Advertisements

Home » TV-Termine (Page 2)

Category Archives: TV-Termine

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.
Das Abonnement kann jederzeit mit einem Klick auf den Link innerhalb der E-Mail gekündigt werden.Datenschutzerklärung

Schließe dich 339 anderen Abonnenten an

Kommende Veranstaltungen

  • Skate Helena 2019 15. Januar 2019 – 19. Januar 2019 Ледена дворана Пионир, Čarlija Čaplina 39, Beograd 11000, Serbien
  • Mozart Cup 2019 17. Januar 2019 – 20. Januar 2019 Eisarena Salzburg / Kunsteisbahn, Hermann-Bahr-Promenade 2, 5020 Salzburg, Österreich
  • ISU European Figure Skating Championships® 2019 21. Januar 2019 – 27. Januar 2019 Minsk-Arena, Prospekte Pobeditelei, Minsk, Weißrussland
  • 12. Leon Lurje Trophy 25. Januar 2019 – 27. Januar 2019 Frölundaborg Ice Rink, Göteborg, Mikael Ljungbergs väg 11
  • Reykjavík International Games 2019 31. Januar 2019 – 3. Februar 2019 LaugardalurIce Arena, Múlavegi 1, Reykjavík

ISU GP NHK Trophy 2018: Die Damen

Als Zweite müssen die Damen auf das Eis. Hier treffen zwei Läuferinnen aufeinander, die in dieser GP-Saison bereits einen Sieg einfahren konnten. Diese beiden sind es auch, die nun ein Finalticket lösen könnten. Schließlich sind auch zwei Läuferinnen dabei, die regelmäßig den dreifachen Axel im Programm haben. Die Damen in der Reihenfolge der Entries:

Kailani Craine NHT 2017 - Foto. M. Kreitmeier
Kailani Craine NHT 2017 – Foto. M. Kreitmeier

Kailani CRAINE (20) aus Australien: Für sie ist es der zweite Start in der GP-Serie. Im Vorjahr war sie Zehnte des Skate America. Bei den Juniorinnen hatte sie vier Starts und war einmal Achte. Sie startete einmal bei Olympia und mehrfach bei der WM und den 4CC, ohne jedoch herausragende Ergebnisse zu erzielen. Anders war das bei ihren sieben Starts in der Challenger Series. Hier gewann sie 2017 die Nebelhorntrophy. In dieser Saison war sie Vierte der CS Autumn Classic International. Nähere Daten zur laufenden Saison liegen bisher nicht vor.

(mehr …)

Advertisements

ISU GP NHK Trophy 2018: Die Paare

Die GP-Serie 2018 gastiert diesmal in Asien, genauer im japanischen Hiroshima. Bisher haben erst zwei Eistanzpaare und ein Herr ihr Ticket für das Finale in der Tasche. Diese Zahl wird sich an diesem Wochenende deutlich erhöhen. So haben gleich drei Paare, sie eröffnen am frühen Freitagmorgen die Wettkämpfe, die Möglichkeit ihre Finalteilnahme perfekt zu machen. Wir stellen die Paare in der Reihenfolge der Entries vor.

Kirsten MOORE-TOWERS (26) / Michael MARINARO (26) aus Kanada: Sie überraschten im März mit einem sechsten Platz bei der Weltmeisterschaft. Zwei Jahre zuvor wurden sie Achte. Bei den olympischen Spielen 2018 wurden sie Elfte. Zweimal starteten sie bei den Four Continents mit einem siebenden Platz als bester Platzierung. Bei sieben Starts in der GP-Serie wurden sie dreimal Dritte. Sie waren die dritten des Skate Canada und benötigen diesmal einen Sieg um sicher das Finale zu erreichen. Ein zweiter Platz würde die Hoffnung noch ein wenig klimmen lassen. In dieser Saison waren sie außerdem Zweite der Autumn Classic und der Finlandia Trophy. Das war gleichzeitig ihre dritte Teilnahme an der Challenger Series. Sie traineren mit Richard Gauthier, Bruno Marcotte, Sylvie Fullum in Montreal. Die Choreografien kommen von Julie Marcotte. Sie laufen im Kurzprogramm zu „The First Time Ever I Saw Your Face“ by Leona Lewis und in der Kür zu drei Titeln von Pink Floyd: „Shine On You Crazy Diamond“, „The Happiest Days Of Our Lives“ und „Another Brick In The Wall“.

(mehr …)

Eiskunstlauf-Wettbewerbe am 02. November 2018 (Zeitangaben in MEZ)

ISU GP of Figure Skating Helsinki 2018

14.00 Uhr Kurzprogramm der Paare mit 14:07:15 Miu SUZAKI / Ryuichi KIHARA JPN, 14:13:45 Laura BARQUERO / Aritz MAESTU ESP, 14:20:15 Tae Ok RYOM / Ju Sik KIM PRK, 14:26:45 Deanna STELLATO-DUDEK / Nathan BARTHOLOMAY USA, 14:40:30 Daria PAVLIUCHENKO / Denis KHODYKIN RUS, 14:47:00 Miriam ZIEGLER / Severin KIEFER AUT, 14:53:30 Nicole DELLA MONICA / Matteo GUARISE ITA, 15:00:00 Natalia ZABIIAKO / Alexander ENBERT RUS

Geplante Programme

Eurosport 2 und der kostenpflichtige Eurosportplayer übertragen live. Der Sender Match-TV überträgt live. Von ihm gibt es Livestreams: Stream 1, Stream 2Stream 3Stream 4Stream 5, Weitere Livestreams: Stream 1, Stream 2Stream 3

15.54 Uhr Kurzprogramm der Damen mit 16:01:30 Hanul KIM KOR, 16:08:00 Daria PANENKOVA RUS, 16:14:30 Emmi PELTONEN FIN, 16:21:00 Angela WANG USA, 16:27:30 Viveca LINDFORS FIN, 16:41:30 Rika HONGO JPN, 16:48:00 Yuna SHIRAIWA JPN, 16:54:30 Loena HENDRICKX BEL, 17:01:00 Alina ZAGITOVA RUS, 17:07:30 Kaori SAKAMOTO JPN, 17:14:00 Stanislava KONSTANTINOVA RUS

Geplante Programme

Eurosport 2 und der kostenpflichtige Eurosportplayer übertragen live. Der Sender Match-TV überträgt live. Von ihm gibt es Livestreams: Stream 1, Stream 2Stream 3Stream 4Stream 5, Weitere Livestreams: Stream 1, Stream 2Stream 3

17.47 Uhr Rhythm Dance mit 17:53:30 Shari KOCH / Christian NÜCHTERN GER, 18:00:10 Juulia TURKKILA / Matthias VERSLUIS FIN, 18:06:50 Betina POPOVA / Sergey MOZGOV RUS, 18:13:30 Katharina MÜLLER / Tim DIECK GER, 18:20:10 Jasmine TESSARI / Francesco FIORETTI ITA, 18:33:20 Christina CARREIRA / Anthony PONOMARENKO USA, 18:40:00 Sara HURTADO / Kirill KHALIAVIN ESP, 18:46:40 Alexandra STEPANOVA / Ivan BUKIN RUS, 18:53:20 Lorraine MCNAMARA / Quinn CARPENTER, 19:00:00 Charlene GUIGNARD / Marco FABBRI ITA

Geplante Programme

Eurosport 2 und der kostenpflichtige Eurosportplayer übertragen live. Der Sender Match-TV überträgt live. Von ihm gibt es Livestreams: Stream 1, Stream 2Stream 3Stream 4Stream 5, Weitere Livestreams: Stream 1Stream 2Stream 3

ISU GP Helsinki 2018: Der Eistanz

Im Eistanz gehen drei Paare in ihren zweiten Start in dieser GP-Serie. Eines davon kann sich bereits für das Finale qualifizieren. Die Teilnehmer in der Reihenfolge der Entries:

Juulia TURKKILA (23) / Matthias VERSLUIS (24) aus Finnland. Sie sind die Vielstarter der Saison. Ihr Grand-Prix-Debüt ist bereits der fünfte Start in diesem Winter. Sie absolvierten ihre Starts nummer vier bis sechs in der Challenger Series und wurden zweimal Sechste und einmal Siebente. Hinzukommt ein zweiter Rang beim Ice Star von Minsk. Sie trainieren in Novi, Helsinki und Uusimaa mit Maurizio Margaglio. Ihre Choreografien erdachten  Pasquale Camerlengo, Massimo Scali. Sie laufen im Rhythm Dance zu „Coco de Chanel“ by Alexandre Desplat, „Verano Porteno“ performed by Mario & Daniel Celaro und „Poeta en Mar“ by Vicente Amigo, im Free Dance zu „Piano Concerto No. 20 in D Minor, K. 466, I.Allegro“ by Wolfgang Amadeus Mozart und „Piano Concerto No. 20 in D Minor, K. 466, II. Romance“ by Wolfgang Amadeus Mozart.

(mehr …)

ISU GP Helsinki 2018: Die Paare

Die Zeit der Nachtschichten ist vorerst vorbei, denn der GP-Zirkus ist in Mitteleuropa angekommen. Der dritte Wettbewerb der diesjährigen Serie findet in Helsinki statt. Los geht es mit den Paaren, wo alle acht gemeldeten Duos ihr diesjähriges GP-Debüt geben. Hier sind sie, in der Reihenfolge der Entries.

Ziegler - Kiefer NHT 2017 - Foto. M. Kreitmeier
Ziegler – Kiefer NHT 2017 – Foto. M. Kreitmeier

Miriam ZIEGLER (24) / Severin KIEFER (28) aus Österreich. Die zweifachen Olympiastarter nahmen fünfmal an der WM teil und erreichten Platz 14 als beste Platzierung. Fünfmal waren sie auch bei einer EM dabei. Hier war ein siebender Rang das beste Ergebnis. Kurios ist ihre GP-Bilanz, denn hier stehen nur sechste (fünfmal) und achte Plätze (dreimal) in der Bilanz. Sie stehen also vor ihrer neunten Teilnahme. Fünfmal waren sie bisher in der Challenger Series dabei und wurden 2014 Zweite in Graz. Vor wenigen Wochen wurden sie Vierte der Finlandia-Trophy. Ihre Trainer sind Knut Schubert, Jean François Ballester und Bruno Massot. Ihre Choreografien kommen von  Mark Pillay. Sie laufen im Kurzprogramm zu „Fortitude“ by Haevn und in der  Kür zu „Hello“ by Adele und „Rolling in the Deep“ by Adele.

(mehr …)

ISU GP Skate Canada International 2018: Die Damen

Den krönenden Abschluss des Skate Canada 2018 bestreiten die Damen. Auch hier werden die Läuferinnen in der Reihenfolge der Entries vorgestellt.

Alaine CHARTRAND (22) aus Kanada: Sie startete bisher neunmal in der GP-Serie. Ihre beste Platzierung war ein dritter Platz beim Rostelecom-Cup 2014. In der vergangenen Woche wurde sie Neunte des Skate America. Bei ihren beiden WM-Teilnahmen belegte sie die Plätze 11 und 17, bei den Four Continents war sie fünfmal dabei und erreichte 2017 mit dem siebenden Rang ihre beste Platzierung. In diesem Jahr wurde sie Achte. Diesen Platz erreichte sie in diesem Winter bei der Nebelhorn-Trophy. Ihre Trainer sind Tracey Wainman, Gregor Filipowski in Richmond Hill. Die Choreografien kommen von David Wilson. Sie läuft im Kurzprogramm zu „Paint It Black“ (Westworld soundtrack) by Ramin Djawadi und in der Kür zu „Sunset Boulevard“ by Andrew Lloyd Webber.

(mehr …)

ISU GP Skate Canada International 2018: Der Eistanz

Im Eistanz, der dritte Wettbewerb des Skate Canada, kann das erste Paar sein Finalticket lösen, denn die Sieger des Skate America sind erneut am Start. Die Teilnehmer in der Reihenfolge der Entries.

Piper Gilles – Paul Poirier Foto: Olaf Wagner

Piper GILLES (26) / Paul POIRIER (26) aus Kanada: Bei den olympischen Spielen 2018 belegten sie den achten Platz. Zwei sechste Ränge sind ihre besten Platzierungen bei insgesamt sechs WM-Teilnahmen. Fünfmal gingen sie bei den Four Continents an den Start und waren 2014 Zweite. In ihrer Bilanz stehen zwölf Starts in der GP-Serie mit drei zweiten und drei dritten Plätzen als beste Ergebnisse. Das Finale erreichten sie einmal und wurden Fünfte. In der Challenger Series waren sie fünfmal dabei und wurden zweimal Erste, einmal Zweite und zweimal Dritte. In dieser Saison konnten sie die Nebelhorn-Trophy für sich entscheiden. Sie trainieren mit Carol Lane, Jon Lane, Juris Razgulajevs, Roy Bradshaw in Scarborough. Sie laufen im Rhythm Dance zu Angelica’s Tango by Piernicola Di Muro und im Free Dance zu Vincent by Don McLean performed by Govardo. Beide Programme wurden von Juris Razgulajevs and Carol Lane choreografiert.

(mehr …)

ISU GP Skate Canada International 2018: Die Herren

Als Zweite müssen in Kanada die Herren auf das Eis. Die Vorstellung erfolgt in der Reihenfolge der Entries.

Brendan Kerry (2) Foto: Olaf Wagner

Brendan KERRY (23) aus Australien: Er bleibt der Exot im Eiskunstlaufbetrieb und startet zum sechsten Mal in der GP-Serie. Seine beste Platzierung war ein achter Platz 2015. Er ist Dauergast bei den großen Meisterschaften und erreichte 2017 mit einem elften  Platz bei den Four Continents seine beste Platzierung. Im Jahr 2015 gab es Hoffnung für eine erfolgreichere Laufbahn, denn da landete er bei seinen beiden letzten Starts im Junior-GP jeweils auf dem fünften Rang. Er trainiert in Hackensack bei Nikolai Morozov. Der schuf zusammen mit Florent Amodio auch die Choreografien. Er läuft im Kurzprogramm zu „Prelude – Havas“ by Hans Zimmer und in der Kür zu „You’re the One that I Want“ by John Farrar.

(mehr …)

ISU GP Skate Canada International 2018: Die Paare

Weiter geht es in der Grand-Prix-Serie. Die Karwane zieht von Everett in den USA nach Laval in Kanada. Das ist diesmal sogar wörtlich zunehmen, denn fünf Läuferinnen/Läufer/Paare, die in Everett dabei waren, starten auch in Laval. Chancen das Finale zu erreichen hat aber nur ein Eistanz-Paar aus diesem Quintett. Den Auftakt der Wettkämpfe bestreiten am Freitagabend (MESZ) die Paare. Die Teilnehmer werden wieder in der Reihenfolge der Entries vorgestellt.

Ekaterina ALEXANDROVSKAYA / Harley WINDSOR GPF 2016 SP - Foto: K.H. Krebs
Ekaterina ALEXANDROVSKAYA / Harley WINDSOR GPF 2016 SP – Foto: K.H. Krebs

Ekaterina ALEXANDROVSKAYA (18) / Harley WINDSOR (22) aus Australien: Sie wurden in diesem Jahr bereits Dritte der US International Classics und Sechste der Finlandia Trophy.Die Junioren-Weltmeister von 2017 sind bisher bei den Senioren noch nicht angekommen. Bei der WM belegten sie zweimal den 16. Platz, bei Olympia den 18. Rang. Wenigstens gelang bei den Four Continents ein sechster Platz. Sie stehen vor ihrem ersten Start bei den Senioren. Ihre Trainer sind Richard Gauthier, Bruno Marcotte. Sie trainieren in Sydney und Montreal. Ihre Choreografien kommen von Julie Marcotte (SP) und Massimo Scali (FS). Sie laufen im Kurzprogramm zu „Never Tear Us Apart“ by Joe Cocker und in der Kür zu „Scent of a Woman Tango“ by Itzhak Perlman, John Williams.

(mehr …)

ISU GP Skate America 2018: Der Eistanz

Als letzte müssen oder dürfen die Eistänzer ihr Können zeigen. Auch hier erfolgt die Vorstellung der Teilnehmer in der Reihenfolge der Entries.

Katharina MÜLLER (23) / Tim DIECK (22) aus Deutschland: Sie erleben hier ihr Grand-Prix-Debüt. Bei den Junioren absolvierten sie zwei Starts und belegten die Ränge sieben und acht. Zehnmal liefen sie in der Challenger Series, blieben aber bisher ohne Medaille. In dieser Saison absolvierten sie bereits drei Starts. So gewannen sie die NRW-Trophy, waren siebende der Nebelhorn-Trophy und neunte der Ondrej-Nepela-Trophy. Sie trainieren mit Vitali Schulz, Alexei Gorshkov, Maxim Bolotin in Moscow, Odintsovo, Dortmund. Ihre Choreografien erdachten Elena Maslennikova, Alexei Gorshkov. In ihrem Free Dance dieser Saison widmen sie sich einem schwierigen Thema, der Krebs-Erkrankung zu „The Way through Cancer“.  Sie starten für den ERC Westfalen. (mehr …)

Die Anfängerin auf DVD



DIE ANFÄNGERIN erzählt die berührende Coming-Of-Age- Geschichte einer 58-jährigen Frau und taucht dabei tief ein in die faszinierende Welt des Eiskunstlaufs, die noch nie so authentisch im deutschen Kino zu sehen war.

Exklusiver Bonus: Kür von Christine Stüber-Errath, Eis-Gala "BTSC on Ice" (2016)

Ab 20. Juli bei Amazon. Preis 12.99 €

Jetzt bestellen

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

  • Mozart Cup 2019: Basic Novice A - Kür 18. Januar 2019 um 16:00 – 16:45 Livestream
  • Mozart Cup 2019: Junioren - Kurzprogramm 18. Januar 2019 um 17:00 – 19:00 Livestream
  • 2019 Canadian Tire National Skating Championships - Kurzprogramm der Damen 18. Januar 2019 um 18:20 – 20:50 Livestream
  • Mozart Cup 2019: Senioren Kurzprogramm 18. Januar 2019 um 19:00 – 21:30 Livestream
  • Skate Helena - Kurzprogramm der Damen 18. Januar 2019 um 19:08 – 19:40 Livestream
  • 2019 Canadian Tire National Skating Championships - Rhythm Dance 18. Januar 2019 um 21:10 – 22:11 Livestream
  • 2019 Canadian Tire National Skating Championships - Kurzprogramm der Paare 18. Januar 2019 um 23:06 – 0:05 Livestream
  • 2019 Canadian Tire National Skating Championships - Kurzprogramm der Herren 19. Januar 2019 um 0:44 – 3:15 Livestream
  • 2019 Canadian Tire National Skating Championships - Kür der Damen Gruppe 1 und 2 19. Januar 2019 um 15:40 – 18:05 Livestream
  • Mozart Cup 2019: Advanced Novice Kür 19. Januar 2019 um 16:15 – 17:20 Livestream

RSS Neues aus dem Forum

Blogstatistik

  • 1.845.257 Besucher seit dem 16.10.13

Archive