ISU European Figure Skating Championships 2022: Die Frauen

Mit 38 Starterinnen ist das Feld der Frauen das größte der gesamten Europameisterschaften. Auch hier stellen wir die Favoritinnen und die Läuferinnen aus dem deutschsprachigen Raum ausführlich vor.


Olga MIKUTINA (18) aus Österreich: Bei ihrer einzigen EM rutschte sie mit Platz 24 gerade noch ins Finale.. Einmal lief sie auch bei einer WM und wurde Achte. Sie startete einmal in der GP-Serie und belegte den zwölften Rang. Sie ist zweifache Meisterin Österreichs. Ihre Trainerin ist Elena Romanova, ihre Choreograf Rostyslav Sinitsyn. Sie läuft im Kurzprogramm zu "My Nocturnal Serenade" by Kevin Johio, Lucas Rehn und in der Kür zu "Primavera" by Ludovico Enaudi und "Experience" by Ludovico Enaudi. Ihr Heimatverein ist der Feldkircher Eislaufverein Montfort.


Ekaterina RYABOVA (18) aus Aserbaidschan: Zweimal startete sie bisher bei einer EM. Hier wurde sie 2020 Sechste. Sie lief zweimal bei einer Weltmeisterschaft und belegte die Plätze 12 und. 13. Bisher lief sie viermal in der GP-Serie. Ihre beste Platzierung war der fünfte Rang beim ISU GP Rostelecom Cup 2019. In dieser Saison wurde sie Zweite der ISU CS Denis Ten Memorial Challenge. und gewann den Santa Claus Cup 2021. In der GP-Serie belegte sie die Plätze sieben und zehn. Sie war einmal Meisterin ihres Landes. Ihre Trainer sind Alexei Ryabov, Ekaterina Bandurina. Die Choreografien kommen von Larisa Shilo. Sie läuft im Kurzprogramm zu "Mambo Italiano" performed by Sophia Loren und in der Kür zu Musik aus "Notre Dame de Paris".


Loena HENDRICKX (22) aus Belgien: Sie war Teilnehmerin der olympischen Spiele 2018. Bei vier WM-Teilnahmen war der fünfte Platz 2021 ihr bestes Resultat. Diesen Platz belegte sie auch 2018 bei ihrer zweiten und bisher letzten EM-Teilnahme. Sie startete dreimal in der GP-Serie und war Dritte des Gran Premio D'Italia 2021. In dieser Saison war sie Fünfte des ISU GP Rostelecom Cup 2021 und Vierte der ISU CS Finlandia Trophy 2021. Sie wurde viermal Meisterin von Belgien. Ihr Trainer ist ihr Bruder Jorik Hendrickx. Die Choreografien kommen von Adam Solya. Sie läuft im Kurzprogramm zu "Caruso" by Lucio Dalla, performed by Lara Fabian und in der Kür zu "Andromeda (Psytrance)" by Dj Mistrionsx, "Spirits" by Chronis Taxidis, "Lost Dessert" by Armand Franquelli, Ezequiel Asencio, "Mizmar vs Violin" by Hamada Enani und "Arabian Night" by Zwirek, Piotr Zwirko.


Eva-Lotta KIIBUS (18) aus Estland: Bei ihrer bisher einzigen EM Teilnahme wurde sie 2020 Siebte. Sie lief zweimal bei einer Weltmeisterschaft und belegte 2021 den 14. Platz. Zweimal lief sie bisher in der GP-Serie und war Sechste des ISU GP Rostelecom Cup 2020. In dieser Saison war sie Elfte des ISU GP Rostelecom Cup 2021, Elfte der Lombardia Trophy, Siebte der Finlandia Trophy und belegte beim Cup of Austria by IceChallenge den 17. Rang. Sie ist zweifache estnische Meisterin. Sie trainiert mit Anna Levandi. Ihr Choreograf ist Benoit Richaud. Im Kurzprogramm läuft sie zu "Baiana" by Barbatuques und in der Kür zu "Shalllow" by Lady Gaga, Bradley Cooper und "I'll Never Love Again" by Lady Gaga.


Emmi PELTONEN (22) aus Finnland: Viermal lief sie bereits bei einer EM, davon dreimal unter die besten zehn. Im Jahr 2020 belegte sie den fünften Platz. Sie war Teilnehmerin der olympischen Spiele 2018. Bei ihren beiden WM-Teilnahmen schaffte sie es nicht ins Finale. in der GP-Serie war sie bisher zweimal am Start und erreichte als beste Platzierung einen neunten Rang. In dieser Saison war sie Vierte der ISU CS Denis Ten Memorial Challenge und Achte des ISU CS Warsaw Cup 2021. Außerdem gewann sie die Open d'Andorra 2021. Ihre Trainer sind Sirkka Kaipio, Todd Eldredge, die Choreografien kommen von Mark Pillay. Sie läuft im Kurzprogramm zu Like a River Runs by Sia and Bleachers und in der Kür zu End of Love by various artists, arranged by Maxime Rodriguez.


Anastasiia GUBANOVA (19) aus Georgien: Sie bestreitet ihre erste Senioren-Saison. In dieser Saison gewann sie den ISU CS 53rd Golden Spin of Zagreb 2021 und war Fünfte der ISU CS Finlandia Trophy 2021.. Ihr Trainer ist Evgeni Rukavitsin, die Choreografien kommen von Olga Glinka, Valentin Molotov. Im Kurzprogramm läuft sie zu Une vie d'amour performed by Mireille Mathieu und in der Kür zu "Letters" (W.E. soundtrack) by Abel Korzeniowski und "Charms" (W.E. soundtrack) by Abel Korzeniowski.


Nicole SCHOTT (25) aus Deutschland: Fünfmal lief sie bisher bei einer EM. Hier war der neunte Platz 2015 ihr bestes Ergebnis. Sie war Teilnehmerin der olympischen Spiele 2018. Fünfmal lief sie bei einer WM und belegte 2018 den 13. Platz als bisher beste Platzierung. Bisher lief sie fünfmal in der GP-Serie und war zweimal Siebte des Internationaux de France. In dieser Saison landete sie auf den Rängen acht und zehn. Außerdem belegte sie den 17. Platz bei der ISU CS Finlandia Trophy 2021 und den sechsten Rang bei der Asian Open Figure Skating Trophy. Sie ist sechsfache Deutsche Meisterin. Ihr Trainer ist Michael Huth. Die Choreografien stammen von Andrea Vaturi, Carolina Kostner. Sie läuft im Kurzprogramm zu "Adios Nonino" by Astor Piazzolla, performed by Milva und in der Kür zu" Rain, In Your Black Eyes" by Ezio Bosso. Ihr Heimatverein ist der Essener Jugend FSC.


Ekaterina KURAKOVA (19) aus Polen: Bei ihrer bisher einzigen EM 2020 wurde sie Zehnte. Bei der WM 2021 erreichte sie nicht das Finale. Sie lief dreimal in der GP-Serie und war in dieser Saison zweimal Neunte. Außerdem war sie in dieser Saison war sie jeweils Zweite der ISU CS Nebelhorn Trophy 2021 und der ISU CS Lombardia Trophy 2021, sowie Dritte des ISU CS Warsaw Cup 2021 Ihre Trainer sind Lorenzo Magri, Angelina Turenko, die Choreografien kommen von Benoit Richaut. Im Kurzprogramm läuft sie zu "Steppe" by Rene Aubry in der Kür zu "Terry Theme" from Limelight performed by Lisa Batiashvili.


Anna SHCHERBAKOVA (17) aus Russland: Sie ist die aktuelle Weltmeisterin und Vize-Europameisterin. Beides waren ihre bisher einzigen Starts in diesen Wettbewerben.. Sie lief viermal in der GP-Serie und ist noch ungeschlagen. In ihrem einzigen Finale belegte sie den zweiten Platz. In dieser Saison war sie Zweite der Budapest Trophy. Sie ist dreifache russische Meisterin. Ihre Trainer sind Eteri Tutberidze, Sergei Dudakov, Daniil Gleikhengauz, die choreografien kommen von Eteri Tutberidze, Daniil Gleikhengauz. Sie läuft im Kurzprogramm zu "Dangerous Affairs" by Inon Zur und "Total View" by Inon Zur und in der Kür zu "Ruska" by Apocalyptica, "The Master and Margarita" (soundtrack) by Igor Korneliuk und "Lacrimosa" by Wolfgang Amadeus Mozart performed by David Garrett.


Alexandra TRUSOVA (17) aus Russland: Bei ihrer bisher einzigen WM wurde sie genauso Dritte, wie bei ihrer bisher einzigen EM.. Bisher lief sie viermal in der GP-Serie und gewann dreimal. Einmal erreichte sie das Finale und wurde Dritte. Sie gewann alle ihre vier Junior-GP-Starts. In den beiden Finals wurde sie erste und zweite. Sie ist zweifache Weltmeisterin der Junioren. In dieser Saison gewann sie die 2021 U.S. International Figure Skating Classic und ihren einzigen GP-Start. Ihre Trainer sind Eteri Tutberidze, Sergei Dudakov, Daniil Gleikhengauz, Georgi Pokhiliuk. Die Choreografien kommen von Eteri Tutberidze, Daniil Gleikhengauz. Im Kurzprogramm läuft sie zu einem Medley aus "Frida" by Elliot Goldenthal, in der Kür zu einem Medley aus "Cruella".


Kamila VALIEVA (15) aus Russland: Sie bestreitet ihre ersten Saison bei den Frauen. Sie ist die Siegerin des ISU GP Skate Canada International 2021. und des ISU GP Rostelecom Cup 2021. Ihren ersten Start bei den Seniorinnen überhaupt konnte sie bei der ISU CS Finlandia Trophy 2021 ebenfalls siegreich gestalten. Sie ist die Junioren-Weltmeisterin von 2020 und die aktuelle rusische Meisterin. Ihre Trainer sind Eteri Tutberidze, Sergei Dudakov, Daniil Gleikhengauz, Georgi Pokhiliuk. Die Choreografien kommen von Eteri Tutberidze, Daniil Gleikhengauz. sie läuft im Kurzprogramm zu "In Memoriam by Kirill Richter und in der Kür zu "Bolero" by Maurice Ravel.


Alexia PAGANINI (20) aus der Schweiz: Sie lief dreimal bei einer EM und war 2020 Vierte. Bei ihren drei WM-Starts kam sie hingegen nicht zurecht und über Platz 20 nicht hinaus. Sie war Teilnehmerin der olympischen Spiele 2018. In der Grand-Prix-Serie lief sie viermal und war Vierte des ISU GP Rostelecom Cup 2018. In dieser Saison war sie Vierte der ISU CS Lombardia Trophy 2021 und der ISU CS Nebelhorn Trophy 2021. Ihr Trainer ist Gheorghe Chiper. Die Choreografien kommen von Nikolai Morozov. Sie läuft im Kurzprogramm zu "Summertime" by Louis Armstrong, Ella FitzgeraldI und "I Love You by Pink Martin, sowie in der Kür zu "Scheherazade" by Nikolai Rimski-Korsakov.


Yasmine Kimiko YAMADA (24) aus der Schweiz: Sie lief bisher dreimal bei einer EM und belegte 2019 den fünften Platz. Bei ihren beiden WM-Teilnahmen verfehlte sie das Finale deutlich. In dieser Saison war sie unter anderem Sechste der ISU CS Lombardia Trophy 2021. Ihr Trainer ist Stanislav Samohin, die Choreografien kommen von Stephane Lambiel, Stanislav Samohin. Sie läuft im Kurzprogramm zu "Vivaldi: The New Four Seasons" performed by Nigel Kennedy und in der Kür zu "Vuelvo Al Sur" by Astor Piazzolla, "Invierno Porteno" by Astor Piazzolla und "Tango pour Claude" by Richard Galliano.


Das Kurzprogramm beginnt am Donnerstag um 10:15 Uhr. Folgende Übertragungen sind vorgesehen. Der Eurosportplayer und der ISU-Livestream übertragen den Wettbewerb komplett live. Eurosport 2 überträgt ab 10:15 Uhr und steigt um 14 Uhr aus dem Wettbewerb aus. One überträgt ab 11:45 Uhr live. Um 14 Uhr beginnen die Live-Übertragungen auf RTS 2 und SRF zwei.

Die Kür beginnt am Samstag um 17:30 Uhr. Folgende Übertragungen sind geplant: Der Eurosportplayer und der ISU-Stream übertragen den Wettbewerb ab 17:20 Uhr komplett live. Eine Liveübertragung gibt es auch ab 17:30 Uhr auf Eurosport 2. One beginnt seine Übertragung um 18:00 Uhr. SRF zwei ist ab 19:30 Uhr live dabei.

Angegeben sind nur Live-Übertragungen. Die Termine der Aufzeichnungen findet ihr in unserem Kalender (Anmeldung erforderlich). Bitte beachtet: Die Übertragungszeiten sind lebende Wesen und unterliegen ständigen Veränderungen. Nach Möglichkeit werden die im Blog genannten Zeiten laufend aktualisiert.