ISU Grand Prix of Figure Skating - Gran Premio d'Italia: Hendrickx überrascht alle

Auf den ersten Blick mag die Führung von Loena HENDRICKX eine Überraschung sein, auf den zweiten ist sie es nicht. Da keine der Läuferinnen einen dreifachen Axel angekündigt hatte war klar, dass diejenige in Führung geht, die ihr Programm am saubersten absolviert. Das war in diesem Fall die Belgierin, die sich mit 73.52 Punkten an die Spitze des Feldes setzte. Auf dem zweiten Platz folgt die Russin Maiia KHROMYKH. Auch sie blieb ohne Fehler und erhielt 72.04 Punkten. Die Weltmeisterin Anna SHCHERBAKOVA aus Russland ist mit 71.73 Punkten Dritte. Hier unterlief in der Kombination ein Missgeschick, als sie den Toeloop als zweiten Sprung in der Kombination nur doppelt sprang.

Die Japanerin Satoko MIYAHARA ist Vierter. Sie bekam Abzüge für einen unterrotierten dreifachen Toeloop in der Kombination und erhielt 70.85 Punkte. Die zweite Japanerin Mai MIHARA blieb dagegen ohne Fehler. Sie ist Fünfte mit 70.46 Punkten. Beste der beiden Koreanerinnen ist Eunsoo LIM auf Rang sechs. Sie stürzte beim dreifachen Flip und erhielt 67.03 Punkte.

Nicole SCHOTT aus Deutschland beendete das Kurzprogramm mit 58.33 Punkten auf dem zehnten Platz. Knackpunkt war ihre dreifach Toeloop - dreifach Toeloop Kombination zu Beginn Den zweiten Toeloop konnte sie nur mit Mühe stehen und er war dann auch noch unterrotiert.


Ergebnis des Kurzprogramms

Judges Scores


Das Kurzprogramm in voller Länge (kein Geoblocking, Adblocker deaktivieren)


Nutzer von Opera nutzen den dortigen VPN und können den Stream und die Videos problemlos sehen. Es funktionieren heute drei Einstellungen, also Optimaler Standort, Asien, und Europa. Nutzer des Firefox können den dort integrierten TouchVPN nutzen. Der funktioniert mit Niederlande, Kanada, Russland und United Kingdom. Die Sperre kann auch mit anderen VPN-Programmen umgangen werden. Ein ordentliches kostenlose Programm wäre auch ProtonVPN.