Eiskunstlauf-Wettbewerbe am 27. November 2021

Heute dürfen wir uns auf drei Wettbewerbe freuen. Es gibt aber auch einen Wermutstropfen - sie finden alle drei fast zeitgleich statt.


Um 11:00 Uhr geht es bei den Andorra Open weiter. Los geht es dann mit dem Rhythm Dance der Junioren. Leider gibt es für diesen Wettbewerb noch keinen Zeitplan. Da die Österreicher Corina HUBER / Patrik HUBER die Startnummer zwei erhalten haben, dürften sie etwa 11:10 Uhr an der Reihe sein. Gegen 11:20/11:25 Uhr sind dann die Deutschen Milla Ruud REITAN / Nikita REMESHEVSKIY mit der Startnummer vier am Ablauf.

Die Kür der Junioren beginnt um 11:50 Uhr und hier ist Tobia OELLERER aus Österreich am Start. Leider gibt es auch keinen Zeitplan und auch keine Startliste. Oellerer müsste aber mit der Startnummer vier, als Letzter der ersten Gruppe am Start sein.

Weiter geht es um 16:20 Uhr mit dem Rhythm Dance der Senioren. Und hier gibt es bereits die Startzeiten für heute: 17:13:40 Victoria LOPUSOVA / Axaf KAZIMOV, 17:50:10 Katarina MÜLLER / Tim DIECK, 17:55:30 Lara LUFT / Maximillian PFISTERER (alle GER).

Das Kurzprogramm der Männer folgt um 18:20. Auch hier gibt es bereits die Startzeiten: 18:36:30 Denis GURDZHI GER, 18:57:10 Louis WEISSERT GER, 19:08:50 Maurizio ZANDRON AUT, 19:14:00 Luc MAIERHOFER AUT.

Den Abschluss bildet das Kurzprogramm der Frauen. Hier starten: 20:06:30 Stefanie PESENDORFER AUT, 20:11:40 Romana KAISER LIE.


Ab 11:30 Uhr geht es beim Rostelecom-Cup weiter und eigentlich ist es noch in allen Kategorien spannend.

Bei den Mänern, wo insgesamt 26 Vierfache angekündigt wurden, liegen zwischen den beiden Spitzenreitern nur 0,44 Punkte. Und was macht Kolyada, der um seine Finalteilnahme bangen muss? Im Eistanz führen Victoria SINITSINA / Nikita KATSALAPOV praktisch uneinholbar. Dahinter trennen aber Platz zwei und Platz acht nur gut acht Punkte. Im Paarlauf werden die Weltmeister Anastasia MISHINA / Aleksandr GALLIAMOV nach ihrem zweiten Platz im Kurzprogramm die Eiskunstlaufwelt wieder gerade rücken wollen. Weiter hinten stehen die Zeichen bei Miriam ZIEGLER / Severin KIEFER, Kirsten MOORE-TOWERS / Michael MARINARO und Nicole DELLA MONICA / Matteo GUARISE auf Wiedergutmachung. Und im Paarlauf warten alle auf einen weiteren magischen Auftritt von Kamila VALIEVA. Elizaveta Tuktamysheva wird sich aber nicht kampflos geschlagen geben und plant heute eine Kombination aus dreifachem Axel und dreifachem Toeloop. Wir sind sehr gespannt.


Die Schweizer Meisterschaften beginnen um 13 Uhr. Ganz versteckt hat sich nun auch ein Livestream gefunden. Hoffen wir, dass man ihn später auch als Aufzeichnung sehen kann. Wer sich in der Nähe von Luzern aufhält, kann auch direkt in die Halle gehen. Unter Beachtung der 3G-Regel besteht freier Eintritt.