Grand-Prix-Serie 2022: Änderungen

Auch in dieser Woche gibt es wieder einige Änderungen in der Zusammensetzung der Starterfelder der Grand-Prix-Serie. Die meisten betreffen den Grand Prix de France, wo die Gastgeber ihre letzten freien Plätze besetzt haben. Mae Berenice MEITE wird das Frauenfeld, Luc ECONOMIDES das der Männer und

Marie DUPAYAGE / Thomas NABAIS das im Eistanz auffüllen. Bei den Frauen sind damit derzeit alle 72 Startplätze der Serie besetzt. Bei den Männern ist noch ein Platz beim Skate America frei, der den USA zusteht.

Den meisten Nachholbedarf gibt es bei den Paaren, auch wenn die letzte Lücke beim Grand Prix von Espoo durch Sofiia HOLICHENKO / Artem DARENSKYI efüllt wurde. Derzeit sind noch zwei Plätze beim Skate America und einer beim Skate Canada unbesetzt.

Nach dem Holly HARRIS / Jason CHAN den letzten Eistanzplatz beim Skate America ergatterten, sind nun alle 60 Eistanzplätze vergeben.

Antworten 1

  • Apropos "Grand-Prix-Serie": Vielleicht sollte man sie in "Petit-Prix-Serie" umbenennen, solange russische Eiskunstläufer nicht teilnehmen? Sprich zum Beispiel "ISU PP Skate Canada International 2022".

  • Diskutieren Sie mit!