Advertisements

Home » Ergebnisse

Category Archives: Ergebnisse

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

Die nächsten Wettbewerbe

  • 61st Grand Prix of Bratislava 13. Dezember 2019 – 15. Dezember 2019 Zimný štadión Ondreja Nepelu, Odbojárov 9, 831 04 Nové Mesto, Slowakei
  • English Inclusive Skating International Championships (Special Competition) 4. Januar 2020 – 5. Januar 2020
  • MentorToruń Cup 2020 7. Januar 2020 – 12. Januar 2020 Tor-Tor rink Municipal Sports and Recreation, gen. Józefa Bema 23/29, 87-100 Toruń, Polen
  • 4 th EduSport Trophy 8. Januar 2020 – 10. Januar 2020 Patinoarul Țiriac Telekom Arena, Drumul Gării Odăi, Otopeni 075100, Rumänien
  • 2020 Winter Youth Olympic Games 9. Januar 2020 – 22. Januar 2020
Advertisements

ISU-Twitter Feed

Österreichische Staatsmeisterschaften 2020: Der erste Tag

Heute begannen in Kärnten die Staatsmeisterschaften Österreichs für das Jahr 2020. Leider ohne Livestream. Bei den Juniorinnen führt nach dem Kurzprogramm Olga MIKUTINA mit 54.06 Punkten, gefolgt von Stefanie PESENDORFER (50.06) und Dorotea PARTONJIC (45.40).

Ergebnis des Kurzprogramms
Judges Scores

(mehr …)

Advertisements

Schweizer Meisterschaften 2020: Der zweite Tag

Die Schweizer Meister des Jahres 2020 stehen fest. Im Eistanz sicherten sich Victoria MANNI / Carlo RÖTHLISBERGER ihren vierten Meistertitel. Mit 163.23 Punkten blieben sie recht deutlich vor ihren Rivalen Arianna WRÓBLEWSKA / Stéphane WALKER, die 154.06 Punkte erhelten.

Ergebnis des Free Dance
Judges Scores
Endergebnis

(mehr …)

13th Santa Claus Cup 2019: Der sechste Tag

Nun ist auch der 13th Santa Claus Cup Geschichte. Heute wurden die letzten Sieger im Eistanz ermittelt. Bei den Senioren gewannen Anastasiia SKOPTCOVA / Kirill ALESHIN aus Russland mit 182.09 Punkten vor den Armeniern Tina GARABEDIAN / Simon PROULX SENECAL  (171.39) und den Finnen Yuka ORIHARA / Juho PIRINEN (166.58). Das deutsche Paar Amanda PETERSON / Maximilian PFISTERER wurde zwar im Free Dance Sechster, verblieb aber in der Endabrechnung mit 143.96 Punkten auf dem siebten Platz.

Ergebnis des Free Dance
Judges Scores
Endergebnis

(mehr …)

Schweizer Meisterschaften 2020: Der erste Tag

Unsere Schweizer Nachbarn trugen parallel zum GP-Finale ihre Titelkämpfe des Jahres 2020 aus. Gestern standen die Kurzprogramme auf dem Ablaufplan. Leider gab es keinen Livestream.

Im Eistanz der Senioren führen nach dem Rhythm Dance Victoria MANNI / Carlo RÖTHLISBERGER mit 63.87 Punkten vor Arianna WRÓBLEWSKA / Stéphane WALKER, die 58.92 Punkte erhielten.

Ergebnis des Rhythm Dance
Judges Scores

(mehr …)

13th Santa Claus Cup 2019: Der fünfte Tag

Leider wurde der Livestream vom 13th Santa Claus Cup eingestellt, so dass es keine Bilder vom Eistanz gibt.

Nach dem Rhythm Dance der Junioren führen drei russische Paare: 1. Angelina ZIMINA / Aleksandr GNEDIN 65.60,  2. Irina KHAVRONINA / Dario CHIRIZANO 64.38, 3. Ekaterina REBAKOVA / Ivan MAXNONOSOV
Die deutschen Vertreter Lea ENDERLEIN / Malte BRANDT belegen mit 45.20 Punkten den achten Platz.

Ergebnis des Rhythm Dance
Judges Scores

(mehr …)

ISU CS Golden Spin of Zagreb 2019: Der vierte Tag

Mit zwei Entscheidungen aber leider ohne Livestream gingen heute die Wettbewerbe des ISU CS Golden Spin of Zagreb 2019 zu Ende. Bei den Herren gewann Jason BROWN aus den USA mit  242.39 Punkten. Trotz eines Sturzes beim vierfachen Toeloop, der abgewertet wurde, zwei unterrotierten Sprünge und einem dreifachen Flip mit unklarer Kante gewann er zuvor die Kür mit 162.95 Punkten. Zweiter wurde der Georgier Morisi KVITELASHVILI mit 236.65 Punkten. Er zeigte in der Kür zwar zweimal den vierfachen Toeloop, aber auch nur einen zweifachen Axel. In der Kür war er mit 155.55 Punkten Vierter. Der Russe Makar IGNATOV wurde mit 229.22 Punkten Dritter.
Paul FENTZ aus Deutschland bekam reichlich Abzüge für seinen vierfachen Toeloop und seinen dreifachen Axel. Mit 127.67 Punkte belegte er in der Kür den 13. Platz. Insgesamt waren es 194.48 Punkte und Platz 14. Catalin DIMITRESCU aus DEutschland belegte in der Kür mit 110.80 Punkten den 23. Platz. Den Wettbewerb beendete er mit 177.51 Punkten und Platz 20. Thomas STOLL (GER) und Luc MAIERHOFER (AUT) traten zur Kür nicht mehr an.

Ergebnis der Kür
Judges Scores
Endergebnis

(mehr …)

ISU Grand Prix of Figure Skating Final 2019/20: KOSTORNAIA krönt ihren Sieg mit einer Weltrekord-Leistung

Vor einem Jahr gewann Alena KOSTORNAIA aus Russland das Junior-GP-Finale, nun gelang ihr dieses Kunststück auch bei den Damen. Sie gewann mit 247.59 Punkten und verbesserte damit den Weltrekord um rund sechseinhalb Punkte. Sie absolvierte ihre Kür mit zwei dreifachen Axel problem- und fehlerlos und wurde in der Kür mit 162.14 Punkten Zweite. Eine Steigerung ihrer Bestleistung um zweieinhalb Punkte. In der Kür musste sich die Siegerin ihrer Teamgefährtin Anna SHCHERBAKOVA beugen. Sie stürzte zwar beim vierfachen Flip und zeigte einen unterrotierten vierfachen Lutz, aber auch eine blitzsaubere Kombination aus vierfachem Lutz und dreifachem Toeloop, die ihr mehr als 19 Punkte einbrachte. Insgesamt brachte sie es auf 240.92 Punkte. Sie steigerte sich in der Kür um gut zwei und insgesamt um 13 Zähler. Es ist die zweitbeste Kür, die bisher gelaufen wurde. Das russische Podium machte Alexandra TRUSOVA perfekt. Sie lief in der Kür voll auf Angriff und begann mit einem vierfachen Flip, den darauffolgenden Salchow, der vierfach geplant war, riss sie nach zwei Umdrehungen auf und ließ dann den vierfachen Lutz folgen. Ein Sturz beim zweiten vierfachen Toeloop stoppte ihre Aufholjagd dann endgültig. Sie wurde in der Kür mit 161.73 und insgesamt mit 233.18 Punkten Dritte.

(mehr …)

ISU Grand Prix of Figure Skating Final 2019/20: PAPADAKIS / CIZERON feiern den zweiten GP-Sieg

Die Franzosen Gabriella PAPADAKIS / Guillaume CIZERON demonstrierten im Free Dance von der ersten Sekunde an, dass ihr Fehler im Rhythm Dance nur ein Ausrutscher war. Mit 136.02 Punkten im Free Dance verfehlten sie ihren eigenen Weltrekord nur um einen halben Zähler und gewannen deutlich. Insgesamt waren es 219.85 Punkte. Den zweiten Platz holten sich Madison CHOCK / Evan BATES aus den USA mit 210.68 Punkten. Grundlage für die Verbesserung war ihr zweiter Platz im Free Dance, den sie mit 129.01 Punkten erreichten. Für ihre Landsleute Madison HUBBELL / Zachary DONOHUE ging es dagegen um einen Platz zurück. Sie bekamen 207.93 Punkte und wurden Dritte. Diesen Platz belegten sie mit 125.21 Punkten auch im Free Dance.

(mehr …)

ISU Grand Prix of Figure Skating Final 2019/20: SATO gewinnt deutlich

Der Japaner Shun SATO hat den Wettbewerb der Junioren verdient und deutlich für sich entschieden. In der Vorschau war schon angeklungen, dass er das schwierigste Programm in der Kür laufen würde, was er dann auch fehlerlos tat. Mit 177.86 Punkten gewann er die Kür überlegen und steigerte seine bisherige Bestleistung um 36 Punkte. Im technischen Wert war er nur gut zwei Punkte schlechter, als sein großer Landsmann Yuzuru Hanyu (98.22:100.36). Insgesamt bekam er 255.11 Punkte und steigerte sich um 34 Zähler. Zweiter wurde mit 241.48 Punkten Andrei MOZALEV aus Russland. Er hatte seine Probleme mit dem dreifachen Axel. In Kombination mit dem dreifachen Toeloop gab es Abzüge, beim Einzelsprung stürzte er. Das ergab in der Kür 159.03 Punkte und ebenfalls Platz zwei. In Sachen Sprünge hat Daniil SAMSONOV aus Russland gegenüber den größeren und älteren Läufern noch Nachholbedarf. Es gab Abzüge für den vierfachen Lutz und die Kombination, die er nach einem verunglückten dreifachen Axel abbrechen musste. Er wurde in der Kür mit 152.44 Punkten Vierter und insgesamt mit 230.19 Punkten Dritter.

(mehr …)

ISU Grand Prix of Figure Skating Final 2019/20: PANFILOVA / RYLOV gewinnen im dritten Anlauf

In ihrem dritten GP-Finale konnten Apollinariia PANFILOVA / Dmitry RYLOV aus Russland ihren ersten Sieg feiern und nennen nun einen kompletten Medaillensatz ihr eigen. Durch einen Sturz von Apollinariia beim dreifachen Wurfrittberger wurde es aber eng. Sie bekamen in der Kür als Zweite 116.43 und insgesamt 185.23 Punkte. Rang zwei ging mit 184.37 Punkten an ihre Landsleute Diana MUKHAMETZIANOVA / Ilya MIRONOV. Sie gewannen die Kür mit 119.47 Punkten und blieben als einziges Paar im Feld ohne Fehler. Rang drei holten sich Kseniia AKHANTEVA / Valerii KOLESOV aus Russland. Sie bekamen für ihre Kombination und für den dreifachen Toeloop einige Abzüge und wurden in der Kür mit 113.04 Punkten Vierte. Insgesamt waren es 179.68 Punkte und Platz drei.

(mehr …)

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Mit dem Klick auf "abonnieren" akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung

Schließe dich 527 anderen Abonnenten an

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

  • Four National Championships 2019 13. Dezember 2019 um 12:45 – 13:00 Kurzprogramm der Junior-Paare
  • Four National Championships 2019 13. Dezember 2019 um 13:00 – 13:15 Kurzprogramm der Senior-Paare
  • Four National Championships 2019 13. Dezember 2019 um 13:35 – 16:05 Kurzprogramm der Damen
  • Campionati Italiani Assoluti di Figura 13. Dezember 2019 um 13:40 – 17:10 Kür der Juniorinnen
  • Four National Championships 2019 13. Dezember 2019 um 16:25 – 17:25 Rhythm Dance der Junioren
  • Campionati Italiani Assoluti di Figura 13. Dezember 2019 um 17:20 – 18:50 Kür der Junioren
  • Four National Championships 2019 13. Dezember 2019 um 17:30 – 18:15 Rhythm Dance der Senioren
  • Four National Championships 2019 13. Dezember 2019 um 18:25 – 20:25 Kurzprogramm der Herren
  • Campionati Italiani Assoluti di Figura 13. Dezember 2019 um 19:30 – 20:00 Kür Synchron Junioren
  • Campionati Italiani Assoluti di Figura 13. Dezember 2019 um 20:05 – 21:05 Kür Synchron Senioren
Advertisements

Neues aus dem Forum

Blogstatistik

  • 2.560.020 Besucher seit dem 16.10.13

Archive