Eiskunstlauf-Wettbewerbe am 16. April 2021

Mit zwei Punkten Vorsprung vor den USA geht Russland in den zweiten Wettkampftag der World Team Trophy 2021. Der Tag beginnt mit dem Kurzprogramm der Paare, wo die Weltmeister Anastasia MISHINA / Aleksandr GALLIAMOV als Favoriten an den Start gehen. Für die Team-Wertung wird wichtig sein, ob sich die Italiener Nicole DELLA MONICA / Matteo GUARISE zwischen die Russen und / oder Riku MIURA / Ryuichi KIHARA und Alexa KNIERIM / Brandon FRAZIER schieben können.

Ähnlich ist die Ausgangsposition im folgenden Free Dance. Hier sollten Victoria SINITSINA / Nikita KATSALAPOV ihren Sieg aus dem Rhythm Dance zu wiederholen. Auch hier kommt einem italienischen Paar, nämlich Charlene GUIGNARD / Marco FABBRI eine wichtige Rolle zu. Sie sind entscheidend für den Abstand der Favoriten zu Kaitlin HAWAYEK / Jean-Luc BAKER und Misato KOMATSUBARA / Tim KOLETO.

Vermutlich ist der Vorsprung Russlands auf die USA vor der Kür der Herren leicht und vor Japan deutlich angewachsen. Dennoch könnten die USA nach der Kür der Herren die Führung übernehmen, dann, wenn sich das Ergebnis des Kurzprogramms wiederholt. Nathan CHEN ist zuzutrauen, seinen Sieg aus dem Kurzprogramm zu verteidigen. Dafür hat er vier Vierfache eingeplant. Die stehen auch im Programm von Yuzuru HANYU, der sich sicher für die deftige Niederlage bei der WM rehabilitieren will. Aus Sicht der USA ist Jason Brown der Knackpunkt. Er wird zwar den vierfachen Salchow probieren, dürfte es aber auch damit schwer haben, seinen dritten Platz aus dem Kurzprogramm zu wiederholen. Japans Schwachpunkt im Kurzprogramm war Shoma UNO. Trotzdem will er heute eine Weltpremiere bieten, nämlich eine Kombination aus dreifachem Axel und dem vierfachen Toeloop. Sie soll am Beginn seines Programms zu sehen sein. Außerdem will er zwei weitere Vierfache zeigen. Russlands beide Herren wurden unter Wert geschlagen. Mikhail KOLYADA lag als Fünfter nur 1,44 Punkte hinter dem Dritten Jason Brown. Das dürfte auch der frühen Startnummer in der ersten Gruppe geschuldet gewesen sein. Heute will er mit zwei Vierfachen den Kampf um Platz drei aufnehmen. Evgeni SEMENENKO strebt mit zwei Vierfachen ebenfalls eine Verbesserung seiner Platzierung an.


So oder so, die Entscheidung fällt erst morgen. Die Wettbewerbe heute beginnen um 08.25 Uhr und werden komplett live übertragen.