WM 2021: Zeitplan, Livestreams, TV-Übertragungen

Der Zeitplan der WM 2021 ist ja schon seit einiger Zeit in unserem Kalender zu finden. Hier noch einmal der Überblick.


Mittwoch, 24. März

10:00 Uhr Kurzprogramm der Damen

17:30 Uhr Eröffnungszeremonie

18.30 Uhr Kurzprogramm der Paare


Donnerstag, 25. März

11.30 Uhr Kurzprogramm der Herren

18.10 Uhr Kür der Paare


Freitag, 26. März

10:52 Uhr Rhythm Dance

18:00 Uhr Kür der Damen


Samstag, 27. März

11.00 Uhr Kür der Herren

17:00 Uhr Free Dance


Sonntag, 28. März

14:30 Uhr Schaulaufen


Inzwischen stehen auch die Daten TV-Übertragungen und der Livestreams weitgehend fest. Wer in Deutschland die WM komplett verfolgen will, wird wahrscheinlich um den Eurosportplayer nicht herumkommen. Hier werden alle Wettbewerbe inklusive Eröffnungszeremonie und Gala komplett von der ersten bis zur letzten Minute live übertragen. Das gleiche wird der ISU-Stream leisten, der nach den Erfahrungen der EM 2020 nicht in Deutschland zu sehen sein wird. Damals übertrug ONE zum ersten Mal ein Eiskunstlauf-Event und ließ prompt den ISU-Stream in Deutschland sperren. In Österreich und der Schweiz war er dagegen zu sehen, so dass die Fans in den beiden Ländern hoffen dürfen. Der ISU-Stream lässt sich mit einem VPN-Programm in der Regel leicht öffnen.
Im TV ist Eurosport in diesem Jahr die Nummer eins und überträgt die WM in weiten Teilen live auf Eurosport 1. Allerdings enden manche Übertragungen vor dem geplanten Wettbewerbsende und man darf gespannt sein, ob Eurosport wirklich wenige Läufer vor dem Ende des Wettbewerbs aus der Übertragung heraus geht. Eine erste Antwort werden wir bereits am Mittwoch beim Kurzprogramm der Damen bekommen, wo die Übertragung um 15.15 Uhr und der Wettbewerb um 15.55 Uhr enden soll.

ONE überträgt die WM nur sehr sparsam. Von Mittwoch bis Freitag steigt der Sender erst sehr spät in die Live-Übertragungen der Nachmittagswettbewerbe ein. Von diesen Wettbewerben bietet die ARD nach eigenen Angaben einen Livestream an. Der ist allerdings eine Mogelpackung, denn es handelt sich lediglich um den regulären Livestream des Programms von ONE. Die Sendezeit des Livestreams und der Übertragung auf ONE sind identisch. Von Mittwoch bis Freitag gibt es bei ONE von den Abend-Wettbewerben keine einzige Live-Übertragung. Die letzten beiden Stunden der Abend-Wettbewerbe werden allerdings als Livestream ausgestrahlt. Das sind dann die beiden Stunden, die ONE am späten Abend als Zusammenfassung ausstrahlt. Mit einer Ausnahme: Für das Kurzprogramm der Paare hat der Sender keinen Sendeplatz zwischen all den Uralt-Serien gefunden, die am Mittwochabend ausgestrahlt werden. Annika Hocke und Robert Kunkel werden sich sehr über die Wertschätzung ihrer Sportart freuen.

Für Österreich hat ORF-Sport Plus eine Reihe von Live-Übertragungen und Aufzeichnungen angekündigt. Zusammen mit dem Livestream der ISU sollten unsere südlichen Nachbarn gut aufgestellt sein. Das gilt auch für die Schweiz, wo es bei RSI La 2 und RTS 2 eine Reihe von Übertragungen und Zusammenfassungen geben wird.


Wie gewohnt wird es im Blog ab nächsten Mittwoch tagesaktuelle Informationen zu den geplanten Übertragungen geben und sicher auch Links zu den Streams von Drittanbietern.

Ab Samstag werden hier dann die Favoriten der einzelnen Wettbewerbe etwas ausführlicher vorgestellt. Den Anfang machen die Damen. Im Tagesrhythmus folgen die Paare, die Herren und der Eistanz.


Noch ein Hinweis zum Eurosportplayer. Das Monatsabo kostet 6,99 € und kann monatlich gekündigt werden. Das Programm kann dann geräteübergreifend auf dem PC, Tabletts, Smartphones aber auch über Smart-TVs gesehen werden. Die App gibt es in den bekannten App-Stores. Wer den Eurosportplayer über Amazons-Fire-TV nutzen möchte, sollte aber aufpassen. Dort wird neben der App Eurosport auch als Prime-Channel angeboten. Dieser Channel hat aber in der Vergangenheit keine Livestreams von Eiskunstlauf-Wettbewerben angeboten, die gab es nur mit der App.

Kommentare 7

  • Noch eine Frage: Wenn die ARD nun schon mit u.a. meinen Gebühren den ISU-Livestream unterbindet, damit ich von dem Event weniger erleben kann als ohne ARD, dann sind die ISU-Videos doch aber hoffentlich im Nachhinein abrufbar, oder?

  • Weiß man schon, welche Teilnehmer/Paare in welcher Reihenfolge starten werden?

    • Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher, aber ich glaube, die aufgezeichneten ISU-Streams waren bei der EM 2020 gleich nach dem Wettbewerbsende frei. Wir können morgen aber, mit 99,9 Prozent Sicherheit, alles live sehen - auch ohne ARD, Eurosport und ISU.


      Die Auslosung des Kurzprogramms der Paare ist gerade erfolgt. Hocke/Kunkel laufen mit der Startnummer 6 um 19:16 Uhr, also lange bevor der Livestream der Sportschau beginnt. Alle Top-Paare laufen ab 21:17 Uhr in den beiden letzten Gruppen.

      Die Damen sollten in Kürze folgen.

    • Spannend, doch wie ist dein Hinweis zu verstehen "Wir können morgen aber, mit 99,9 Prozent Sicherheit, alles live sehen - auch ohne ARD, Eurosport und ISU" – wo können wir's sehen, also ohne ISU?

    • Ein Drittanbieter, der seit Jahren sehr zuverlässig ist, hat für alle Tage einen Stream angekündigt. Morgen ab 10 Uhr, der Damen-Wettbewerb beginnt zehn Minuten später als ursprünglich angekündigt, hier auf der Startseite des Blogs nachschauen. Da findest Du alle Streams.

    • Schade das die Nordkoreaner nicht am Start sind ,ich wünsche uns allen eine schöne, spannende WM.


      Liebe Grüße.

    • Wer wann läuft, kann hier eingesehen werden:

      http://www.isuresults.com/results/season2021/wc2021/