ISU European Championships 2022: ARD sperrt ISU-Stream

Die ARD lässt den Livestream der ISU von der Europameisterschaft 2022 in Deutschland sperren, dass geht aus einer Mitteilung der ISU zu den Empfangsmöglichkeiten des Wettbewerbs hervor. Die ARD wird über ihren Spartensender One selbst nur sehr eingeschränkt berichten. Ob die ARD selbst einen Livestream anbietet, ist noch offen. In der Vergangenheit tat sie das oft, aber auch diese Livestreams deckten nicht den gesamten Wettbewerb ab. In Zeiten, in denen über die Höhe der Fernsehgebühren diskutiert wird, ist das eine bemerkenswerte Entscheidung. Immerhin gibt die ARD Geld dafür aus, dass wir weniger Eiskunstlauf sehen können, als es direkt und kostenlos bei der ISU möglich wäre.

Dennoch wird es für Interessenten möglich sein, den ISU-Stream zu sehen. Stichwort VPN.

Das es auch anders geht, beweist die Schweiz. Dort übertragen SRG/SSR und trotzdem dürfen unsere Nachbarn den ISU-Stream sehen. Dank für nichts, liebe ARD.

Antworten 27

  • "Danke' ARD und ONE.

    Ich verstehe deren Kundenservice auch nicht- ich habe ONE vor 1.5 Wochen über ein Kontaktformular auf deren Internetseite angeschrieben und eben genau danach gefragt, ob die nicht auch die Teile der EM, die sie nicht auf ONE übertragen zumindest im Internet live zeigen können- und habe bis heute keine Antwort erhalten....

    Ich dachte eben, dass es gut wäre als Fan zu zeigen, dass wir existieren und gerne mehr live sehen würden.

    Und die Live streams übers Internet hat die ARD bei anderen Wintersportarten ja oft ( z.b. Ski Alpin, 1..Läufe). Warum geht das beim Eiskunstlauf dann nicht?.

  • Ich gehe schon davon aus, dass es zumindest von den Nachmittagswettbewerben, da überträgt One gar nicht, einen Livestream geben wird. Ich frage mich allerdings worin da der Sinn liegt, denn der eigene Livestream verursacht ja Kosten. One wird auch nichts weg genommen, denn die bringen ja keine Werbung und das zum Beispiel am Freitag um 23 Uhr viele Zuschauer One einschalten, um die Kür der Männer zu sehen, wage ich dann doch zu bezweifeln.

  • Kurzum: Wir Gebührenzahler bezahlen die ARD dafür, damit wir möglichst wenig von dem tollen Sportereignis zu sehen bekommen.

  • Wenn man dann noch auf die ersten Tage von Olympia schaut ...


    Das ZDF zeigt am 4. Februar die Eröffnungsfeier. Und das war es dann auch schon. Team-Event mit dem Kurzprogramm der Männer, dem Rhythm Dance und dem Kurzprogramm der Paare - Fehlanzeige. Das wird also nur im Livestream zu sehen sein.

    Eurosport greift für die Live-Übertragung auch auf seinen Eurosportplayer zurück, zeigt aber über den ganzen Tag verteilt insgesamt achtmal eine Zusammenfassung vom Team-Event, verteilt auf Eurosport 1 und 2. Mit 60 bis 90 Minuten sind die Zusammenfassungen auch recht ausführlich.

  • Das ist wirklich mal wieder nervig. Was sagt denn Daniel Weiss dazu? Ich habe zum Glück einen Eurosportplayer - bin sowieso eher ein Fan von Sigi Heinrich & Henryck Schamberger - finde ich persönlich viel besser und entertainiger als das überflüssige Gelaber von Daniel Weiss. Der Eurosportplayer bietet ja meist einen unkommentierten Livestream an, wenn sie nicht selbst live drauf ist. Ich hoffe, diesmal auch.


    Hab gerade noch mal gecheckt auf Eurosport: Bis auf das Kurzprogramm der Herren am Mittwoch, ist Eurosport 2 IMMER live drauf - und bis auf den OT der Tänzer (13:30 statt 11 h) immer von Anfang an. Hoch lebe Eurosport! Die paar Euro für den Player - den man jederzeit wieder kündigen kann, sind da sehr gut investiert. :)

  • Lieber Karl-Heinz Krebs,

    ich wollte auch mal Danke sagen, dass man hier immer alle angebotenen Streams finden kann - gerade bei den nationalen Meisterschaften tut man sich schon schwer, passenden Livestream-Links zu finden. Es hat mir besonders mein Weihnachtsfest mit den spannenden russischen und japanischen Meisterschaften versüßt! :thumbup: :)

  • Es geht kein Weg vorbei am EUROSPORTPLAYER, der sämtliche Wettbewerbe nicht nur live zeigt, sondern diese auch (für Berufstätige vorteilhaft) zeitversetzt bereitstellt. Und das für 6,99 EUR im Monat, besser geht es nicht. Desweiteren kann man den Originalton einstellen, die Moderatoren sprechen nicht in die Läufe hinein (was mich bei Daniel Weiss bei one leider stört) und man kann den Wettbewerb verfolgen, als sei man live dabei, und das bei bester Bildqualität.

    Ich bin jedenfalls froh, dass der EUROSPORTPLAYER die Wettbewerbe überträgt.

  • Alle Jahre wieder....

    Die Nachmittagswettbewerbe werden bei One übertragen, Lt TV Plan. Nur könnten Sie sich die Tv Zusammenfassung um 23:00 sparen. Mir ist das zu spät, zu diesen Zeiten schlafe ich. Zumal man dann schon weiß wer der Sieger ist. Also wenn man schon nicht komplett überträgt, dann sollten Sie wenigstens den ISU channel nicht sperren. Eigentlich eine Frechheit und Geldverschwendung dazu. Naja vlt bekommen wir noch einen Livestream bei sportschau.de. Wir werden sehen.

    Mittlerweile mag ich weder Daniel Weiß noch Sigi Heinrich als Kommentator. Während der GP Serie habe ich ausgeschaltet, weil mir Sigi's Gequassel soooo auf die Nerven ging.

  • Also ich mag Kommentare, d.h. ich mag es, wenn Siggi Heinrich oder auch Daniel Weiss ein "Jawoll", ein "schade" von sich geben oder einfach mitfiebern. Das macht es für mich lebendig. Ausserdem gibt es immer ein paar Informationen über die Läufer jenseits der Programme.

    Ich bin aber auch nie selbst gelaufen also ganz normaler Zuschauer.

  • @ Marina M. Hintergrundinformationen zu den Läufern oder Kommentare (Fehleranalyse) zum jeweiligen Lauf oder Programm sollten aber meiner Meinung nach in der Pause bis zur Veröffentlichung der Punkte erfolgen und nicht während des Laufes. Da möchte ich die Musik gerne verfolgen und den entsprechenden künstlerischen Vortrag der Läufer hierzu.. Da stört mich ein Kommentar oder ein Ausruf dann eher.

  • Diskutieren Sie mit! 17 weitere Antworten