2021 U.S. International Figure Skating Classic

Als dritter Wettbewerb an diesem Wochenende werden die 2021 U.S. International Figure Skating Classic ausgetragen. Warum diese beiden nordamerikanischen Wettbewerbe zeitgleich stattfinden, ist nicht nachzuvollziehen. Das Ergebnis sind, wie in Kanada, schmale Felder. Ein Paarlauf-Wettbewerb findet überhaupt nicht statt.


Bei den Frauen starten lediglich neun Läuferin. Die einzige bekannte Alexandra Trusova, dürfte aber allein das anschauen wert sein. Unter den zehn Herren finden wir zwei Urgesteine des Eiskunstlaufs Michal Brezina und Daniel Samohin, die aber nur noch von ihren Namen leben. Dagegen konnte Camden Pulkinen die großen Erwartungen an ihn nie erfüllen.
Auch im Eistanz sind nur zehn Paare am Start. Hier sind vor allem Diana Davis / Gleb Smolkin, Madison Hubbell / Zachary Donohue und Lorraine McNamara / Anton Spiridonov zu nennen.

Zu allem Überfluss versteckt US Figure Skating die Übertragung des Wettbewerbs hinter einer Bezahlschranke. Ob unsere chinesischen Freunde in die Bresche springen, müssen wir abwarten. Die Wettbewerbe beginnen am Freitag um 01:25 Uhr mit dem Kurzprogramm der Männer.

Antworten 1