Eiskunstlauf-Wettbewerbe am 08./09. Januar 2022

In Kanada fallen heute alle vier Entscheidungen. Bereits um 16:30 Uhr beginnen die Frauen mit ihrer Kür. Hier scheint der Titel bereits an Madeline Schizas vergeben zu sein, die fast 13 Punkte Vorsprung vor der zweitplatzierten Veronik Mallet hat. Die muss sich aber im Kampf um Platz zwei mächtig strecken. Der Abstand zu Platz sieben beträgt keine vier Punkte. Zu ihren Verfolgerinnen gehören Gabrielle Daleman, Michelle Long und Emily Bausback.

Der Free Dance beginnt dann um 19:45 Uhr. Hier haben Piper Gilles / Paul Poirier fast sechs Punkte Vorsprung vor ihren Verfolgern Laurence Fournier-Beaudry / Nikolaj Soerensen, die wiederum viereinhalb Punkte vor Marjorie Lajoie / Zachary Lagha liegen.

Die Kür der Paare beginnt dann um 23:15 Uhr. Hier haben Kirsten Moore-Towers / Michael Marinaro mehr als sechs Punkte Vorsprung vor Evelyn Walsh / Trennt Michaud.. Weitere gut fünf Punkte zurück haben sich Deanna Stellato / Maxime Deschamps auf dem dritten Rang platziert. Sie haben aber selbst nur 0,22 Punkte Vorsprung vor Vanessa James / Eric Radford auf dem vierten Rang.

Den Abschluss macht die Kür der Männer. Sie beginnt um 00:45 Uhr. Hier geht es deutlich spannender zu, denn zwischen Platz eins und Platz fünf liegen nur gut siebeneinhalb Punkte. Die besten Aussichten auf den Sieg hat Keegan Messing.


In den USA beginnen die heutigen Wettbewerbe um 19:30 Uhr. Die amerikanischen Fernsehsender wollen ihre Zuschauer nicht mit den vermeintlich schwachen Leistungen der ersten Gruppe im Paarlauf und im Eistanz belästigen, weswegen diese ihre Programme außerhalb der Sendezeit und separat zeigen müssen. Eigentlich sollte die erste Gruppe der Paare um 18:45 Uhr den Tag eröffnen. Da aber nur noch zwei Gruppen dabei sind, dürfen alle ins Fernsehen. So wird der Tag um 19:30 Uhr mit der ersten Gruppe im Eistanz eröffnet.

Weiter geht es um 21:15 Uhr mit dem Kurzprogramm der Männer. Überraschend müssen Jason Brown und Camden Pulkinen bereits in der zweiten Gruppe auf das Eis. Sollten die 15 Läufer in drei Fünfer-Gruppen laufen, würde Artur Dmitriev, der erste Läufer der in einem Wettkampf den vierfachen Axel versuchte, die zweite Gruppe beenden. In der letzten Gruppe sehen wir dann unter anderem Nathan Chen und Vincent Zhou.

Nächster Programmpunkt ist um 00:44 Uhr die Kür der Paare. Hier wird der Kampf um den Titel ganz spannend, denn Ashley Cain-Gribble / Timothy LeDuc haben nur 1,91 Punkte Vorsprung vor Jessica Calalang / Brian Johnson.

Zum Schluss fällt dann noch die Entscheidung im Eistanz. 02.20 Uhr. Zweieinhalb Punkte Vorsprung haben Madison Chock / Evan Bates vor ihren Verfolgern

Madison Hubbell, / Zachary Donohue.


Alle Wettbewerbe werden live übertragen.

Antworten 6

  • Bei den Canadian Nationals Madeline Schizas mit Maske im 6min warmup.

    Bei den US Nationals in der practise meldet Jackie Wong: Vincent Zhou und Nathan Chen während der gesamten practise mit Masken.

    Sie wollen nichts riskieren, ich versteh sie, es kommen auffällig viele Meldungen von CoV Fällen. Mit handelsüblicher FFP2 Maske skaten geht, die verrutscht auch nicht bei Sprüngen oder Pirouetten, gezwungenermassen selbst ausprobiert, weil es kurzzeitig Pflicht auf unserer Eisbahn war, allerdings ist das Ding nach einer halben Stunde innen pitschnass.


    Zu den US-Nationals: Auf Dmitrievs 3L+3F bin ich gespannt, auf seinen 4 Lo, falls er ihn zeigt und....ob er noch so chaotisch skatet....sorry Arthur.

  • In den USA gibt es heftige Kritik am Veranstalter, weil es keine Blase für die Läuferinnen und Läufer gibt. Sie sind in öffentlichen Hotels untergebracht, nicht einmal auf separaten Etagen oder Fluren.

  • Canadian Nationals: Emily Bausback gerade in der kuc gesehen: Solche zentimeterlangen Fingernägel - hat sie sich heute die Schlittschuhe selbst geschnürt ?

  • Unabhängig auf welchem Platz Daleman heute landet - ihre Sprünge sind gewickelt, das Spielbein fliegt sehr offen nur mit, die gefallen mir gar nicht.

  • Zu den US-Nationals: Auf Dmitrievs 3L+3F bin ich gespannt, auf seinen 4 Lo, falls er ihn zeigt und....ob er noch so chaotisch skatet....sorry Arthur.

  • Und er macht die Kombi- echt verrückt der Typ. Wird vorne keine Chance haben, ist aber sehr unterhaltsam… und ja, chaotisch sieht’s aus :D

  • Diskutieren Sie mit!