53. Nebelhorn Trophy 2021: Der zweite Tag

Der Tag begann mit dem Rhythm Dance. Hier führen Juulia TURKKILA / Matthias VERSLUIS aus Finnland mit 70.92 Punkten. Rang zwei geht an die Tschechen Natalie TASCHLEROVA / Filip TASCHLER, die 70.51 Punkte bekamen. Dritte wurden Tina GARABEDIAN / Simon PROULX SENECAL aus Armenien mit 68.61 Punkten.
Katharina MUELLER / Tim DIECK aus Deutschland konnten sich um genau ein Zehntel auf 68.47 Punkte steigern und sind Vierte.

Weitere Platzierungen: 12. Lara LUFT / Maximilian PFISTERER GER 59.23, 15. Viktoriia LOPUSOVA / Asaf KAZIMOV GER 56.37, 16. Anne-Marie WOLF / Max LIEBERS GER 53.65


Ergebnis des Rhythm Dance

Judges Scores


Vincent ZHOU aus den USA gewann den Herren-Wettbewerb mit 284.23 Punkten. er zeigte vier Vierfache, ihm fehlte aber mehrfach etwas an den Umdrehungen. Mit 243.78 Punkten folgt der Franzose Adam SIAO HIM FA auf dem zweiten Platz. Er zeigte drei Vierfache, stürzte aber zweimal. Rang drei holte sich mit 241.06 Punkten der Russe Mark KONDRATIUK. Von ihm sahen wir drei Vierfache, von denen aber zwei Abzüge bekamen.

Paul Fentz befeuerte die Hoffnungen der deutschen Fans, als er sein Programm mit einer sauberen Kombination aus vierfachem Toeloop und zweifachem Toeloop. Danach nahm dann das Unheil seinen Lauf. Mit 194.70 Punkten landete er auf dem 13. Platz und verpasst damit deutlich einen möglichen Olympiastartplatz. Weitere Platzierungen: 14. Maurizio ZANDRON AUT 192.73, 17. Nicola TODESCHINI SUI 185.09, 20 Kai JAGODA GER 169.23, 28 Thomas STOLL GER 153.77

Die sieben Olympiaplätze der Herren gingen an: USA, FRA, RUS, KOR, AZE, AUS, CAN.


Ergebnis der Kür

Judges Scores

Endergebnis


Bei den Paaren ging der Sieg an Minerva Fabienne HASE / Nolan SEEGERT. In der Kür gab es einen Sturz beim dreifachen Salchow und Abzüge für den dreifachen Wurfrittberger. Sie erhielten insgesamt 185.25 Punkte und haben damit die deutsche Olympianorm bereits erfüllt. Zweiter wurden die Spanier Laura BARQUERO / Marco ZANDRON mit 181.61 Punkten. Sie machten in der Kür nur kleinere Fehler und gewannen diesen Teil des Wettbewerbs. Die nach dem Kurzprogram führenden Georgier Karina SAFINA / Luka BERULAVA patzen in der Kür schwer und wurden am Ende mit 178.16 Punkten Dritte.

Annika HOCKE / Robert KUNKEL aus Deutschland mussten Abzüge in der Kombination und für einen Sturz beim dreifachen Wurfrittberger hinnehmen. Mit 168.21 Punkten wurden sie Vierte und erfüllten zum ersten Mal die deutsche Olympianorm. Sie müssen nun noch einmal mindestens 159 Punkte erreichen.

Die drei Olympiastartplätze gehen an ESP. GEO und ISR.


Ergebnis der Kür

Judges Scores

Endergebnis


Der Tag in voller Länge