Advertisements

Home » Ergebnisse » ISU Grand Prix of Figure Skating Final 2019/20: KOSTORNAIA krönt ihren Sieg mit einer Weltrekord-Leistung

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

Die nächsten Wettbewerbe

  • Dragon Trophy & Tivoli Cup 30. Januar 2020 – 2. Februar 2020 Hala Tivoli, 1000, Celovška cesta 25, 1000 Ljubljana, Slowenien
  • Bavarian Open 2020 3. Februar 2020 – 9. Februar 2020 Sportstätten Oberstdorf, Eissportzentrum Oberstdorf, Roßbichlstr. 2-6 87561 Oberstdorf, 87561 Oberstdorf, Deutschland
  • ISU Four Continents Championships 2020 4. Februar 2020 – 9. Februar 2020 Mokdong Indoor Ice Rink, 939 Annyangcheon-ro, Mok-dong, Yangcheon-gu, Seoul, Südkorea
  • The Nordics & Nordics Open 6. Februar 2020 – 9. Februar 2020 DNB Arena, Ishockeyveien 1, 4021 Stavanger, Norwegen
  • Egna Dance Trophy 7. Februar 2020 – 9. Februar 2020 Würtharena, Via brennero, 7, 39044 Egna BZ, Italien
Advertisements

ISU-Twitter Feed

ISU Grand Prix of Figure Skating Final 2019/20: KOSTORNAIA krönt ihren Sieg mit einer Weltrekord-Leistung

Vor einem Jahr gewann Alena KOSTORNAIA aus Russland das Junior-GP-Finale, nun gelang ihr dieses Kunststück auch bei den Damen. Sie gewann mit 247.59 Punkten und verbesserte damit den Weltrekord um rund sechseinhalb Punkte. Sie absolvierte ihre Kür mit zwei dreifachen Axel problem- und fehlerlos und wurde in der Kür mit 162.14 Punkten Zweite. Eine Steigerung ihrer Bestleistung um zweieinhalb Punkte. In der Kür musste sich die Siegerin ihrer Teamgefährtin Anna SHCHERBAKOVA beugen. Sie stürzte zwar beim vierfachen Flip und zeigte einen unterrotierten vierfachen Lutz, aber auch eine blitzsaubere Kombination aus vierfachem Lutz und dreifachem Toeloop, die ihr mehr als 19 Punkte einbrachte. Insgesamt brachte sie es auf 240.92 Punkte. Sie steigerte sich in der Kür um gut zwei und insgesamt um 13 Zähler. Es ist die zweitbeste Kür, die bisher gelaufen wurde. Das russische Podium machte Alexandra TRUSOVA perfekt. Sie lief in der Kür voll auf Angriff und begann mit einem vierfachen Flip, den darauffolgenden Salchow, der vierfach geplant war, riss sie nach zwei Umdrehungen auf und ließ dann den vierfachen Lutz folgen. Ein Sturz beim zweiten vierfachen Toeloop stoppte ihre Aufholjagd dann endgültig. Sie wurde in der Kür mit 161.73 und insgesamt mit 233.18 Punkten Dritte.

Auch Rika KIHIRA aus Japan ging in der Kür volles Risiko und versuchte erstmals den vierfachen Salchow, den sie aber noch nicht stehen konnte. Da auch der erste von zwei dreifachen Axel aufgerissen war, gerieten die Medaillen schnell aus dem Visier. Sie wurde in der Kür mit 145.76 Punkten Vierte und belegte diesen Platz auch in der Endabrechnung, wo für sie 216.47 Punkte auf der Anzeigentafel standen. Bradie TENNELL aus den USA wurde etwas unter Wert geschlagen. Ohne ihre beiden unterrotierten Sprünge hätte sie sich erneut vor Kihira platzieren können. So wurde sie in der Kür (139.98) und insgesamt mit 212.18 Punkten Fünfte. Alina ZAGITOVA aus Russland konnte an ihre gute Leistung im Kurzprogramm nicht anknüpfen. Vier unterrotierte und ein abgewerteter Sprung sorgten für nur 125.63 Punkte und den sechsten Rang in der Kür. Damit und mit 205.23 Punkten fiel sie vom zweiten auf den sechsten Platz zurück.

Übrigens ging auch heute das Duell Damen gegen Herren klar zugunsten der Damen aus. Die Kür der Herren schaffte es heute Nachmittag in der Spitze auf 21.000 Zuschauer. Diese Zahl knackte bei den Damen schon die erste Läuferin Bradie Tennell. Am Ende waren es in der Spitze mehr als 27.600.

Ergebnis der Kür
Judges Scores
Endergebnis

Die Kür in voller Länge

Advertisements

ISU Four Continents Championships 2020

03:00 Uhr Rhythm Dance6. Februar 2020
Noch 10 Tage.

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Mit dem Klick auf "abonnieren" akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung

Schließe dich 533 anderen Abonnenten an

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

  • ISU European Championships 2020 - Schaulaufen - Ausschnitte 28. Januar 2020 um 4:30 – 6:00 ORF Sport Plus
  • ISU European Championships 2020 - Kür der Damen - Ausschnitte 28. Januar 2020 um 15:00 – 15:45 ORF Sport Plus
  • ISU European Championships 2020 - Kür der Damen - Ausschnitte 28. Januar 2020 um 17:15 – 18:45 ORF Sport Plus
  • ISU European Championships 2020 - Schaulaufen - Aufzeichnung 1. Februar 2020 um 16:55 – 19:50 RTS 2
  • ISU European Championships 2020: Free Dance - Ausschnitte 5. Februar 2020 um 20:45 – 23:00 ORF Sport Plus
  • ISU Four Continents Championships 2020 6. Februar 2020 um 3:00 – 5:27 Rhythm Dance
  • ISU Four Continents Championships 2020 6. Februar 2020 um 6:15 – 8:00 Kurzprogramm der Paare
  • ISU European Championships 2020: Free Dance - Ausschnitte 6. Februar 2020 um 8:45 – 11:00 ORF Sport Plus
  • ISU Four Continents Championships 2020 6. Februar 2020 um 10:40 – 13:55 Kurzprogramm der Damen
  • ISU European Championships 2020 - Schaulaufen - Aufzeichnung 6. Februar 2020 um 20:35 – 23:00 ORF Sport Plus
Advertisements

Neues aus dem Forum

Blogstatistik

  • 2.716.828 Besucher seit dem 16.10.13

Archive