Forumsprinzipien

Antwort erstellen


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
Smilies
:clap: :D :) ;) :( :o :shock: :? 8-) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: :geek: :ugeek: :1huh: :1smiley: :1laugh: :1cheesy: :1grin: :1wink: :1tongue: :1kiss: :1rolleyes: :1cool: :1lipsrsealed: :1undecided: :1embarassed: :1shocked: :1sad: :1cry: :1angry: :angel: :crazy: :eh: :problem: :shh: :shifty: :sick: :silent: :think: :thumbdown: :thumbup: :wave: :wtf:

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.

   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Forumsprinzipien

Re: Forumsprinzipien

von Katrin » So 11. Feb 2018, 20:18

Fellow hat geschrieben:
So 11. Feb 2018, 19:34
@ Katrin: das war keine Wunschliste (sondern Verdeutlichung reiner Blog vs. Journalismus). Den Thread mit den Trainingstipps schätze ich aber mit am Meisten. In vielerlei Hinsicht lehrreich. Danke dafür!
Ah, jetzt hab ich's begriffen. Dann sind wir halt hier eine Mischform und versuchen uns an den höheren Weihen des Journalismus.
Danke, dass Du die Trainigstipps liest, ich liess das ein wenig einschlafen, weil so wenig Resonanz kam.

Re: Forumsprinzipien

von Fellow » So 11. Feb 2018, 19:34

@ Katrin: das war keine Wunschliste (sondern Verdeutlichung reiner Blog vs. Journalismus). Den Thread mit den Trainingstipps schätze ich aber mit am Meisten. In vielerlei Hinsicht lehrreich. Danke dafür!

Auch Eislauffans wollen doch richtig informiert sein, was ein CAS-Urteil bedeutet und wer starten darf,..
Ich glaube, wer will, der kann erkennen, was hinter meiner Kritik steckte: nicht das, was teilweise dazuinterpretiert wird.

Re: Forumsprinzipien

von Edda 77 » So 11. Feb 2018, 19:28

Mir gefällt die Themenmischung im Blog wie sie ist. Jeder kann doch das lesen, was ihn interessiert und das andere ignorieren. Auch führt ihn Karl-Heinz doch regelmäßig und sorgfältig, was nicht bei allen Blogs der Fall ist.

Re: Forumsprinzipien

von Aljonafan » Sa 10. Feb 2018, 20:00

Nun denn karlheinz, am besten du holst studien der rechts, sport und medienwissenschaft nach, lernst für uns noch russisch, japanisch und englisch, und machst parallel lehrgänge zum trainer und preisrichter bei der deu. Das würde dich dann fachlich qualifizieren, dieses blog zu führen :lol: :lol: :lol :lol:

Ich finde katrin hat es gut auf den punkt gebracht.
Vom eislauffan für eislauffans...

Re: SAMMELBOX

von Katrin » Sa 10. Feb 2018, 15:54

Fellow hat geschrieben:
Sa 10. Feb 2018, 11:26
Ein ganz "klassischer", typischer Blog in Urform würde zum Thema Eiskunstlaufen vielleicht

- Rezepte für die Ernährung eines Eiskunstläufers weitergeben oder
- für Wettkampfteilnehmer Infos über die Hallen & Orte bereitstellen oder
- einen Vergleich zwischen Schlittschuhen aka "Edea oder Risport" ;) anstellen oder
- Trainingsmethoden beleuchten oder Tipps geben "Wie springe ich einen Axel" oder oder...
Es soll ja kein Blog von Eisläufern für Eisläufer sein, sondern für die Eislauffans.

Trainingstipps gibts ja schon, den thread habe ich begonnen und lade jeden ein, da was zu schreiben.
Aber wie man einen Axel springt, also das Kochrezept wäre zu umfangreich, das beginnt mit der richtigen Körperhaltung auf rechts rückwärts auswärts = dem Beginn des Normal-Anlaufs. Die abgespeckten Rezepte findet man überall "Treppe hochspringen, oben eindrehen mit Achsenwechsel". Bringt aber niemandem was, weil jeder Läufer andere Fehler macht.

Nachtrag: Betreffend IOC und Cas: Ich hab nie bestritten dass es zwischen den beiden seltsam zugeht.

Re: SAMMELBOX

von Fellow » Sa 10. Feb 2018, 12:55

@ Katrin:
Nein, das Wort "Freispruch" ist irreführend.

Das ganze Konzept "CAS" ist ein "Möchtegern", ein IOC-erfundenes Gericht.
Das hat (nicht mal, aber vgl.) die Qualität eines Zivil-Gerichtsverfahrens, wie über den Gartenzwerg beim Nachbar und keineswegs die eines "Freispruchs"/Strafverfahrens.

Wo ist die objektive Ermittlung von Unbeteiligten, die sich zur Not mit Staatsgewalt Beweise verschaffen?

Der CAS hat nicht objektiv über "Gedopt oder nicht" entschieden. Sondern:

"Kann ich ausnahmsweise einen Einzelnen für ein Kollektiv bestrafen?" und

"Hallo Gericht CAS,
ich, IOC, kann oder will Ihnen zwar leider nicht sagen, was es mit meiner (absichtlichen?) Willkür auf sich hat. Aber krieg ich Recht?"

Auffällig absurd.
Für mich: brilliant in der Wirkung. So hat erstmal jede Sparte des Publikums, was sie will.

@ Karl-Heinz Krebs: Eines war ich nicht: persönlich. Ich habe oft betont, dass ich die Art des Contents schätze, nur sind Blog-typische Regeln m.E. auch auf Blog-typischen Content zugeschnitten.
Mir ging es um Sorgfalt, die einem erfahrenen Journalisten hier sonst auch leicht von der Hand geht. Daneben: am meisten schätze ich Diversität und Randmeinungen (nicht erst, seit ich das hier bin) und lese lieber 10 zu viel als 1 zu wenig.
Ernst gemeint wäre es ein Verlust, gäbe es gar keine Stellungnahmen. Mir ging es um ein + und die Balance, das ist für mich ebenso Qualitätsbewahrung wie Markigkeit, aber jeder nach seiner Facon und das finde ich tatsächlich auch gut so. ;)

Re: SAMMELBOX

von Karl-Heinz Krebs » Sa 10. Feb 2018, 12:21

Ich weiß immer noch nicht, was Du von mir willst. Soll ich nicht mehr vom Nachwuchs berichten, weil das auch kein anderer macht? Soll ich keine Meinung mehr haben und kundtun, weil sie Dir nicht gefällt? Soll ich das Blog einstellen, weil es nur zu 99 Prozent dem Mainstream folgt?

Und Dein Hinweis, wie ein "klassisches Blog" auszusehen hat, ist ja völlig daneben. Das war vielleicht vor 20 Jahren usus. Vielleicht sagt Dir der Name Stefan Niggemeier etwas. Dessen Medien-Blog Übermedien bringt keine Hinweise, wie man ein Fernsehgerät einschaltet, auch keinen Vergleich der besten Fernsehsendungen sondern transportiert ganz klar Meinung. Und sein Bild-Blog bringt keine Hinweise, wo sich diese "Zeitung" am Besten kaufen lässt, oder auf welcher Seite sich die nackten Frauen befinden, sondern setzt sich mit dem Inhalt dieses Blattes auseinander. Nach Deiner Lesart dürften sich diese Seiten nicht als Blog bezeichnen. Ich könnte Dir da gerne noch ein paar solcher Blogs aufzählen, die keine Kochrezepte verbreiten.

So, und nun ist genug mit der Diskussion. Sie hat mich schon zwei Stunden Zeit gekostet, die ich lieber in das Blog gesteckt hätte. Schließlich bin ich schon seit 6 Uhr im Blog aktiv und der Tag wird nicht vor 7 Uhr morgen früh enden. Auch etwas, was dieses Blog von einem "klassischen" unterscheidet.

Re: SAMMELBOX

von Fellow » Sa 10. Feb 2018, 11:26

Das hat sich nun beim Tippen überschnitten:

@ Aljonafan: du sprichst es an: Information erhalten.

Ein ganz "klassischer", typischer Blog in Urform würde zum Thema Eiskunstlaufen vielleicht

- Rezepte für die Ernährung eines Eiskunstläufers weitergeben oder
- für Wettkampfteilnehmer Infos über die Hallen & Orte bereitstellen oder
- einen Vergleich zwischen Schlittschuhen aka "Edea oder Risport" ;) anstellen oder
- Trainingsmethoden beleuchten oder Tipps geben "Wie springe ich einen Axel" oder oder...

Da schieße ich meinen "Standard" dann auch in den Wind ;)
Das ist eine ganz andere Art von Content. Hat ja kaum Berührungspunkte mit "Brisanz" und da probiert der Leser 2,3 Mal die Tipps aus und wenn die nicht funktionieren, spricht das eine sehr einfache Sprache.

Re: SAMMELBOX, 2 x Edit letzter Satz da nicht treffend (0:23 h)

von Katrin » Sa 10. Feb 2018, 11:17

Fellow hat geschrieben:
Fr 9. Feb 2018, 23:54
- Für mich ein wenig schmerzhaft kommt daher, das CAS-Urteil mit Unschuld gleichzusetzen. Dieser "Freispruch" kann einzig ein Urteil über die vorgelegten Unterlagen sein: denn die werden - gegenteilig zum echten Strafrecht!!! - vorgelegt (Beibringungsgrundsatz).
Ich hab das schon gelesen, also hier meine Meinung dazu: Freispruch mangels Beweisen ist ein Freispruch zweiter Klasse "weil ja nur wegen Formalitäten freigesprochen" und da hast Du Probleme mit. Für mich ist ein Sportler so lang unschuldig des Dopings wie er nicht zweifelsfrei überführt ist und dazu gehört auch dieses CAS -Gerichtsverfahren, in dem der Sportler das prüfen lässt. Das CAS wird nun nicht von sich aus tätig und gräbt die Materie weiter und tiefer um, das ist richtig, dazu ist es nicht verpflichtet.

Re: SAMMELBOX

von Fellow » Sa 10. Feb 2018, 10:52

@ Karl-Heinz Krebs: das ich eigentlich nicht zitiert habe. ;)
Verstehe, dass einem bei langen Beiträgen die Lust vergeht, aber gerade bzgl. Identität des CAS-Urteils ist das schade (letzter Beitrag, 2. Anstrich).

Jein zu der "(ausgewogenen) Berichterstattung", die - d´accord - nicht Aufgabe eines Blogs ist. Wenn es aber überhaupt Blog-untypische Berichterstattung und Nachrichtenmeldungen gibt, ist sie für mich mindestens wünschenswert.
Das Blog schien sich selbst u.a. auch als Nachrichtenorgan zu sehen (und hat bzgl. Nachwuchs, etc. im deutschsprachigen Raum fast ein "Monopol" ;) ).

Insofern haben wir hier eine "Mischform". Und wie das so ist, gelten für Mischformen eigentl. die höheren Standards. ;)
Bzw. nach meinem Eindruck war das Erscheinungsbild des Blogs vor diesem Thema immer in Journalismus gekleidet - was für mich Verantwortung kreiert. Deshalb war das m.E. ein Bruch (z.B. Falschmeldung 01.02.18, ist mir vorher nie aufgefallen).

Ich freue mich aber sehr, dass jemand seine Freizeit ins Eiskunstlaufen investiert und sich überhaupt die Mühe mit Website und Forum macht.

Nach oben