Fisu-World-Games 2023: Der zweite Tag

Die Eiskunstlauf-Wettbewerbe der Fisu-World-Games wurden gestern Abend mit dem Kurzprogramm der Frauen fortgesetzt. Siegerin wurde Kaori Sakamoto mit 78.40 Punkten, gefolgt von Mai Mihara, die 75.60 Punkte erhielt. Rang drei ging mit 73.73 Punkten an Yelim Kim.

Emily Saari aus Österreich belegte mit 55.82 Punkten den zehnten, die Schweizerin Shaline Ruegger den 17. Platz (51.73).


Ergebnis des Kurzprogramms

Judges Scores

Das Kurzprogramm auf Discovery+


Im Eistanz fiel in der Nacht bereits die Entscheidung. Hier gewannen Marie DUPAYAGE / Thomas NABAIS hauchdünn mit 176.04 Punkten vor Lorraine McNamara / Anton Spiridonov die auf 175.33 Punkte kamen. Dritte wurden mit 167.35 Punkten Natacha LAGOUGE / Arnaud CAFFA.

Das deutsche Paar Charise MATTHAEI / Max LIEBERS belegte mit 138.51 Punkten den achten Platz. Das waren 34 Punkte weniger als bei der DM.


Ergebnis des Free Dance

Judges Scores

Endergebnis

Der Free Dance bei Discovery+