Free Dance, den sie mit 90.76 Punkten als Vierte beendeten, verhinderte eine höhere Punktzahl. Sie konnten nur mit Mühe die Kanadier Emmy BRONSARD / Aissa BOUARAGUIA (151.36) auf Distanz halten. Fünfte wurden Katarina WOLFKOSTIN / Jeffrey CHEN aus den USA (147.93), vor den Franzosen Lou TERREAU / Noe PERRON FRA (143.30).
Das deutsche Paar Lara LUFT / Stephano Valentino SCHUSTER verpasste bei seinem ersten Auftritt mit 126.60 Punkten auf dem elften Rang die Top Ten nur knapp. Besonders ärgerlich, dass die beiden ihr letztes Element im Free Dance verpatzten und dafür 0 Punkte bekamen.

Ergebnis des Free Dance
Judges Scores
Endergebnis

Ein Klick auf den Namen öffnet das Video.

Advertisements

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Mit dem Klick auf "abonnieren" akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung

Schließe dich 528 anderen Abonnenten an

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

  • Blickpunkt Sport. Eisgala Oberstdorf 18. Januar 2020 um 17:15 – 17:45 Bayerisches Fernsehen
  • Dokumentation "Eiskunstlaufen" 2019 19. Januar 2020 um 20:15 – 21:15 ORF-Sport Plus - Nur für Österreich
  • Dokumentation "Eiskunstlaufen" 2019 20. Januar 2020 um 9:00 – 10:00 ORF Sport Plus - Nur für Österreich
  • Dokumentation "Eiskunstlaufen" 2019 21. Januar 2020 um 1:00 – 2:00 ORF Sport Plus - Nur in Österreich empfangbar
  • Dokumentation "Eiskunstlaufen" 2019 21. Januar 2020 um 13:00 – 14:00 ORF Sport Plus - Nur in Österreich empfangbar
  • Die Eisprinzen 21. Januar 2020 um 22:45 – 0:15 SRF zwei
  • Die Eisprinzen 22. Januar 2020 um 2:20 – 3:40 SRF Zwei
  • Dokumentation "Eiskunstlaufen" 2019 22. Januar 2020 um 3:15 – 4:15 ORF Sport Plus - Nur in Österreich empfangbar
  • ISU European Championships 2020 - Kurzprogramm der Herren - LIVE 22. Januar 2020 um 11:15 – 17:15 ORF-Sport Plus - Nur in Österreich empfangbar
  • ISU European Championships 2020 - Kurzprogramm der Herren - LIVE 22. Januar 2020 um 13:00 – 17:20 One
Advertisements

Neues aus dem Forum

Blogstatistik

  • 2.663.146 Besucher seit dem 16.10.13

Archive