Eiskunstlaufwettbewerbe am 26.02. – Zeiten in MEZ


8th Asian Winter Games

04.00 Uhr Kür der Herren mit 06:17:30 Uhr Denis Ten, 06:25:50 Uhr Misha Ge, 06:50 Uhr Grupppe 4 mit Jinseo Kim, Brendan Frazier, Takahito Mura, Han Yan, Shoma Uno, Boyang Jin

Livestream Kür der Herren


Challenge Cup 2017

08.25 Uhr Kür der Damen mit Yasmine Kimiko Yamada, Shaline Rüegger (beide SUI), Jennifer Schmidt (GER), Joshi Helgesson (SWE), Loena Hendrickx (BEL)
12:25 Uhr Kür der Herren mit Tim Huber (SUI), Jorik Hendrickx (BEL)

Livestream

Advertisements

ISU Four Continents Championships 2017: Die Herren


Das Beste haben sich die Veranstalter bis zum Schluss aufgehoben, die Herren. Bis auf den Weltmeister Javier Fernandez ist alles was Rang und Namen hat bei den ISU Four Continents Championships 2017 am Start. Einen eindeutigen Favoriten gibt es nicht, aber eine ganze Reihe von Herren, die nach dem Titel greifen wollen. Allen voran Yuzuru Hanyu (JAP) der, mit Ausnahme der Weltmeisterschaften, dominierende Läufer der vergangenen Jahre und der Weltrekordhalter. Er bekommt diesmal aber viel Konkurrenz. Allen voran Nathan Chen (USA) der bei den nationalen Meisterschaften als Erster fünf Vierfache in der Kür zeigte. Das gleiche hat auch der Chinese Boyang Jin für die Four Continents angekündigt. Da will sich auch Shoma Uno (JAP) nicht lumpen lassen und in der Kür, zusätzlich zu seinem ohnehin schwierigen Programm, den vierfachen Rittberger zeigen. Etwas verloren steht da Patrick Chan (CAN) daneben, der weiterhin auf seinen Laufsstil und nicht auf Höchstschwierigkeiten setzt. Er kann wohl nur gewinnen, wenn die anderen patzen.

Weiterlesen

Bavarian Open 2017: Vorschau


Heute Abend beginnen in Oberstdorf die Bavarian Open 2017, leider wieder ohne Livestream. Dabei hat der Wettbewerb eine ordentliche Besetzung gefunden. So nimmt fast geschlossen die deutsche Spitze am Wettbewerb teil. Im Paarlauf gehen die Vize-Europameister Aliona Savchenko / Bruno Massot (GER) als Favoriten an den Start. Aus der Schweiz sind Ioulia Chtchetinina / Noah Scherer und Alexandra Herbrikova / Nicolas Roulet dabei. Sie treffen unter anderem auf das aufstrebende tschechische Paar Anna Duskova / Martin Bidar.

Weiterlesen

ISU Four Continents Championships 2017: Die Damen


Die Damenkonkurrenz der ISU Four Continents Championships 2017 leidet unter Absagen und Verzichten, sowie unter der Formschwäche einiger Läuferinnen. So musste die Titelverteidigerin Satoko Miyahara (JAP) verletzungsbedingt absagen. Die US-Meisterin Ashley Wagner hatte von vornherein auf die Teilnahme verzichtet und Mao Asada (JAP) und Gracie Gold (USA) schafften die Qualifikation nicht. So gibt es keine klare Favoritin, aber doch einige Läuferinnen, deren Chancen größer sind als die der anderen.

Weiterlesen

ISU Four Continents Championships 2017: Die Paare


Der Paarlaufwettbewerb der ISU Four Continents Championships 2017 verspricht interessant zu werden. Zum einen haben die derzeitigen Weltmeister im Grand-Prix-Finale zuletzt eine Schlappe erlitten, zum anderen treten zwei Paare nach langer Verletzungspause zum ersten Mal in diesem Winter in einem internationalen Wettbewerb an. Interessant dürfte auch sein, welche Entwicklung die jungen chinesischen Paare seit dem Ende der Grand-Prix-Serie genommen haben.

Weiterlesen

ISU Four Continents Championships 2017: Das Training Live


Leider gibt es doch keinen Livestream. Schade.

Das Programm für die kommende Nacht:

00.30 Uhr Eistanz
00.30 Uhr Gruppe 1
01.00 Uhr Gruppe 2 mit Chock / Bates, Hubbel / Donohue, Shibutani / Shibutani
01:40 Uhr Gruppe 3
02.10 Uhr Gruppe 4 mit Weaver / Poje, Virtue / Moir, Gillies / Poirier

Weiterlesen

ISU Four Continents Championships 2017: Der Eistanz


Nach den Europameisterschaften sind die Four Continents Championships der drittletzte große Wettbewerb der Saison. Bei den Herren und im Eistanz ist der größte Teil der Weltspitze in Gangneung (KOR) versammelt. Bei den Paaren und den Damen ist die Qualität nicht ganz so hoch. Für Stimmung bei diesem olympischen Testwettbewerb dürfte, neben den Eiskunstlaufverrückten Gastgebern auch viele ausländische Fans sorgen. Allein aus Japan machen sich 3.000 Zuschauer auf den Weg nach Korea.
Im Eistanz dürfte die Entscheidung zwischen den drei kanadischen und den drei US-amerikanischen Paaren fallen.

Weiterlesen

Winter European Youth Olympic Festival 2017: Vorschau


Seit wenigen Minuten laufen die Eiskunstlaufwettbewerbe des Winter European Youth Olympic Festival 2017. In den Wettbewerben der Juniorinnen und Junioren werden 44 Läufer aus 30 Nationen an den Start gehen. Mit dabei sind alle großen Eiskunstlaufländer des Kontinents, die Italiener, die Franzosen, die Briten, die Tschechen, die Russen und viele andere. Es fehlen nur Deutschland, Österreich und die Schweiz. Die Verbände der drei Länder hatten ihren Verzicht auf den Start wegen Sicherheitsbedenken erklärt. Diese Entscheidung ist zu respektieren. Angesichts der Tatsache, dass alle anderen Europäer diese Bedenken offenbar nicht haben, bleibt aber ein fader Beigeschmack. Es stellt sich nämlich die Frage, ob diese Bedenken nicht politisch begründet sind. Ob wohl bei einem anderen Regierungschef als Erdogan die Absage auch erfolgt wäre? Das alles erinnert schon sehr an die unsäglichen Olympiaboykotte 1980 und 1984.

Weiterlesen

Das Blog zieht um – Im Sommer geht es auf einen eigenen Server


Im Sommer wird das Blog wordpress.com verlassen. Es ist dann der dritte und letzte Schritt in der technischen Entwicklung der Seite. Vom kostenlosen eiskunstlaufblog.wordpress.com zur Top-Level-Domain eiskunstlaufblog.com gehostet bei wordpress.com, geht es dann zum selbst gehosteten Blog. Für die Leser wird sich, abgesehen von einem bis zu 48 Stunden langen Ausfall, nichts ändern. Alles was am Stichtag im Blog zu sehen und zu lesen ist, wird auch nach dem Umzug wieder zu sehen und zu lesen sein. Für mich überwiegen die Vorteile eines Umzuges, weil es über wordpress.com eben doch einige Beschränkungen gibt. Der Umzug ist für den Juli angedacht, also rechtzeitig vor Beginn der neuen Saison und mit so großem Abstand dazu, dass sich Fehler (Murphys Gesetz!) noch rechtzeitig ausmerzen lassen. Während des Umzugs ist die Seite über eiskunstlaufblog.com etwa 48 Stunden lang nicht erreichbar. Dagegen wird die Adresse http://www.das-eiskunstlaufblog.de durchgängig funktionieren. Wer die letztere Adresse verwendet, kann mich unter Umständen schon ab April bei den „Bauarbeiten“ beobachten. Inzwischen ist das Blog so groß geworden, dass man zumindest über ein Forum nachdenken könnte. Über WordPress.com lässt sich leider keines integrieren, über den eigenen Server schon. Die derzeit verwendete Kommentarfunktion war in Ordnung, solange nur wenig geschrieben wurde. Jetzt, da es viele Kommentare gibt, ist es sehr unübersichtlich. Ein Forum wäre da komfortabler. Meine Frage: Wie ist Eure Meinung? Forum oder weiter Kommentare? Würdet Ihr ein Forum nutzen?