Advertisements

Home » Ankündigungen » ISU Four Continents Championships 2020: Die Damen

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

Die nächsten Wettbewerbe

Keine bevorstehenden Ereignisse

Advertisements

ISU-Twitter Feed

ISU Four Continents Championships 2020: Die Damen

Noch am ersten Tag werden auch die Damen in das Geschehen eingreifen. Gemeldet haben 23 Läuferinnen. Hier die gemeinten Favoritinnen.

Wakaba HIGUCHI (19) aus Japan: Bisher lief sie erst einmal bei den Four Continents und belegte den neunten Platz. Zweimal startete sie bei einer WM und belegte 2018 den zweiten Platz. In der GP-Serie startete sie sechsmal und wurde einmal Zweite und zweimal Dritte. In dieser Saison war sie zweimal Sechste. In der Challenger Series war sie viermal zu sehen und gewann gleich bei ihrem ersten Start. In dieser Saison war sie Achte der Lombardia Trophy. Sie war zweimal Dritte der Junioren-WM. Sie trainiert in Tokio mit Koji Okajima, Noriko Sato. Die Choreografien kommen von Shae-Lynn Bourne, Massimo Scali. Sie läuft im Kurzprogramm zu „Bird Set Free“ by Sia und in der Kür zu „Poeta“ by Vincente Amigo.

Rika KIHIRA (17) aus Japan: Sie geht als Titelverteidigerin in ihren zweiten Auftritt bei den Four Continents. Bei ihrer ersten WM-Teilnahme im Vorjahr wurde sie Vierte. Sie lief viermal in der GP-Serie und holte nach zwei ersten Rängen in der Vorsaison diesmal zwei Zweite Plätze. Damit stand sie zum zweiten Mal im Finale, welches sie 2018 gewinnen konnte. In dieser Saison wurde sie Vierte. In der Challenger Series lief sie zweimal und gewann beide Male. Zuletzt beim ISU CS Autumn Classic International 2019. Sie ist die erste Frau, die eine Kombination aus dreifachem Axel und dreifachem Toeloop zeigte. Außerdem bietet sie in einem Wettbewerb insgesamt bis zu drei dreifache Axel an und steht im Training vierfache Sprünge. Ihre Trainer in Takatsuki, Osaka sind Mie Hamada, Yamato Tamura, H. Okamoto, Cathy Reed. Ihre Choreografien kommen von Shae-Lynn Bourne, Tom Dickson, Cathy Reed. Sie läuft im Kurzprogramm zu „Breakfast in Baghdad“ by Ulf Wakenius performed by Na Yoon-sun, Choreo. by Shae-Lynn Bourne und in der Kür zu „O Virtus Sapientae“ by Maya Beiser, „Beirut Taxi“ by Alexandre Desplat, „Wings of The Eagle“ by Uttara-kuru, „Caravans on the Move“ by Mike Batt, „Mother Tongue“ by Dead Can Dance, „Sacred Stone“ by Sheila ChandraIn, „A Moment Of Greatness by Larry Groupé, Choreo. by Tom Dickson.

Kaori SAKAMOTO (19) aus Japan: Kaori ist die Sechste der olympischen Spiele 2018, Fünfte der WM 2019 und Siegerin der Four Continents 2018. In der vergangenen Saison war sie Vierte der 4CC. Sie lief fünfmal in der GP-Serie und war zweimal Zweite und einmal Dritte. In dieser Saison war sie zweimal Vierte. Im Finale 2018 wurde sie ebenfalls Vierte. Sie lief dreimal in der Challenger Series und war in dieser Saison Zweite des Nepela Memorial.. Sie trainiert in Nishinomiya, Port Island, Amagasaki. Ihre Trainer sind Sonoko Nakano, Mitsuko Graham, die Choreografien stammen von Shae-Lynn Bourne (SP), Benoit Richaud (FS). Sie läuft im Kurzprogramm zu „No Roots by Alice Merton“ und in der Kür zu „Matrix“ (soundtrack) by Don Davis.

Eunsoo LIM (16) aus Korea: Sie war Zehnte bei der WM 2019 und im gleichen Jahr Siebente der Four Continents. Bei ihren vier GP-Starts war ein dritter Rang das beste Ergebnis. In der Challenger Series lief sie bisher viermal und gewann die ISU CS Asian Open Figure Skating Trophy 2018 und 2019. In dieser Saison war sie außerdem Dritte des Autumn Classic International und der Shanghai Trophy. Sie trainiert in Taeneung, Seoul bei Hyun Jung Chi. Die Choreografien kommen von David Wilson. Im Kurzprogramm läuft sie zu „Capriccio Espagnol“ by Nikolai Rimsky-Korsakov, Choreo. by David Wilson, in der Kür zu „Sabrina“ by Friedrich Hollaender, Choreo. by David Wilson.

Young YOU (15) aus Korea: Bei einer WM oder den Four Continents war sie bisher nicht zu sehen. Sie lief bisher zweimal in der GP-Serie und belegte die Plätze drei und vier. Bisher lief sie zweimal in der Challenger Series, beide Male in dieser Saison. Sie war Zweite der ISU CS U.S. International Figure Skating Classic und Dritte der ISU CS Lombardia Trophy. Außerdem siegte sie bei den 2020 Winter Youth Olympic Games. Sie trainiert mit Tammy Gambill, Mie Hamada in Colorado Springs. Ihre Choreografen sind Shae-Lynn Bourne (FS), Tom Dickson (SP). Sie läuft im Kurzprogramm zu einem Soundtrack aus „Romeo and Juliet“ und in der Kür zu einem Soundtrack aus „Evita“, performed by Madonna.

Bradie TENNELL (22) aus den USA: Bei den Four Continents 2019 war sie Fünfte. Sie war Neunte der olympischen Spiele 2018 und holte dort Bronze mit dem Team. Bei ihren beiden WM-Teilnahmen war sie Sechste und Siebte. Bisher absolvierte sie fünf Starts in der GP-Serie und qualifizierte sich in dieser Saison mit Platz zwei und vier erstmals für das Finale. Dort belegte sie den fünften Platz. In der Challenger Series war sie fünfmal aktiv und gewann zweimal. In dieser Saison war sie Zweite des ISU CS Warsaw Cup. Sie trainiert in Buffalo Grove bei Denise Myers, Jeremy Allen, ihre Choreografien kommen von Benoit Richaud. Sie läuft im Kurzprogramm zu „Mechanisms“ by Kirill Richter und „Chronos“ by Kirill Richter, in der Kür zu „Cinema Paradiso“ (soundtrack) by Ennio Morricone.

Das Kurzprogramm beginnt am Donnerstag um 10.40 Uhr, die Kür am Samstag um 05 Uhr. TV-Übertragungen sind in Deutschland, Österreich und der Schweiz nicht vorgesehen. In Österreich und der Schweiz wird der Wettbewerb mit hoher Wahrscheinlichkeit als Livestream der ISU zu sehen sein. Für Deutschland ist das noch offen.

Advertisements

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Mit dem Klick auf "abonnieren" akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung

Schließe dich 543 anderen Abonnenten an

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

  • Art on Ice 13. April 2020 um 18:10 – 19:20 SRF 1 - Empfang mit VPN möglich
  • Art on Ice 14. April 2020 um 4:05 – 5:10 SRF 1 - Empfang mit VPN möglich
Advertisements

Neues aus dem Forum

Blogstatistik

  • 2.837.660 Besucher seit dem 16.10.13

Archive