Weltmeisterschaft 2021: Keine Rückerstattung des Eintrittspreises vorgesehen

Wer Eintrittskarten für die Weltmeisterschaft 2021 kauft und dann die Reise wegen Corona-Bestimmungen oder anderen Dingen nicht antreten kann, wird sein Eintrittsgeld nicht zurückerhalten. In den FAQ zur WM heißt es unmissverständlich: "Tickets werden nicht erstattet. Es gibt keine Ausnahmen von dieser Richtlinie." Ganz stimmen dürfte dies nicht. Bei Absagen durch die ISU und/oder die schwedische Regierung dürfte dieser Richtlinie das EU-Recht entgegenstehen. Sollte Deutschland aber Reisen nach Schweden untersagen, oder Schweden die Einreise aus Deutschland oder Teilen von Deutschland verbieten, wird man seine Eintrittsgelder nicht zurückerhalten. Das gleiche gilt für die Hotelkosten und die Kosten für die Flug- oder Bahntickets. Hier wäre bestenfalls etwas auf Kulanzbasis möglich.
Schwer vorstellbar, dass beim Verkaufsstart am 25. August unter diesen Umständen ein Run auf die Tickets einsetzt.

Antworten 1