Challenger Series Nebelhorn Trophy 2022: Zwei deutsche Absagen

Bisher haben sich die deutschen Eiskunstläuferinnen und Eiskunstläufer sehr rar gemacht, um nicht zu sagen das die Senioren noch überhaupt nicht zu sehen waren. Auch bei der Nebelhorn-Trophy in der nächsten Woche wird sich das nicht entscheidend verändern, denn vom ohnehin schmalen DEU-Aufgebot haben sich zwei Eistanz-Paare abgemeldet. Jennifer Janse van Rensburg und Benjamin Steffan zogen sich zurück, weil eine Knieverletzung von Jennifer die Vorbereitung erschwerte. Sie peilen nun ihren Saisonstart beim Skate America (21. bis 23. Oktober) an. Wegen einer Erkrankung von Maximilian werden auch Lara Luft und Maximilian Pfisterer nicht in Oberstdorf laufen können. Ihr Ziel ist nun die Budapest Trophy. Der Challenger Wettbewerb findet vom 13. bis 16. Oktober statt. Zuvor war bereits Kai Jagoda aus den Startlisten verschwunden, den die DEU in ihrer Pressemitteilung vom 16. August noch angekündigt hatte.

An deutschen Läuferinnen und Läufern sind bei der Nebelhorn-Trophy nun nur noch Kristina Isaev und Nikita Starostin im Einzel, Annika Hocke/Robert Kunkel und Alisa Efimova/Ruben Blommaert, sowie im Eistanz Charise Matthaei und Max Liebers.