Advertisements

Home » Ankündigungen » ISU Grand Prix of Figure Skating Final 2019/20: Der Junior-Eistanz

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

Die nächsten Wettbewerbe

  • 61st Grand Prix of Bratislava 13. Dezember 2019 – 15. Dezember 2019 Zimný štadión Ondreja Nepelu, Odbojárov 9, 831 04 Nové Mesto, Slowakei
  • English Inclusive Skating International Championships (Special Competition) 4. Januar 2020 – 5. Januar 2020
  • MentorToruń Cup 2020 7. Januar 2020 – 12. Januar 2020 Tor-Tor rink Municipal Sports and Recreation, gen. Józefa Bema 23/29, 87-100 Toruń, Polen
  • 4 th EduSport Trophy 8. Januar 2020 – 10. Januar 2020 Patinoarul Țiriac Telekom Arena, Drumul Gării Odăi, Otopeni 075100, Rumänien
  • 2020 Winter Youth Olympic Games 9. Januar 2020 – 22. Januar 2020
Advertisements

ISU-Twitter Feed

ISU Grand Prix of Figure Skating Final 2019/20: Der Junior-Eistanz

Der Junior-Eistanz verspricht eine ganz enge Kiste zu werden. Zwar scheinen Nguyen / Kolesnik etwas besser zu sein als die anderen fünf Paare, die liegen aber auf nahezu dem gleichen Level. Lediglich Davis / Smolkin scheinen da nicht ganz mithalten zu können.

Avonley NGUYEN (17) / Vadym KOLESNIK (18) aus den USA: Sie liefen sechs Mal in der GP-Serie und gewannen zuletzt dreimal. Mit ihren beiden Siegen in dieser Saison ziehen sie zum zweiten Mal in das Finale ein. Dort waren sie In der vergangenen Saison Fünfte. Bei der Junioren-WM 2019 belegten sie den vierten Rang. Sie trainieren in Novy bei Igor Shpilband, die Choreografien kommen von Igor Shpilband, Pasquale Camerlengo. Sie laufen im Rhythm Dance zu „Aladdin (soundtrack) by Alan Menken und im Free Dance zu „Pianco Concerto No. 2“ by Sergei Rachmaninov

Elizaveta SHANAEVA (16) / Devid NARYZHNYY (20) aus Russland: Bisher liefen sie viermal im Junior-GP und gewannen beide Wettbewerbe dieser Saison. Damit erreichten sie zum ersten Mal das Finale. Außerdem absolvierten sie vier Starts bei kleineren Wettbewerben, wo sie zweimal Erste und einmal Zweite wurden. Sie trainieren in Moskau bei Alexander Svinin, Irina Zhuk, Ivan Volobuev. Ihre Choreografien kommen von Alena Samarskaia. Im Rhythm Dance laufen sie zu „Bonnie and Clyde“ by Frank Wildhorn und im Free Dance zu „Riverby Bishop Brings“.

Elizaveta KHUDAIBERDIEVA (17) / Andrey FILATOV (19) aus Russland: Sie gewannen gleich ihre beiden ersten Starts in der GP-Serie, die gleichzeitig ihre bisher einzigen internationalen Starts waren. Elizaveta war allerdings 2019 mit Nikita NAZAROV Vizeweltmeisterin der Junioren. Beide erreichten zum ersten Mal das Finale. Sie trainieren in Balashikha mit Denis Samokhin, Maria Borovikova. Ihre Choreografien kommen von Nikolai Nikonov, Anastasia Kozhevnikova. Sie laufen im Rhythm Dance zu „City of Stars“ (from „La La Land“ soundtrack) by Justin Hurwitz, „Epilogue City of Stars“ (from „La La Land“ soundtrack) by Justin Hurwitz und „La La Land“ (soundtrack) by Justin Hurwitz, im Rhythm Dance zu „Sign of the Times“ by Harry Styles.

Maria KAZAKOVA (18) / Georgy REVIYA (20) aus Georgien: Sie liefen viermal in der JGP-Serie und gewannen einmal und waren dreimal Zweite. Mit Platz eins und zwei in dieser Saison zogen sie zum zweiten mal in das Finale ein. Dort wurden sie in der vergangenen Saison Sechste. Sechste wurden sie auch bei der Junioren-WM 2019. Zweimal liefen sie bisher bei den Senioren und waren Zweite des Volvo Open Cup und Dritte der ISU CS Asian Open Figure Skating Trophy. Beides in dieser Saison. Sie trainieren in Lettland und in Moskau bei Denis Samokhin, Maria Borovikova. Ihre Choreografien kommen von Nikolai Nikonov. Sie laufen im Rhythm Dance zu „Take Good Care of My Baby“ („Beautiful the Carole King“ by Jake Epstein, Jessie Mueller und „Go Down Moses“ performed by Louis Armstrong, sowie im Free Dance zu „In the End“ by Tommee Profitt feat. Fleuri & Junge Youth.

Loicia DEMOUGEOT (17) / Theo LE MERCIER (20) aus Frankreich:  Bisher liefen sie siebenmal im Junior-GP. Ihre beiden zweiten Ränge in dieser Saison waren ihre besten Ergebnisse, die gleichzeitig die erste Teilnahme an einem Fnale bedeuteten. Zweimal waren sie bei einer Junioren-WM dabei, wo sie 2019 Achte wurden. In kleineren Wettbewerben konnten wir sie achtmal erleben. In dieser Saison gewannen sie den Ice Star in Minsk und die Egna Dance Trophy und waren Vierte des Volvo Open Cup. Sie trainieren in Villard de Lans mit Karine Arribert-Narce,V. Zalkhliupana,V. Pastukhov. Die Choreografien kommen von Karine Arribert-Narce. Sie laufen im Free Dance zu „Your Feet’s Too Big“ (from „Ain’t Misbehavin'“) by Ken Page  und „How Ya Baby“ (from „Ain’t Misbehavin'“) by Deshields, Woodard, im Free Dance zu „Habanera“ (from „Carmen“) – Chuy Remix und „Carmen Suite“ by Rodion Shchedrin.

Diana DAVIS (16) / Gleb SMOLKIN (20) aus Russland: Sie liefen bisher dreimal im Junior-GP und waren in dieser Saison zweimal Zweite und qualifizierten sich zum ersten Mal für das Finale.. Außerdem waren sie Zweite und Dritte in ihren beiden Auftritten bei B-Wettbewerben der Junioren. Diana ist die Tochter von Eteri Tutberidze. Ihre Trainer in Novi sind I. Shpilband, P. Camerlengo, A. Lenda, D. Samokhin. Die Choreografien kommen von Igor Shpilband, Pasquale Camerlengo. Sie laufen im Rhythm Dance zu „Everybody Wants to Be a Cat“ (from „Aristocats“) und im Free Dance zu „Always Watching You“ by Peter Cincotti und „Love Is Gone“ by Peter Cincotti.

Der Rhythm Dance beginnt am Freitag um 15 Uhr, der Free Dance am Samstag um 18 Uhr. Die ISU überträgt die Wettbewerbe als Livestream.

Advertisements

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Mit dem Klick auf "abonnieren" akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung

Schließe dich 527 anderen Abonnenten an

Advertisements

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

  • LIVE Pressekonferenz Eiskunstlauf aus Wien 11. Dezember 2019 um 10:00 – 10:45 ORF-Sport Plus - Nur in Österreich empgangbar
  • Österreichische Staatsmeisterschaften - Highlights 20. Dezember 2019 um 19:30 – 20:00 ORF-Sport Plus - Nur in Österreich empfangbar
  • Österreichische Staatsmeisterschaften - Highlights 21. Dezember 2019 um 23:30 – 0:00 ORF-Sport Plus - Nur in Österreich empfangbar
  • Österreichische Staatsmeisterschaften - Highlights 23. Dezember 2019 um 15:30 – 16:00 ORF-Sport Plus - Nur in Österreich empfangbar
  • Die Eiskönigin von Chemnitz - Ein Abend für Jutta Müller 25. Dezember 2019 um 13:55 – 15:25 MDR
  • Art on Ice 2019 25. Dezember 2019 um 18:50 – 20:05 SRF 2 - Nur in der Schweiz empfangbar
  • Art on Ice 26. Dezember 2019 um 3:50 – 5:00 SRF 2 - Nur in der Schweiz empfangbar
  • Die große Kür - mit Marika Kilius, Hans-Jürgen Bäumler 26. Dezember 2019 um 15:25 – 17:05 ORF III
  • Eiskunstlauf-Gala 29. Dezember 2019 um 15:45 – 16:45 ARD - innerhalb von Sport Extra

Neues aus dem Forum

Blogstatistik

  • 2.553.233 Besucher seit dem 16.10.13

Archive