ISU setzt Untersuchungskommission ein

Die ISU hat eine Untersuchungskommission eingesetzt, die die Vorwürfe der Agentur von Eunsoo Lim untersuchen soll. Die Agentur behauptet, Mariah Bell habe Lim bei einem öffentlichen Training vorsätzlich mit dem Schlittschuh verletzt. Die Agentur behauptet weiterhin, Bell habe Lim seit Monaten, beide trainieren bei Rafael Arutunian, im Training gemobbt. Auf Drängen der Agentur hat nun der koreanische Verband Beschwerde eingelegt und die ISU eine Untersuchung angeordnet. Die Koreaner selbst sagen: "Zum jetzigen Zeitpunkt können wir nicht feststellen, dass Bell die Verletzung absichtlich verursacht hat".
Offen bleibt aber, warum Bell sich nach dem Vorfall nicht bei Lim entschuldigt hat.