Eiskunstlauf-Wettbewerbe am 16. Oktober 2021

Heute morgen fielen bereits die ersten Entscheidungen beim Mezzaluna-Cup 2021, von dem es aber keinen Livestream gibt. Den gibt es zwar vom um 13:30 Uhr beginnenden Ice Star, dem es aber an Klasse im Starterfeld mangelt.

Ganz anders sieht es bei der ebenfalls um 13:30 Uhr beginnenden Budapest-Trophy aus. Vor allem beim Kurzprogramm der Frauen, welches um 17.03 Uhr startet werden wir echte Weltklasse erleben können. Die Schweizerin Yasmine Kimiko Yamada und die Liechtensteinerin Romana Kaiser treffen dann unter anderem auf Sofia SAMODUROVA, die Europameisterin von 2019, Anna SHCHERBAKOVA, die Weltmeisterin von 2021, Vizeeuropameisterin von 2020 und Vizeweltmeisterin der Junioren von 2019, sowie Maia KHROMYKH, die Vierte der Junioren-WM von 2020. Uns erwartet dann also ganz großer Sport und das Beste: Wir können alles live sehen.

Antworten 8

  • Zum Mezzaluna-Cup lässt sich wohl doch ein Live-Stream sehen. Ich habe aber keine Lust mich zu registrieren, auch wenn es heißt "Registration is FREE". Wenn es nicht schreckt oder wer schon eine Registrierung besitzt, hier der Link:


    https://streamlive-tv.xxxxxxxxxxx

  • Das ist gut, dass Du Dich da nicht registriert hast. Im besten Fall büßt Du nur Deine E-Mail Adresse ein, im schlimmsten Fall Deine Bank- oder Kreditkartendaten. Auch der Download eines Virus/Trojaner ist möglich. Nur einen Livestream vom Mezzaluna-Cup wirst Du da nicht finden.

  • Das ist gut, dass Du Dich da nicht registriert hast. Im besten Fall büßt Du nur Deine E-Mail Adresse ein, im schlimmsten Fall Deine Bank- oder Kreditkartendaten. Auch der Download eines Virus/Trojaner ist möglich. Nur einen Livestream vom Mezzaluna-Cup wirst Du da nicht finden.

    Oha, hatte die Seite auch gefunden und sie war mir nicht geheuer. Schlimm das es so was gibt. :1angry:

  • Das ist gut, dass Du Dich da nicht registriert hast. Im besten Fall büßt Du nur Deine E-Mail Adresse ein, im schlimmsten Fall Deine Bank- oder Kreditkartendaten. Auch der Download eines Virus/Trojaner ist möglich. Nur einen Livestream vom Mezzaluna-Cup wirst Du da nicht finden.

    Okay, und insofern könntest du diesen Thread auch gerne löschen. Ich habe sicherheitshalber den Link unbrauchbar gemacht.

  • Ich meinte natürlich, meinen Post löschen.


    Übrigens: Ich habe die Seite nicht direkt für unseriös gehalten, weil ein Logo von NBC eingeblendet war -- das kann aber zur Täuschung dazugehören, wenn besagte Webseite nur einen Fake bzw. Köder darstellt.

  • Das ist gut, dass Du Dich da nicht registriert hast. Im besten Fall büßt Du nur Deine E-Mail Adresse ein, im schlimmsten Fall Deine Bank- oder Kreditkartendaten. Auch der Download eines Virus/Trojaner ist möglich. Nur einen Livestream vom Mezzaluna-Cup wirst Du da nicht finden.

    Dieses Post als Bestätigung und Warnung für andere ...


    Allein der (natürlich erfolglose) Klick auf den Abspiel-Button war nicht folgenlos: Er hat gereicht, einen Trojaner auf meinem PC zu installieren. Ich hätte in dem Moment, wo der Link auf das YouTube-Video eine andere, angebliche Streaming-Webseite öffnet, den Browser gleich schließen müssen. Bin aber auf das NBC-Logo hereingefallen – vielleicht weil neulich bei dem Skating-Wettbewerb in Kanada tatsächlich ein TV-Sender das Streaming angeboten und es dort auch kostenlos funktioniert hat.


    Das YouTube-Video war später nicht mehr verfügbar, das Konto wurde von YouTube gelöscht. Was mich wundert: dass Hacker hier gezielt via Skating-Event so einen Angriff starten. Der Mezzaluna-Cup ist doch eigentlich kein Riesenereignis, oder? Mit dem Trick, das YouTube-Video als Mezzaluna-Cup 2022 (statt 2021) zu titulieren, schien durchaus plausibel, dass das passende Video nicht gleich bei der YouTube-Suche erschien.


    Ist wohl so, dass Hacker für nicht frei verfügbare Pay-Streaming-Events via YouTube Köder auslegen. Ein Stück weit ähnlich, wie bei großen Fußball-Spielen, wo kurz nach Spielabschluss zahlreiche Fake-Streamings aufpoppen.

  • Mezzaluna-Cup 2022

    Das hat mich auch sehr stutzig gemacht. Bei der Jahreszahl gibt es normalerweise kein Vertun. Vor 2 Jahren bin ich auf den Mezzaluna-Cup aufmerksam geworden, weil die DEU 2 Seniorpaare hingeschickt hat. Da gab es einen regulären Livestream. Einen Trojaner hab ich bei mir jetzt noch nicht gefunden am Tablet.

  • Den Trojaner auf meinem PC habe ich definitiv bei dieser Aktion aufgeschnappt. Eventuell habe ich auch einmal das Formular angeklickt, dann wäre es nicht der Abspiel-Button gewesen. Eigentlich ist das sogar wahrscheinlich: Man lockt das Opfer auf die Seite und sobald das Abspielen nicht funktioniert, erscheint genau das "hilfreiche" Angebot, den Stream doch nach dem Registrieren anzusehen. Dazu passend erscheint der verlockende Hinweis "Registration is FREE" -- dem ich zwar nicht gefolgt bin, doch die Infektion ist vorher schon passiert.


    "Gut" gemacht das Ganze. Gleich nach Hinweis von Karl-Heinz habe ich beim Windows-Virenschutz unter Scanoptionen eine "Vollständige Überprüfung" angeordnet. Und zum Glück hatte ich eine aktuelle Systemsicherung zur Hand.

  • Diskutieren Sie mit!