NRW Autumn Trophy 2020: Der zweite Tag

Heute standen fünf Entscheidungen auf dem Programm der NRW Autumn Trophy 2020. Im Junior-Eistanz gewannen Lea ENDERLEIN / Malte BRANDT mit 135-25 Punkten. Sie hatten schon nach dem Rhythm Dance in Führung gelegen. Auch für Anne Marie WOLF / Max LIEBERS änderte sich an der Platzierung nichts. Sie belegten mit 129.32 Punkten den zweiten Platz. Mit 117.86 Punkten wurden Lilia SCHUBERT / Kiran WAGNER Dritte. Auch sie hatten diesen Platz bereits nach dem Rhythm Dance belegt.


Ergebnis des Free Dance

Judges Scores

Endergebnis


Im Senior-Eistanz erzielten Katharina MÜLLER / Tim DIECK 185.16 Punkte und gewannen den Wettbewerb damit souverän. Ihr Ergebnis liegt fast 16 Zähler über ihrer Bestleistung.


Ergebnis des Free Dance

Judges Scores

Endergebnis


Daniela MUNTEAN / Artem ROTAR aus Deutschland waren das einzige Paar im Junioren-Wettbewerb. In der Kür unterliefen ihnen eine ganze Reihe von Fehlern. Insgesamt erhielten sie 91.13 Punkte.


Ergebnis der Kür

Judges Scores

Endergebnis


Im Senior-Paarlauf setzten sich Annika HOCKE / Robert KUNKEL am Ende deutlich mit 180.48 Punkten durch. Das sind 13 mehr, als bei ihrer Bestleistung. Einzig eine kleine Unsicherheit Annikas bei der Landung des dreifachen Wurfflip sorgte für leichte Abzüge. Ganz anders sah es bei ihren Rivalen Minerva HASE / Nolan SEEGERT aus. Sie erlebten einen gebrauchten Tag. Zwei Hebungen mussten abgebrochen werden. Nolan verpasste den zweiten Sprung in der Kombination und sprang anschließend den Salchow nur doppelt. Minerva stürzte beim dreifachen Wurfrittberger und bekam Abzüge für den dreifachen Wurfsalchow. Unschön dann auch die Szenen in der Kiss und Cry. Beide würdigten sich dort keines Blickes, nach dem die Punkte verkündet wurden, stürmte Nolan los und ließ seine Partnerin und seine Trainerin Romy Österreich einfach sitzen.


Ergebnis der Kür

Judges Scores

Endergebnis


Kimy Vivienne REPOND aus der Schweiz, die bereits nach dem Kurzprogramm in Führung gelegen hatte, verteidigte in der Kür nicht nur ihre Führung, sondern baute ihren Vorsprung noch aus. Mit 169.62 Punkten hatte sie am Ende fast 20 Punkte Vorsprung vor der Zweiten. Das ist Aya HATAKAWA aus Deutschland, die es auf 150.07 Punkte brachte. Mit 143.72 Punkten landete Carmen WOLF aus Deutschland auf dem dritten Platz.
Nargiz SÜLEYMANOVA hatte sich von der Kür zurückgezogen. Somit müssen wir weiter auf den ersten Vierfachen einer deutschen Läuferin warten.


Ergebnis der Kür

Judges Scores

Endergebnis


Die Videos des zweiten Tages der NRW-Trophy liegen vor. Der erste Teil umfasst den Free Dance der Junioren und der Senioren, sowie die Kür der Junior- und der Senior-Paare. Im zweiten Teil sehen wir die Kür der Juniorinnen.

Antworten 2

  • Ich hatte nur Zeit die gestrigen Kurzprogramme von Annika/ Robert und Minerva/Nolan zu sehen. Nach der Verbeugung von Minerva und Nolan beim Lauf vom Eis, da führt er sie am Handgelenk und sie fasst gar nicht seine Hand, das fand ich auch merkwürdig und kläglich. Jetzt warte ich auf die Bereitstellung des heutigen Streams der NRW Trophy. War eigentlich gar nicht so schwer, anhand des Zeitplans die richtigen Läufer zu finden, aber kürzere Videos wären schon wünschenswert.

    Und danke an Karl- Heinz für die vielen Auswertungen der verschiedenenWettbewerbe - ein Segen für Leute, die leider nicht so viel Zeit zum fernsehen haben.

    Gefällt mir 2
  • Nach der Verbeugung von Minerva und Nolan beim Lauf vom Eis, da führt er sie am Handgelenk und sie fasst gar nicht seine Hand, das fand ich auch merkwürdig und kläglich. Jetzt warte ich auf die Bereitstellung des heutigen Streams der NRW Trophy.

    Ich finde den Beitrag nicht mehr, aber Karl-Heinz hatte in der Presseschau einen Link zu einem Artikel aus Berlin in dem Minerva sich über die fehlenden Wettbewerbe beklagte und die NRW Autumn Trophy dringend herbeisehnte.

    Des Weiteren wird darin berichtet, daß das große Ziel die Olympischen Spiele in Peking sind. Mein Senf dazu: Sie kann nicht alleine hin. Daher wäre das Gebot der Stunde zusammen zu halten. In Oberstdorf vor 2 Monaten konnten sie nicht an der Kür teilnehmen weil sie sich am Knöchel verletzt hatte.


    Ganz andere Probleme hat Nargiz Suleymanova. "Ihre" Eishalle in Köln ist zu und es droht gar die Abtauung des Eises.


    https://kek-koeln.de/2020/11/25/2820/


    Dazu noch hat sie sich aktuell verletzt und konnte nicht zur Kür antreten. Daher sieht es momentan eher nicht nach dem ersten Quad einer deutschen Lady aus. Ich hatte direkt kein gutes Gefühl als sie mit den 4S Versuchen anfing. Bei ihren 3fachen lagen noch so viele Punkte in der Ausführung und dann die Baustelle PCS. Das Opfer, das sie bringt um in die Geschichtsbücher zu kommen, könnte evtl. zu groß sein.


    Nachfolgender Link enthält relativ ausführlich Berichte und K&C Fotos von den ersten 2 Tagen der NRW Autumn Trophy.


    http://www.paarlauf-fanclub.de/autumn-trophy-dortmund-2020/


    Wenn das Video kommt, können sich Interessierte ganz am Ende die Leistung von

    K.V. Repond aus der Schweiz ansehen. Wenn man's nicht wüsste, hätte man glatt glauben können es läuft jemand aus dem Tutberidze Team.

  • Diskutieren Sie mit!