ISU sperrt Reed auf Lebenszeit

Die ISU hat Simon Reed und seinen Co-Kommentator mit sofortiger Wirkung suspendiert und auf Lebenszeit gesperrt. Beide hatten sich im Livestream der ISU abfällig über Megan Duhamel geäußert und dabei offenbar übersehen, dass die Mikrofone noch offen waren. Unter anderem bezeichneten sie die Olympiasiegerin als "kanadische Schlampe". Die Sätze waren auch im Eurosportplayer zu hören, der den Livestream 1:1 übernimmt. Da Reed auch viel für Eurosport UK arbeitet, dürfte es auch hier arbeitsrechtliche Konsequenzen geben.

Antworten 1

  • Nein, das stimmt nicht ganz...im Eurosportplayer waren Chris Hayes (sp?) und Louise Walsh als Kommentatoren aktiv. Ich höre immer deren Livekommentar. Warum die ISU nicht einfach die beiden als Kommentatoren genommen hat, ist mir ein Rätsel. Chris war Einzelläufer und Louise Eistänzerin. Sie hat einen netten walsisichen Akzent. Mark Hanretty macht ja DOI UK als Profi der hat leider diese Saison keinen Einsatz gehabt. Nur am Anfang mal. Sehr schade.

  • Diskutieren Sie mit!