Advertisements

Home » Ergebnisse » ISU GP SHISEIDO Cup of China 2019: Die Damen

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

Die nächsten Wettbewerbe

  • 61st Grand Prix of Bratislava 13. Dezember 2019 – 15. Dezember 2019 Zimný štadión Ondreja Nepelu, Odbojárov 9, 831 04 Nové Mesto, Slowakei
  • English Inclusive Skating International Championships (Special Competition) 4. Januar 2020 – 5. Januar 2020
  • MentorToruń Cup 2020 7. Januar 2020 – 12. Januar 2020 Tor-Tor rink Municipal Sports and Recreation, gen. Józefa Bema 23/29, 87-100 Toruń, Polen
  • 4 th EduSport Trophy 8. Januar 2020 – 10. Januar 2020 Patinoarul Țiriac Telekom Arena, Drumul Gării Odăi, Otopeni 075100, Rumänien
  • 2020 Winter Youth Olympic Games 9. Januar 2020 – 22. Januar 2020
Advertisements

ISU-Twitter Feed

ISU GP SHISEIDO Cup of China 2019: Die Damen

Bisher hat sich noch keine Läuferin für das Finale qualifiziert. Drei Damen bewerben sich für ein Finalticket, aber nur zwei können es definitiv lösen.  Die drei Kandidatinnen sind Anna SHCHERBAKOVA, Young YOU und Elizaveta TUKTAMYSHEVA. Die Spannung wird noch angeheizt durch den ersten GP-Start dieser Saison der Vize-Weltmeisterin von 2015 Satoko MIYAHARA und der diesjährigen Europameisterin Sofia SAMODUROVA. Es dürfte der spannendste Wettbewerb in China werden.

Kailani CRAINE (21) aus Australien: Es ist erst ihr dritter GP-Start. Bisher war sie einmal Zehnte. Sie war Teilnehmerin der olympischen Spiele 2018. Viermal nahm sie an einer WM und fünfmal an den Four Continents teil. Neunmal war sie in der Challenger Series dabei und gewann 2017 die Olympia-Qualifikation bei der Nebelhorntrophy. In dieser Saison In dieser Saison war sie Fünfte der ISU CS Autumn Classic International und Vierte der ISU CS Asian Open Figure Skating Trophy. Angaben zur neuen Saison gibt es bisher nicht.

Hongyi CHEN (17) aus China: Sie läuft zum ersten Mal in der GP-Serie lief aber immerhin schon jeweils einmal bei einer WM und den Four Continents. Dreimal lief sie bisher in der Challenger Series und war Sechste der ISU CS Asian Open Figure Skating Trophy 2018. Angaben zur neuen Saison gibt es bisher nicht.

Yi ZHU (17) aus China: Sie lief erst einmal international und war als Juniorin Dritte der Sofia – Trophy. Weitere Angaben gibt es bisher nicht.

Yi Christy LEUNG (16) aus Hongkong: Sie war Neunte des Skate America, ihres ersten GP-Wettbewerbs überhaupt. Sie war 14. der WM 2019 und Zwölfte der Four Continents 2019. Viermal lief sie bisher in der Challenger Series und war zweimal Vierte.  In dieser Saison war sie Fünfte der ISU CS Asian Open Figure Skating Trophy und außerdem Vierte der Shanghai-Trophy. Sie trainiert mit Tammy Gambill in Colorado Springs. Ihre Choreografien kommen von Shae-Lynn Bourne (SP), Tom Dickson (FS). Sie läuft im Kurzprogramm zu „Whatever Lola Wants“ by Richard Adler, Jerry Ross performed by Sarah Vaughan und in der Kür zu einem Medley aus „Cirque du Soleil“ by Benoit Jutras.

Marin HONDA (18) aus Japan: Fünf mal lief sie bisher in der GP-Serie und wurde zweimal Fünfte. In dieser Saison war sie Sechste beim Skate Canada. Sie war Weltmeisterin und Vizeweltmeisterin der Juniorinnen. In der Challenger Series war sie viermal dabei und gewann die „ISU CS US Internat. FS Classic 2017. In dieser Saison war sie Fünfte der Nebelhorn-Trophy. Sie trainiert in Irvine bei Rafael Arutunian, Takeshi Honda. Die Choreografien kommen von Lori Nichol, Shae-Lynn Bourne. Sie läuft im Kurzprogramm zu „Seven Nations Army“ by Jack White und in der Kür zu „La La Land“ (soundtrack) by Justin Hurwitz

Satoko MIYAHARA (21) aus Japan: Auf ihrem Konto hat sie zwölf GP-Starts und konnte dabei dreimal gewinnen. Sie erreichte viermal das Finale und wurde zweimal Zweite. Für sie ist es der erste GP-Start in dieser Saison. Sie ist die Olympiavierte von 2018. Bei vier WM-Starts wurde sie einmal Zweite und einmal Dritte. Viermal nahm sie auch an den Four Continents teil. Hier gewann sie einmal, war zweimal Zweite und einmal Dritte.  In der Challenger Series ist sie bei fünf Starts noch ungeschlagen. In dieser Saison gewann sie die ISU CS U.S. International Figure Skating Classic. Sie trainiert in Takatsuki Osaka, Toronto. Ihre Trainer sind M. Hamada,Y. Tamura,C. Reed,H. Okamoto,L. Barkell. Die Choreografien kommen von Benoit Richaud (SP), Lori Nichol (FS). Sie läuft im Kurzprogramm zu „Yalla, Tabla & Percussion Solo – Egyptian Disco“ (Buddha Bar edit) by Zwirek, Bashir Abdel Aal, David Visan und in der Kür zu „Theme of Schindler’s List“ by John Williams, „Prelude in C sharp minor“ by Sergei Rachmaninov und Hativka (Interlude).

Yujin CHOI (19) aus Korea: Ihre internationalen Auftritte sind eher sporadischer Natur. Die großen Meisterschaften hat sie bisher genauso wenig besucht, wie die Grand-Prix-Wettbewerbe. In der Challenger Series lief sie bisher viermal und war dabei einmal Sechste. Weitere Angaben zu ihr gibt es leider nicht.

Young YOU (15) aus Korea: Sie lief bisher einmal in der GP-Serie und könnte nach ihrem dritten Platz beim Skate Canada mit einem Sieg auf Anhieb in das Finale einziehen. Eine zweiter Rang beließe ihr gute Möglichkeiten, wogegen ein dritter Platz wohl zu wenig wäre. Bisher lief sie zweimal in der Challenger Series, beide Male in dieser Saison. Sie war Zweite der ISU CS U.S. International Figure Skating Classic und Dritte der ISU CS Lombardia Trophy. Sie trainiert mit Tammy Gambill, Mie Hamada in Colorado Springs. Ihre Choreografen sind Shae-Lynn Bourne (FS), Tom Dickson (SP). Sie läuft im Kurzprogramm zu einem Soundtrack aus „Romeo and Juliet“ und in der Kür zu einem Soundtrack aus „Evita“, performed by Madonna.

Sofia SAMODUROVA (17) aus Russland: In dieser Saison startet sie zum ersten Mal in der GP-Serie. In der vergangenen Saison war sie Zweite und Dritte. Im folgenden Finale wurde sie Fünfte.Sie ist die Europameisterin und WM-Achte des Jahres 2019.  Vor einem Jahr gab sie bei der Lombardia Trophy ihr Debüt bei den Damen und wurde Zweite. In der Challenger Series lief sie bisher dreimal. Ihre beste Platzierung war ein zweiter Rang. In dieser Saison war sie Sechste der Lombardia Trophy und gewann den ISU CS Ice Star. Ihre Trainer in Tartu, Courchevel, Florida, St. Petersburg sind Tatiana Mishina, Alexei Mishin. Ihre Choreografien kommen von Tatiana Prokofieva, Ilia Averbukh. Sie läuft im Kurzprogramm zu „Bamboleo“ by Gypsy Kings und in der Kür zu „El Tango de Roxanne“ (from „Moulin Rouge“ soundtrack).

Anna SHCHERBAKOVA (15) aus Russland: Sie absolvierte beim Skate America ihren ersten GP und gewann auf Anhieb. Mit mindestens Rang drei würde sie auch das Finale erreichen.  Kurz vorher bestritt sie bei der ISU CS Lombardia Trophy ihren ersten Wettbewerb bei den Damen und gewann auch diesem. Sie ist Vizeweltmeisterin der Juniorinnen 2019. In der vergangenen Saison gewann sie ihre beiden Starts im JGP. und wurde anschließend im Finale Fünfte. Sie ist die aktuelle russische Meisterin der Damen. Sie trainiert in Moskau und Nowogorsk mit E. Tutberidze, S. Dudakov, D. Gleikhengauz. Ihre Choreografen sind Daniil Gleikhengauz, Eteri Tutberidze. Sie läuft im Kurzprogramm zu „The Girl with the Plums (from “The Perfume” soundtrack), „Meeting Laura“ (from “The Perfume” soundtrack), „Laura’s Murder“ (from “The Perfume” soundtrack) und in der Kür zu „Six Gnossiennes: Gnossienne No.1“ by Eric Satie, performed by Roland Pontinen und „The Firebird“ by Igor Stravinski

Elizaveta TUKTAMYSHEVA (22) aus Russland: Sie absolvierte 17 GP-Starts und gewann vier Mal. In dieser Saison war sie Dritte beim Skate America und muss gewinnen, um sich schon jetzt für das Finale zu qualifizieren. Ein zweiter Platz könnte auch reichen, ein Dritter eher nicht..In der Challenger Series trat sie 15 Mal an und gewann sieben Mal. In dieser Saison war sie jeweils Zweite der Lombardia Trophy und der  Finlandia Trophy. Sie ist Welt- und Europameisterin von 2015, sowie EM-Dritte 2013.  Sie trainiert in Tartu, Florida, St. Petersburg mit Alexei Mishin, Tatiana Prokofieva, ihre Choreographen sind T. Prokofieva, Shae-Lynn Borowski (SP), E. Grez (FS). Im Kurzprogramm läuft sie zu „Oblivion“ by Astor Piazzolla und in der zu „Caravan“ performed by The Hot Sardines, „Bei mir bist du schoen“ performed by The Hot Sardines.

Amber GLENN (20) aus den USA: Sie lief zweimal im GP. In dieser Saison war sie Siebente des Skate America.. In der Challenger Series lief sie fünfmal und holte ihr bestes Ergebnis in dieser Saison bei den International Figure Skating Classic. Sie wurde Dritte. Als Juniorin war sie 2014 Siebente der WM. Sie trainiert in Euless bei Peter and Darlene Cain, die Choreografien kommen von Cordero Zuckerman. Sie läuft im Kurzprogramm zu „Scars“ by Madilyn Bailey und in der Kür zu „Gravity“ by Sara Bareilles.

Das Kurzprogramm beginnt am Freitag um 10.10 Uhr, die Kür am Sonnabend um 09.30 Uhr. Die ISU überträgt die Wettbewerbe als Livestream.

Advertisements

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Mit dem Klick auf "abonnieren" akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung

Schließe dich 528 anderen Abonnenten an

Advertisements

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

  • LIVE Pressekonferenz Eiskunstlauf aus Wien 11. Dezember 2019 um 10:00 – 10:45 ORF-Sport Plus - Nur in Österreich empgangbar
  • Österreichische Staatsmeisterschaften - Highlights 20. Dezember 2019 um 19:30 – 20:00 ORF-Sport Plus - Nur in Österreich empfangbar
  • Österreichische Staatsmeisterschaften - Highlights 21. Dezember 2019 um 23:30 – 0:00 ORF-Sport Plus - Nur in Österreich empfangbar
  • Österreichische Staatsmeisterschaften - Highlights 23. Dezember 2019 um 15:30 – 16:00 ORF-Sport Plus - Nur in Österreich empfangbar
  • Die Eiskönigin von Chemnitz - Ein Abend für Jutta Müller 25. Dezember 2019 um 13:55 – 15:25 MDR
  • Art on Ice 2019 25. Dezember 2019 um 18:50 – 20:05 SRF 2 - Nur in der Schweiz empfangbar
  • Art on Ice 26. Dezember 2019 um 3:50 – 5:00 SRF 2 - Nur in der Schweiz empfangbar
  • Die große Kür - mit Marika Kilius, Hans-Jürgen Bäumler 26. Dezember 2019 um 15:25 – 17:05 ORF III
  • Eiskunstlauf-Gala 29. Dezember 2019 um 15:45 – 16:45 ARD - innerhalb von Sport Extra

Neues aus dem Forum

Blogstatistik

  • 2.550.578 Besucher seit dem 16.10.13

Archive