Advertisements

Home » Ankündigungen

Category Archives: Ankündigungen

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.
Das Abonnement kann jederzeit mit einem Klick auf den Link innerhalb der E-Mail gekündigt werden.Datenschutzerklärung

Schließe dich 481 anderen Abonnenten an

Kommende Veranstaltungen

  • Minsk Arena Ice Star 18. Oktober 2018 – 21. Oktober 2018 Minsk-Arena, Prospekte Pobeditelei 111, Minsk, Weißrussland
  • Halloween Cup 19. Oktober 2018 – 21. Oktober 2018 Ice Palace Budapest, Budapest, Homoktövis u. 1, 1048 Ungarn
  • ISU GP Skate America 2018 19. Oktober 2018 – 21. Oktober 2018 Angel of the Winds Arena, 2000 Hewitt Ave, Everett, WA 98201, USA
  • Crystal Skate 24. Oktober 2018 – 28. Oktober 2018 Bucharest- Otopeni Ice Rink
  • Golden Bear 24. Oktober 2018 – 28. Oktober 2018 Skating rink Velesajam, Ulica Joszefa Antalla bb,10000, Zagreb, Hrvatska, 10000, Zagreb, Kroatien

ISU JGP Armenian Cup 2018: Der Eistanz

Mit Elizaveta KHUDAIBERDIEVA / Nikita NAZAROV RUS, Avonley NGUYEN / Vadym KOLESNIK USA, Sofia SHEVCHENKO / Igor EREMENKO RUS und Marjorie LAJOIE / Zachary LAGHA CAN stehen auch im Eistanz bereits vier Teilnehmer fest. Drei Paare bewerben sich um die zwei übrigen Plätze.

Arina USHAKOVA (16) / Maxim NEKRASOV (18) aus Russland haben bereits mehrfach am Junior-GP teilgenommen. Bei ihren bisher fünf Starts waren sie zweimal Erste und dreimal Dritte.  Damit qualifizierten sie sich in der Vorsaison für das Finale, wo sie den fünften Platz belegten. Bei der Junior-WM Anfang März wurden sie Dritte. In dieser Saison gewannen sie in Kaunas, so dass ihnen diesmal ein dritter Platz reicht..Ihre Trainer Alexei Gorshkov und Maxim Bolotin bereiten sie in Odintsovo vor. Ihre Choreografien kommen von Natalia Yanovskaia und Elena Maslennikova. Sie laufen im Rhythm Dance zu „Libertango“ by Astor Piazzolla, performed by Bond und Flamenco by Valeri Dolgin, sowie im Freedance zu „Black Cat, White Cat“ (soundtrack) by Goran Bregovic.

(mehr …)

Advertisements
Werbeanzeigen

ISU JGP Armenian Cup 2018: Die Junioren

Den zweiten Akt des ISU JGP Armenian Cup 2018 bestreiten die jungen Herren. Hier stehen mit Petr GUMENNIK RUS, Camden PULKINEN, Tomoki HIWATASHI und Andrew TORGASHEV (alle USA) bereits vier Finalteilnehmer fest. Wie bei den Damen sind also nur noch zwei Plätze offen, auf die aber noch einige Läufer Anspruch erheben. Die Lage ist leicht unübersichtlich.

Die besten Karten hat ohne Zweifel Andrei MOZALEV (15) aus Russland. Dem Sieger von Ostrava reicht hier schon ein vierter Platz. Er absolvierte in Ostrava seinen ersten GP-Start. Vorher hatte er bereits zwei kleinere Wettbewerbe für sich entschieden, u.a. 2016 die NRW-Trophy. Er trainiert mit Kirill Davydenko in St. Petersburg, die Choreografien kommen von Igor Koscheev, Denis Lunin. Er läuft im Kurzprogramm zu „Over and Over“ performed by Frank Sinatra und in der Kür zu „Step Up“ (soundtrack).

(mehr …)

ISU Grand Prix of Figure Skating 2018: Weitere Änderungen

Nur noch neun Tage bis zum Beginn der GP-Saison, doch es gibt noch immer Änderungen. Aus dem Skate America haben sich Xiangning LI /Zhong XIE (CHN) zurückgezogen. Für sie starten Evelyn WALSH /Trennt MICHAUD (CAN).
Eine Änderung gibt es auch bei der NHK-Trophy. Hier wird Xiangning Li aus China nicht starten. Eine Nachrückerin gibt es noch nicht.

ISU JGP Armenian Cup 2018: Die Juniorinnen

Langsam neigt sich die Junior-GP-Serie dem Ende entgegen. Vor dem Finale in Vancouver findet am kommenden Wochenende der letzte Qualifikationswettbewerb statt. Im armenischen Yerevan werden dabei noch einige Plätze für das Finale vergeben. Die Hauptstadt des Landes zählt knapp 1,1 Millionen Einwohner. In ihrer wechselhaften Geschichte hatte die Stadt viele Herrscher verschiedener Kulturen. Auch wenn längst nicht mehr alle auf diese Herrscher zurückgehenden Gebäude mehr erhalten sind, die Stadt atmet auf jedem Meter Geschichte. Zahlreicher Bauten verschiedener Epochen laden zum besichtigen ein.

Die ersten die beim ISU JGP Armenian Cup 2018 besichtigt werden können, sind die Juniorinnen.

(mehr …)

Japan Open 2018: Vorschau

Am Sonnabend stehen die Japan Open auf dem Programm. Hierbei handelt es sich um einen Einladungswettbewerb. Es gehen drei Teams an den Start, Japan, Nord-Amerika und Europa. Zu jedem Team gehören zwei Damen und zwei Herren. Jeder läuft einmal seine Kür. Die erreichten Punktzahlen werden addiert und so die Sieger des Wettbewerbs ermittelt.

Die Teams

Europa: Maria Sotskova, Alina Zagitova, Javier Fernandez, Deniss Vasiljevs
Japan: Satoko Miyahara, Kaori Sakamoto, Shoma Uno, Nobunari Oda
N-Amerika: Gabrielle Daleman, Bradie Tenell, Nathan Chen, Jeremy Abbott

Gäste sind Tatsuki MACHIDA, Stéphane Lambiel und Mai Shibutani / Alex Shibutani

(mehr …)

ISU CS Finlandia Trophy Espoo 2018: Der Eistanz

Der Eistanz kann mit dem Niveau der anderen Wettbewerbe der ISU CS Finlandia Trophy Espoo 2018 nicht mithalten. Genau genommen zählt nur ein einziges teilnehmendes Paar zur erweiterten Weltspitze.

Alexandra STEPANOVA (23) / Ivan BUKIN (25) aus Russland nahmen viermal an Weltmeisterschaften teil und waren in diesem Jahr Siebende. Viermal waren sie auch bei einer EM dabei und wurden zweimal Dritte. Insgesamt neunmal starteten sie in der GP-Serie. Hier erreichten sie fünf dritte Plätze. Die Challenger Series sah sie bisher dreimal. Sie gewannen zweimal und wurden einmal Zweite. Ein erster und ein zweiter Platz gelangen dabei bei der Finlandia-Trophy. Ihre Trainer in Moskau sind Alexander Svinin, Irina Zhuk. Zum Rhythm Dance gibt es noch keine Angaben. Im Free Dance laufen sie zu „Am I the One“ performed by Beth Hart choreo. by Peter Tchernyshev.

(mehr …)

ISU CS Finlandia Trophy Espoo 2018: Die Damen

Bei den Damen stehen 24 Namen in der Startliste, darunter der einer ehemaligen Weltmeisterin.

Elizaveta TUKTAMYSHEVA (21) aus Russland holte sich diesen Titel 2015 bei ihrer zweiten und bislang letzten WM-Teilnahme. Zweimal war sie auch bei einer EM dabei und gewann ebenfalls 2015 den Titel, zwei Jahre zuvor war sie Dritte. In der GP-Serie ging sie bisher 14 Mal an den Start. Sie konnte dreimal, gewinnen, war dreimal Zweite und einmal Dritte. Dreimal stand sie im Finale und gewann 2014. In dieser Saison gewann sie bei der Lombardia Trophy. Sie trainiert in Sankt Petersburg mit Alexei Mishin, Tatiana Prokofieva. Von letzterer kommen auch ihre Choreografien. Im Kurzprogramm hören wir „Assassin’s Tango“ (from „Mr. and Mrs. Smith“) by John Powell und in der Kür „You Don’t Love Me“ by Caro Emerald, „Petite Fleur“ by The Hot Sardines und „Cat Groove“ by Parov Stelar.

(mehr …)

ISU CS Finlandia Trophy Espoo 2018: Die Herren

Bei der CS Finlandia Trophy Espoo 2018 gehen 22 Läufer an den Start, darunter der eine oder andere bekannte Name.

Mikhail KOLYADA (23) aus Russland konnte in dieser Saison bereits die Ondrej Nepela Trophy gewinnen. Er war der Achte der olympischen Spiele 2018 und in diesem Jahr jeweils Dritter der WM und EM. Bei der WM war das das beste Ergebnis bei bisher drei Starts. Auch bei der EM war er dreimal dabei und gewann hier bereits 2017 Bronze. Er absolvierte fünf GP-Starts und war zuletzt einmal Erster und einmal Dritter. Im darauffolgenden Finale wurde er Dritter. Sechsmal war er in der Challenger Series dabei und gewann zweimal die Ondrej Nepela Trophy. Seine Trainer in St. Petersburg, Valmiera und Lakewood sind  Valentina Chebotareva, Mikhail Semenenok. Er läuft im Kurzprogramm zu „I Belong to You – Mon Coeur s’ouvre a ta voix“  by Muse und in der Kür zu „Adagio from Carmen Suite“ by Georges Bizet, Rodion Shchedrin und in der Kür zu „Habanera from Carmen Suite No. 2“ by Georges Bizet.

(mehr …)

ISU CS Finlandia Trophy Espoo 2018: Die Paare

Ekaterina ALEXANDROVSKAYA / Harley WINDSOR GPF 2016 SP - Foto: K.H. Krebs
Ekaterina ALEXANDROVSKAYA / Harley WINDSOR GPF 2016 SP – Foto: K.H. Krebs

Die Challenger Series gastiert diesmal im finnischen Espoo. Es ist der siebende von zehn Wettbewerben, auf den eine längere Pause folgt. Erst Mitte November geht es dann weiter. In Espoo werden die Paare das Programm eröffnen und das Starterfeld kann sich sehen lassen.

Die Australier Ekaterina ALEXANDROVSKAYA (18) / Harley WINDSOR (21) wurden in diesem Jahr bereits Dritte der US International Classics. Das war gleichzeitig ihr vierter Start In der Challenger Series. Sie gewannen in Tallinn und waren zweimal Dritte. Bei der WM belegten sie zweimal den 16. Platz, bei Olympia den 18. Rang. Wenigstens gelang bei den Four Continents ein sechster Platz.  Ihre Trainer sind Richard Gauthier, Bruno Marcotte. Sie trainieren in Sydney und Montreal. Ihre Choreografien kommen von Julie Marcotte (SP) und Massimo Scali (FS). Sie laufen im Kurzprogramm zu „Never Tear Us Apart“ by Joe Cocker und in der Kür zu „Scent of a Woman Tango“ by Itzhak Perlman, John Williams.

(mehr …)

ISU JGP Ljubljana Cup 2018: Der Eistanz

Mit  Elizaveta KHUDAIBERDIEVA / Nikita NAZAROV (RUS) und Marjorie LAJOIE / Zachary LAGHA (CAN) haben zwei Paare bereits das Finale des diesjährigen Junior-GP erreicht. Drei Paare können jetzt in Ljubljana aus eigener Kraft nachziehen.
Sofia SHEVCHENKO (16) / Igor EREMENKO (21) aus Russland haben in Linz gewonnen. Ihnen reicht diesmal bereits ein dritter Platz. Sie stehen vor ihrem achten Start in der Junior-GP Serie. Bisher waren sie zweimal Erste, einmal Zweite und dreimal Dritte. Im Finale von Nagoya 2017 belegten sie den vierten Platz. Bei der Junioren-WM dieses Jahre wurden sie Fünfte. Sie trainieren mit Irina Zhuk, Alexander Svinin, Ivan Volobuev in Moskau, für ihre Choreografien ist Alena Samarskaia verantwortlich. Sie laufen im Rhythm Dance zu „La Cumparsita“ und im Freedance zu „Intro“ by Onuka, „Witchdoctor“ by Camo & Krooked und „Lijo“ by Alina Orlova.

(mehr …)

ISU GP Skate America 2018

Livestream, Videos und Ergebnisse ab 04.20 Uhr20. Oktober 2018
Noch 5 Tage.

Die Anfängerin auf DVD



DIE ANFÄNGERIN erzählt die berührende Coming-Of-Age- Geschichte einer 58-jährigen Frau und taucht dabei tief ein in die faszinierende Welt des Eiskunstlaufs, die noch nie so authentisch im deutschen Kino zu sehen war.

Exklusiver Bonus: Kür von Christine Stüber-Errath, Eis-Gala "BTSC on Ice" (2016)

Ab 20. Juli bei Amazon. Preis 12.99 €

Jetzt bestellen

Die nächsten TV-Übertragungen und Livestreams (LS)

Samstag, 20. Oktober

18.45 Uhr SRF 1 – Samschtig-Jass – mit Sarah Meier
21.00 Uhr ESP 2 – Skate America – Kurzprogramm der Paare – Ausschnitte
22.00 Uhr ESP 2 – Skate America – Kür der Paare – LIVE

Sonntag, 21. Oktober

06.05 Uhr SRF 1 – Samschtig-Jass – mit Sarah Meier
13.15 Uhr ESP 2 – Skate America – Kür der Paare – Ausschnitte
23.00 Uhr ESP 2 – Free Dance – Ausschnitte

Montag, 22. Oktober

00.00 Uhr ESP 1 – Skate America – Kür der Damen – Ausschnitte
05.00 Uhr ESP 2 – Skate America
– Kür der Damen – Ausschnitte
17.00 Uhr ESP 1 – Skate America – Highlights
23.00 Uhr ESP 2 – Skate America – Highlights

Dienstag, 23. Oktober

03.00 Uhr ESP 2 – Skate America – Highlights
10.30 Uhr ESP 2 – Skate America
– Highlights
13.00 Uhr ESP 1 – Skate America – Highlights
19.00 Uhr ESP 2 – Skate America
– Highlights
23.30 Uhr ESP 1 – Skate America – Highlights

Mittwoch, 24. Oktober

04.05 Uhr SRF 1 – Samschtig-Jass – mit Sarah Meier
10.00 Uhr ESP 1 – Skate America – Highlights
12.30 Uhr ESP 2 – Skate America – Highlights
15.00 Uhr ESP 1 – Skate America – Highlights
21.00 Uhr ESP 2 – Skate America – Highlights

Donnerstag, 25. Oktober

04.00 Uhr ESP 2 – Skate America – Highlights
14.00 Uhr ESP 2 – Skate America – Highlights

Freitag, 26. Oktober

10.00 Uhr ESP 2 – Skate America – Highlights
15.10 Uhr SRF 1 – Samschtig-Jass
– mit Sarah Meier

Blogstatistik

  • 1.580.112 Besucher seit dem 16.10.13

Archive