Eiskunstlauf-Wettbewerbe am 24. März 2021

Ein Jahr, einen Monat und 15 Tage ist es her, dass der letzte große ISU-Wettbewerb im Eiskunstlauf zu Ende ging. Am 09. Februar 2020 verließ Jason Brown als letzter Läufer das Eis bei den Four Continents. Seit dem ruht still der See. Die für März geplante Junioren-WM fiel genauso aus, wie die Senioren-WM. In dieser Saison starb zunächst die Challenger Serie. Die GP-Serie fand lediglich fragmentiert statt und die Wettbewerbe hatten eher den Charakter nationaler Meisterschaften. Schließlich wurde auch das GP-Finale gestrichen, später die Europameisterschaft, dann die Four Continents und die Junioren-WM. Heute soll es aber wieder los gehen, um 10.10 Uhr beginnt mit dem Kurzprogramm der Damen der erste Wettbewerb der WM 2021.


Lindsay van ZUNDERT aus den Niederlanden hat die große Ehre, als erste auf das WM-Eis treten zu dürfen und damit die seit Jason Browns Auftritt klaffende Lücke zu schließen. Sie wird ihren Vortrag um 10:17:30 beginnen. Kurz vor zwölf wird dann mit Loena HENDRICKX die erste bekanntere Läuferin in den Wettbewerb eingreifen. Die WM-Neunte von 2018 ist nach einer längeren Auszeit in der Weltrangliste abgerutscht und muss daher sehr früh antreten. Um 12:46 zeigt mit Olga Mikutina die erste Läuferin aus dem deutschsprachigen Raum ihr Können. Um 14:32:30 Uhr ist Elizaveta TUKTAMYSHEVA nicht nur die erste der Favoritinnen die laufen muss, sie ist auch die erste, die einen dreifachen Axel zeigen will. Mit ihr in der vorletzten Gruppe laufen Alexia Paganini und Nicole Schott. Alexandra Trusova eröffnet dann die letzte Gruppe und will genauso einen dreifachen Axel zeigen wie die letzte Läuferin des Tages Rika Kihira. Zwischen diesen beiden läuft dann alles, was Rang und Namen hat. Während ONE erst um 12 Uhr mit der Übertragung beginnt, endet sie bei Eurosport bereits vor der letzten Gruppe. Zumindest endete die Übertragung laut Sendeplan um 15:15 Uhr und damit inmitten des Warm-Up der besten Sechs.
Auf der Startseite des Blogs werden ab 10 Uhr alle Empfangsmöglichkeiten, inklusive eines unverschlüsselten und kostenfreien Streams aufgelistet.


Die Eröffnungszeremonie um 17.30 Uhr wird lediglich auf dem genannten Stream, dem ISU-Stream und dem Eurosportplayer zu sehen sein.


Eine Stunde später beginnt das Kurzprogramm der Paare. Die frischgebackenen US-Meister Alexa KNIERIM / Brandon FRAZIER müssen bereits zur Sandmännchenzeit (18.50 Uhr) antreten. Auch Annika Hocke und Robert Kunkel haben eine frühe Startnummer erwischt. Ihre Startzeit ist 19:16 Uhr. Dagegen haben sich Miriam ZIEGLER / Severin KIEFER bis in die vorletzte Gruppe geschoben und sind um halb zehn an der Reihe. Eingerahmt werden sie von Anastasia MISHINA / Aleksandr GALLIAMOV die um 21:17 Uhr beginnen und Kirsten MOORE-TOWERS / Michael MARINARO die um 22:09 Uhr die Konkurrenz beenden.

Eurosport wird den Wettbewerb komplett live übertragen, ONE gar nicht. Die Sportschau bietet ab 20.30 Uhr einen Livestream an. Weitere Empfangsmöglichkeiten inklusive eines ungeblockten und kostenfreien Streams gibt es wie gehabt dann auf der Startseite des Blogs.

Kommentare 2

  • Auf ONE wird es Co-Kommentatoren geben. Bei den Paaren Aliona Savchenko, bei den Herren Stefan Lindemann, bei den Damen Carolina Kostner und bei den Tänzern Joti Polizioakis.

    Danke 1
    • Danke für die Info. Ich hatte heute Mittag kurz bei ONE reingeschaut, um zu sehen, ob der Livestream läuft und war ganz schnell wieder bedient. Ich bleibe bei der Kombination aus Eurosport / Eurosportplayer. Sigi und Hendryk waren heute top.