Italienische Meisterschaft 2023: Der vierte Tag

Als letzter Wettbewerb des Wochenendes gingen gerade die italienischen Meisterschaften zu Ende. Dabei wurden noch sechs Sieger ermittelt.


Im Junior-Eistanz gewannen Noemi Maria TALI / Stefano FRASCA mit 158.26 Punkten vor Giorgia GALIMBERTI / Matteo Libasse MANDELLI (147.06) und Alice PIZZORNI / Massimiliano BUCCIARELLI (124.97).


Ergebnis des Free Dance

Judges Scores

Endergebnis


Im Senioren-Eistanz holten sich Charlene Edith Magali GUIGNARD / Marco FABBRI mit 225.78 Punkten ihren fünften Titel. Zweite wurden Victoria MANNI / Carlo Antonio Guido ROTHLISBERGER (176.49) vor Carolina PORTESI PERONI / Michael CHRASTECKY (165.49).


Ergebnis des Free Dance

Judges Scores

Endergebnis


Lara Naki GUTMANN hat den Wettbewerb der Frauen mit 189.88 Punkten für sich entschieden. Sie wurde zum dritten Mal Meisterin. Platz zwei ging mit 170.38 Punkten an Ginevra Lavinia NEGRELLO gefolgt von Anna PEZZETTA (165.18).


Ergebnis der Kür

Judges Scores

Endergebnis


Matteo RIZZO sicherte sich bei den Männern mit 245.64 Punkten seinen zweiten Titel. Zweiter wurde Nikolaj MEMOLA (241.69) vor Gabriele FRANGIPANI (232.70). Dem nach dem Kurzprogramm führenden Favoriten Daniel Grassl gelang in der Kür so gut wie nichts.


Ergebnis der Kür

Judges Scores

Endergebnis


Irina NAPOLITANO / Edoardo COMI gewannen den Wettbewerb der Junior-Paare mit 101.86 vor Giorgia BURIN / Alberto TOMMASI (92.09)


Ergebnis der Kür

Judges Scores

Endergebnis


Bleiben noch die Senior-Paare. Hier gewannen Sara CONTI / Niccolo' MACII mit 202.75 Punkten vor Rebecca GHILARDI / Filippo AMBROSINI (191.21) und Lucrezia BECCARI / Matteo GUARISE (176.99). Für die Sieger war es der erste italienische Meistertitel.


Ergebnis der Kür

Judges Scores

Endergebnis