Eislauffähigkeiten ausbauen und verbessern.

Antwort erstellen


Um automatische Eingaben zu unterbinden, musst du die nachfolgende Aufgabe lösen.
Smilies
:clap: :D :) ;) :( :o :shock: :? 8-) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: :geek: :ugeek: :1huh: :1smiley: :1laugh: :1cheesy: :1grin: :1wink: :1tongue: :1kiss: :1rolleyes: :1cool: :1lipsrsealed: :1undecided: :1embarassed: :1shocked: :1sad: :1cry: :1angry: :angel: :crazy: :eh: :problem: :shh: :shifty: :sick: :silent: :think: :thumbdown: :thumbup: :wave: :wtf:

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.

   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Eislauffähigkeiten ausbauen und verbessern.

Re: Eislauffähigkeiten ausbauen und verbessern.

von Katrin » Sa 19. Okt 2019, 19:44

Es bestätigt sich immer mehr: Trainer reden für mich in Rätseln. Eislauferfahrene Kinder, die mich beobachten, die sprechen meine Sprache.

Gestern war mein erster guter 1 A, nichts hat gezogen, er war nicht zu kurz, hat sich saugut angefühlt. Letztes Jahr habe ich noch weggezogen von der Achse und eingedreht, das hat gebremst, das war der immer zu kurze Axel.

Wenn ich mit hoher rechter Seite eindrehen wollte, bin ich immer umgefallen nach links, warum sagt einem das kein Trainer, dass man weit von links her mit der Schulter kommen muss im Linksauswärts-Anlauf ! Ich habe diesen Hinweis, dass im Axel-Anlauf Schulter und Hüfte im Aufsetzen nicht übereinander sind, sondern erst im Absprung zueinander finden, in einer wissenschaftlichen Untersuchung über den Axelsprung gelesen ! Warum sagt einem das kein Trainer!! Die lassen einen nur springen und sich zerlegen, ich hatte diesen Ansatz schon vor 5 Jahren, warum hat da kein Trainer gesagt: Timing stimmt, nur die Bögen passen nicht....das hat mir damals ein kleines Mädchen gesagt das mich zufällig beobachtet hat, die meinte: Der Axel grad war gut, in dieser Richtung musst Du weiterüben !

Ist wie Fliegenfangen dieser Axel: Die linke Schulter dreht vor, damit man die Aussenkante links halten kann. Bis zum Absprung ist die Hüfte nachgekommen, beide Arme schliessen sich " das Fliegenfangen", die Hüfte dreht weiter, man wartet und ist rum. Jetzt versteh ich erst, was Kringeldreherin meinte oben mit ihrer Axel-Anlauf-Beschreibung.
Vermutlich werden irgendwann meine ersten 2 A Versuche total verrissen sein, weil ich mit dem Eindrehen nicht warten kann :lol: ich kenne mich.

Re: Eislauffähigkeiten ausbauen und verbessern.

von Katrin » Do 6. Jun 2019, 09:31

Nicht schlecht, was der junge Mann ganz zum Schluss dieses Videos an Umdrehungen hinbekommt ohne hinzufallen.

Er dreht so wie ich zu Anfang - über zwei Achsen, will mittig bleiben. Geht für eine Drehung. Sehr gut die Ausholbewegung der Arme, das stimmt, weit rechts müssen die sein. Und seine Beine beginnen auch zu kreuzen.
Viel besser ist es eine Achse zu haben: Erst hoch, im Hochziehen auf eine Achse ziehen, die Beine kreuzen und drehen. Dann hauts einen nicht so durch die Gegend beim Landen.

Re: Eislauffähigkeiten ausbauen und verbessern.

von Karl-Heinz Krebs » Mi 17. Apr 2019, 17:25

Kringeldreherin hat geschrieben:
Mi 17. Apr 2019, 16:47
Danke, eben hatte ich eine Benachrichtigung erhalten, woran lag es denn genau?
Wenn ich das wüsste ... Es gab ein Update für das Forum, eines für PHP und ein neues SSL-Zertifikat. Irgendetwas davon hat dafür gesorgt, dass die Mails nicht mehr funktionierten. Ich habe den Mailversand neu angelegt und jetzt scheint es zu funktionieren.

Re: Eislauffähigkeiten ausbauen und verbessern.

von Kringeldreherin » Mi 17. Apr 2019, 16:47

Karl-Heinz Krebs hat geschrieben:
Mi 17. Apr 2019, 14:44
Kringeldreherin hat geschrieben:
Mi 17. Apr 2019, 11:37
Kann es sein, dass die Software nur dann Benachrichtigungen herausschickt, wenn die Person eingeloggt ist?
Kann ich mir nicht vorstellen, denn wenn man schon im Forum ist sieht man ja, was neu ist und benötigt keine E-Mail mehr. Ich habe mal etwas herum gesucht und eine Einstellung geändert. Ich hoffe es funktioniert jetzt.
Danke, eben hatte ich eine Benachrichtigung erhalten, woran lag es denn genau?

Re: Eislauffähigkeiten ausbauen und verbessern.

von Katrin » Mi 17. Apr 2019, 15:07

Kringeldreherin hat geschrieben:
Mi 17. Apr 2019, 11:37
Katrin hat geschrieben:
So 7. Apr 2019, 11:10
Hallo Kringeldreherin: Einfach mal nachsehen, bei "Benachrichtigungen" - Einstellen - "bei Zitat mail -Benachrichtigung" - noch mit "ja" drinsteht
Nur am selben Tag des erneuten Einloggens gab es eine Benachrichtigung, obwohl ich überall "Mail-Benachrichtigung" angekreuzt habe. Kann es sein, dass die Software nur dann Benachrichtigungen herausschickt, wenn die Person eingeloggt ist? ...

Wenn ich nicht eingeloggt bin, bekomme ich trotzdem die Benachrichtigungen.
Das Kästchen ankreuzen reicht nicht, Du musst unten auf Absenden drücken. Hatte ich vergessen, zu erwähnen.

Zu den anderen Fragen: Ich drehe richtig rum nach links, das Spielbein ist links, das kreuze ich vorne.

Das Hinten Kreuzen des Spielbeins bei der Rechts-Auswärtspirouette hatte ich nur erwähnt, weil das mit falscher Hüftstellung wie ich sie bis jetzt hatte, ein absoluter Kampf wird. Mit richtiger Hüfthaltung ist das Hinten Kreuzen einfach.
Diese meine neue Haltung über rechts ist der Schlüssel zum 2 A, mein "aha!" kam gestern. "Senkrecht das rechte Bein nach unten" wie alle Trainer immer sagen( was ich natürlich absolut missverstanden habe ) ist mit richtiger Hüft-Haltung eine Korkenzieher-Bewegung.
Ich weiss dass dieser Korkenzieher richtig ist, ich fühle es, ist fast beängstigend, wie gut und sicher dann die Rotation geht.

Re: Eislauffähigkeiten ausbauen und verbessern.

von Karl-Heinz Krebs » Mi 17. Apr 2019, 14:44

Kringeldreherin hat geschrieben:
Mi 17. Apr 2019, 11:37
Kann es sein, dass die Software nur dann Benachrichtigungen herausschickt, wenn die Person eingeloggt ist?
Kann ich mir nicht vorstellen, denn wenn man schon im Forum ist sieht man ja, was neu ist und benötigt keine E-Mail mehr. Ich habe mal etwas herum gesucht und eine Einstellung geändert. Ich hoffe es funktioniert jetzt.

Re: Eislauffähigkeiten ausbauen und verbessern.

von Kringeldreherin » Mi 17. Apr 2019, 11:37

Katrin hat geschrieben:
So 7. Apr 2019, 11:10
Hallo Kringeldreherin: Einfach mal nachsehen, bei "Benachrichtigungen" - Einstellen - "bei Zitat mail -Benachrichtigung" - noch mit "ja" drinsteht
Nur am selben Tag des erneuten Einloggens gab es eine Benachrichtigung, obwohl ich überall "Mail-Benachrichtigung" angekreuzt habe. Kann es sein, dass die Software nur dann Benachrichtigungen herausschickt, wenn die Person eingeloggt ist?
Katrin hat geschrieben:
So 7. Apr 2019, 11:10
Ist auch genau die Haltung für die richtige Rechts-Auswärtspirouette ( die ich bisher auch falsch gefahren habe, viel zu weit links, ich konnte das freie Bein nur mit viel Körperzug hinten kreuzen, die richtige rechts-auswärts- Haltung habe ich erst am letzten Eistag heuer hinbekommen, das linke Bein hinten kreuzen ist nun ein Kinderspielchen).
Du drehst links herum und kreuzt das Spielbein bei der Pirouette ra hinter dem Standbein und beim Rittberger ebenfalls? Ganz sicher hinter und nicht vor?
Katrin hat geschrieben:
So 7. Apr 2019, 11:10
Nur mit dieser Ausgangshaltung habe ich ein sicheres Gefühl bei meinen doppelten. Der 2 Lutz ist dann genauso einfach, ich muss mir nur Zeit nehmen ganz klar erst den linken Fuss einzustechen mit linker Achse und dann erst auf rechts zu gehen ( egal wie es in den Video der Weltklasseläufer aussieht ).
Auch hier: In welche Richtung drehst Du?

Von deiner Axelbeschreibung her hätte ich vermutet, dass du gegen den Uhrzeigersinn drehst, also links herum.

Re: Eislauffähigkeiten ausbauen und verbessern.

von Katrin » So 7. Apr 2019, 11:10

Kringeldreherin hat geschrieben:
So 7. Apr 2019, 09:19

Entschuldige, dass ich so spät antworte, aber ich hatte mich darauf verlassen, Benachrichtigungen per E-Mail zu erhalten, was nicht mehr geschehen ist, warum auch immer.
....
Hallo Kringeldreherin: Einfach mal nachsehen, bei "Benachrichtigungen" - Einstellen - "bei Zitat mail -Benachrichtigung" - noch mit "ja" drinsteht
Für alle anderen angemeldeten Teinehmer: Einloggen. Unter dem Suchfeld oben rechts erscheint der eigene Name, links daneben "Private Nachrichten" und "Benachrichtigungen" - dieses Wort Benachrichtigungen anklicken.

Ja klar habe ich den Rittberger ohne das Ziehen des linken Beins probiert, dreht wunderbar, damit habe ich meinen ersten 2 Lo gestanden.
Das Problem habe ich übrigens auch beim Bogenschiessen: Wenn ich nach links schaue, dreht sich meine linke Schulter mit nach links, hat vor wenigen Tagen erstmals ein C - Trainer Bogenschiessen gesehen. Wahrscheinlich Folgeschäden von vielen Schleuderstürzen beim Windsurfen, ich bin da nie zum Arzt gegangen, da hätte ich viel zu tun gehabt.
Das Ziehen mit dem linken Bein beim Rittberger geht bei mir schon, aber nur mit einer Schulter-weiter nach rechts zurückgedreht- Ausgangshaltung. Ich muss klarstellen: Meine Schultern dominieren: Wenn ich meine Schultern richtig über den Hüften halte, entspannt sich mein Oberkörper und die Hüften machen sofort das Richtige.

Wie ich in einer der vorherigen mails schon erwähnte: Der Punkt wo ich ansetzen muss, ist viel weiter rechts für mich, sozusagen holt gefühlt bei mir der linke Arm hinter der rechten Seite aus. Ist auch genau die Haltung für die richtige Rechts-Auswärtspirouette ( die ich bisher auch falsch gefahren habe, viel zu weit links, ich konnte das freie Bein nur mit viel Körperzug hinten kreuzen, die richtige rechts-auswärts- Haltung habe ich erst am letzten Eistag heuer hinbekommen, das linke Bein hinten kreuzen ist nun ein Kinderspielchen).
Nur mit dieser Ausgangshaltung habe ich ein sicheres Gefühl bei meinen doppelten. Der 2 Lutz ist dann genauso einfach, ich muss mir nur Zeit nehmen ganz klar erst den linken Fuss einzustechen mit linker Achse und dann erst auf rechts zu gehen ( egal wie es in den Video der Weltklasseläufer aussieht ).

Erst dachte ich: Diese neue Haltung, wo meine linke Schulter für mich "fürchterlich" weit rechts ist, kann nicht stimmen. Aber das gute Gefühl beim Drehen gibt mir recht. Trotzdem: Es ist ein Spielchen, den links Vorwärts-Auswärts Bogen beim Axel richtig hinzukriegen.

Im Sommer mache ich was Eislaufen betrifft nichts ausser hier zuhause für mich selbst Drehsprünge üben.

Re: Eislauffähigkeiten ausbauen und verbessern.

von Kringeldreherin » So 7. Apr 2019, 09:19

Katrin hat geschrieben:
Mi 27. Mär 2019, 09:38

Allerdings habe ich seit Ur-Beginn meines Skatens das Problem, dass ich falsch links auswärts aufsetze mit leicht nach links gedrehten Schultern im Verhältnis zur Hüfte, das richtige Aufsetzen mit offener Hüfte ist ein Spielchen für mich und tägliche Wundertüte: Klappts oder klappts nicht ?

Das ist übrigens auch das Problem meines Rittbergers, im Moment wo das linke Bein am rechten vorbeigeht um zu ziehen, knicke ich leicht die linke Hüfte nach unten ( auch hier mache ich den Sprung "Auf zwei Mal"). Erst beim 2 Lo macht sich das bemerkbar, immer den Tick ur und verstolpert.

Der Fluch der falschen Mitte.
Entschuldige, dass ich so spät antworte, aber ich hatte mich darauf verlassen, Benachrichtigungen per E-Mail zu erhalten, was nicht mehr geschehen ist, warum auch immer.

Hast Du den Rittberger schon mal versucht, ohne mit dem linken Bein zu ziehen? Gerade beim Rittberger kann man doch bereits im Anlauf über der rechten Hüfte und schon fast in Luftposition stehen und die Drehung vor allem mit dem Standbein über Kanten- und Ballendruck und beim Absprung selbst zusätzlich ein wenig über die Zacke initiieren. Sprich: Man kann ihn so ausführen, dass man in allen Phasen des Rittbergers über der rechten Hüfte bleibt.

Habt ihr noch Eis? Wie überbrückst Du den Sommer?

Re: Eislauffähigkeiten ausbauen und verbessern.

von Katrin » Mi 27. Mär 2019, 09:38

Kringeldreherin hat geschrieben:
So 3. Mär 2019, 16:11
Puh, wie erklärt man einen Axel so ganz ohne Bildchen und Pfeile?

Meine Version:
Letzte Anlaufposition Rra ganz aufrecht und über der rechten Hüfte, Beckenknochen und Steißbein nach vorne geschoben, Brustbein angehoben, Oberkörper zeigt aus dem Kreis heraus, dadurch offene Hüfte, Arme auf ca. 7 und 11 Uhr.

Fußaufsatz mit offener Hüfte (links führt) auf Lva, Laufrichtung leicht aus dem Kreis herauszeigend, Brustbein noch stärker angehoben, die Schulterstellung ändert sich dabei nicht, nur die Arme fallen nach unten hinten in ein leichtes V.
-----
Hallo Kringeldreherin,
habe den 1Axel in den letzten Wochen in verschiedenen Varianten probiert:

Ohne offene Hüfte im Linksauswärtsanlauf, geht , ist aber komisch, weil das rechte Bein kaum ziehen kann, fühlt sich rumgerollt an und verleitet zum Schleudern ( letzteres nenne ich " den Sprung auf zwei Mal machen", weil ich mich in der Hüfte bewege).

Mit offener Hüfte ist viel stabiler, das rechte Bein kann durch das Schliessen der linken Seite gut nach oben ziehen, was sich nahtlos ins Zusammenziehen fortsetzt; diese Bewegung ist logischer.
Allerdings habe ich seit Ur-Beginn meines Skatens das Problem, dass ich falsch links auswärts aufsetze mit leicht nach links gedrehten Schultern im Verhältnis zur Hüfte, das richtige Aufsetzen mit offener Hüfte ist ein Spielchen für mich und tägliche Wundertüte: Klappts oder klappts nicht ?

Das ist übrigens auch das Problem meines Rittbergers, im Moment wo das linke Bein am rechten vorbeigeht um zu ziehen, knicke ich leicht die linke Hüfte nach unten ( auch hier mache ich den Sprung "Auf zwei Mal"). Erst beim 2 Lo macht sich das bemerkbar, immer den Tick ur und verstolpert.

Der Fluch der falschen Mitte.

Nach oben