Nathan Chen

Antwort erstellen


Um automatische Eingaben zu unterbinden, musst du die nachfolgende Aufgabe lösen.
Smilies
:clap: :D :) ;) :( :o :shock: :? 8-) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: :geek: :ugeek: :1huh: :1smiley: :1laugh: :1cheesy: :1grin: :1wink: :1tongue: :1kiss: :1rolleyes: :1cool: :1lipsrsealed: :1undecided: :1embarassed: :1shocked: :1sad: :1cry: :1angry: :angel: :crazy: :eh: :problem: :shh: :shifty: :sick: :silent: :think: :thumbdown: :thumbup: :wave: :wtf:

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.

   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Nathan Chen

Nathan Chen

von Katrin » Do 18. Apr 2019, 00:31



Ein Foto aus dem Jahr 2007, ein kurzer Artikel von 2017.
Wie alt wohl Nathan in dem Video von sich selbst ist, das er gerade anschaut ?

Er begann mit drei Jahren mit dem Eiskunstlauf, auf dem Bild mit Jason müsste er 8 Jahre alt sein.
Nathan nahm lange Ballettunterricht und bestritt 7 Jahre lang Gymnastikwettbewerbe in den USA auf regionaler und bundesstaatlicher Ebene.
Nathan studiert derzeit in Yale Medizin, die Neigung dazu hat er vielleicht von seinem Vater, einem Doktor der Pharmazie.
( aus wiki Nathan Chen)

Jason ist heute 24 Jahre alt, Nathan 19.

Nathan Chen

von Katrin » Di 11. Dez 2018, 22:52

Interview von Meryl Davies im Olympic Channel nach dem GPFinal.

Von 9 Uhr bis Mittag ist Nathan in Yale (Ostküste USA, nordöstlich von New York) beim Studieren ( pre-medical), es macht ihm Spass, er habe genau das gebraucht.
Nachmittags ist er auf dem Eis. Abends bereitet er sich vor für den nächsten Tag.

Wenn Probleme beim Skaten auftauchen fragt er Rafael Arutunjan, der kennt ihn besser als er selbst sagt er, und wenn das nicht reicht, wird ein Video geschickt. Um die Weihnachtszeit fährt er nach Kalifornien zu Rafa und trainiert dort.

Zum 4 A: Der wird in nächster Zeit nicht gesprungen werden.

Re: Nathan Chen

von Katrin » Di 18. Sep 2018, 16:03

Karl-Heinz Krebs hat geschrieben:
Fr 25. Mai 2018, 14:27
Nathan hat sich ein wenig in die Karten schauen lassen. Er will zunächst zwei Jahre studieren und Wettbewerbe bestreiten. Danach will er sich zwei Jahre in Yale beurlauben lassen, um sich auf die Spiele 2022 vorbereiten zu können.
Zwei Jahre auf Sparflamme, dann Gas geben. Bin sehr, sehr neugierig, wie diese zwei Jahre auf Sparflamme für Nathan laufen, ob er seine Sprungtechnik halten kann. Er darf nicht schief sitzen, wenn er am Lernen ist.

Daisuke Takahasi wurde nach seiner Ankündigung, in den Wettkampfsport zurückzukehren im Juli 2018 befragt, was er von seinen Konkurrenten halte: Zu Nathan fällt ihm nur ein: Er ist "handsome" (gut aussehend). Sogar seine Sprünge sind "handsome".

Re: Nathan Chen

von Nafetaks » Mo 6. Aug 2018, 21:36

Da wird wohl ein anderer Eiskunstläufer parodiert. ;)

Bild

Re: Nathan Chen

von Karl-Heinz Krebs » Fr 25. Mai 2018, 14:27

Nathan hat sich ein wenig in die Karten schauen lassen. Er will zunächst zwei Jahre studieren und Wettbewerbe bestreiten. Danach will er sich zwei Jahre in Yale beurlauben lassen, um sich auf die Spiele 2022 vorbereiten zu können.

Re: Nathan Chen

von Katrin » Di 15. Mai 2018, 23:18

Denke schon, dass Nathan sich die GP's aussuchen kann ( im Gegensatz zu Hanyu).

Aber Vollzeitstudium, nein: NUR das Wochenende ist das ja nicht, das Nathan braucht, mindestens 1 Tag ohne Wettkampf mit ein, zwei Übungseinheiten und die Anreise ? Und dann am Sonntag zurückjetten und Montag um 9 Uhr aufschlagen in der Vorlesung samt jetlag , der ihn irgendwann die Tage danach einholt ?
Was ich auch irgendwo gelesen habe: Yale hat strikte Regeln. Hat die Pirouette nur das, was ich auch gelesen habe , wiederholt ?

Wenn Nathan nicht auf dem absteigenden Ast sein will, was seine Eislauf-Karriere betrifft, dann geht das nicht ohne interne Yale Sonderregel für ihn. Nathan ist der Hoffnungsträger des US-amerikanischen Eiskunstlaufs. Also er kriegt die Yale -Sonderregel bestimmt. Wird halt nicht an die grosse Glocke gehängt.

Re: Nathan Chen

von Jenni » Di 15. Mai 2018, 21:43

Die Pirouette berichtet, was wir schon wussten mit Nathan und seinem Studium, allerdings steht da noch das: "Skate America, der Grand Prix in Frankreich, das Finale und die WM finden zufällig an freien Wochenenden statt, aber sonst ist Chen in Yale unabkömmlich" (Originaltext Pirouette)
1. Heißt das diese Daten stehen für Nathan als Wettkämpfe schon fest?
2. "unabkömmlich" heißt er kann gar nicht Fehlen? Meint ihr er bekommt nicht eine Art "Sonderbehandlung" als Sportler? Weil was ist mit anderen Wettkämpfen wie 4CC oder den US Meisterschaften?

Je mehr ich lese, desto weniger sehe ich da Vereinbarkeit von Sport und Vollzeitstudium....

Re: Nathan Chen

von Jenni » Mo 2. Apr 2018, 13:54

Etwas irritiert bin ich schon, denn in der Press Con bei der WM hat Nathan noch ziemlich eindeutig gesagt, dass er bei Arutunian definitiv bleibt.
Es schien auch so als hätten Arutunian und Nathan die Differenzen beigelegt und Nathan sein vollkommenes Vertrauen nun wieder in Raf gesetzt.

Also entweder wusste Nathan bei der WM noch nicht, dass er angenommen werden würde, oder es gibt schon einen Plan das alles unter einen Hut zu bekommen. Ich stell mir das allerdings schwierig vor.
Aber noch viel schwieriger stell ich mir vor, wenn man ein Studdium neu anfängt und dann auch noch nebenher den Trainer wechseln muss. Da muss man sich ja auch neu einspielen.
Eins ist aber auch klar, Raf macht in anderen Interviews ziemlich deutlich, dass Nathan nur einer seiner Schützlinge ist, nicht mehr und nicht weniger und dass sich nicht alles nach einem Schüler richtet.

Bin gespannt was das wird.

Re: Nathan Chen

von Katrin » Mo 2. Apr 2018, 10:41

Und wer trainiert ihn ? Das wird spannend. Dieses Trainingscenter in Newington/Conneticut, wo Yagudin trainierte, ist nur ca 60 km von Yale entfernt.
Ob der Hallenbetreiber immer noch den skatern sehr entgegenkommt mit den Öffnungszeiten ?

Ausserdem ist nicht bekannt, unter welchen Bedingungen Nathan in Yale angenommen wurde. Die können ihm entgegenkommen, müssen es aber nicht.

Re: Nathan Chen

von KvdPF » So 1. Apr 2018, 23:18

Ich kenne mich mit Nathan Chen nicht so gut aus, aber Vorraussetzung für ein Medizin Studium in Yale ist, das man ein Pre Medical absolviert hat. Da er jetzt 18 ist, ist er wahrscheinlich gerade mit der High School fertig.
Aus meiner Sicht ist dieses Studium an diesem Standort nicht mit 6 Stunden Training pro Tag und Wettkämpfen sowie Trainingslagern vereinbar. Gerade die vielen Praktika und Famulaturen während des Medizinstudiums würden ein Training auf diesem kontinuierlich hohen Level unmöglich machen.
Debi Thomas ist damals erst nach Ende ihrer Amateurlaufbahn in das Hauptstudium eingestiegen, ebenso wie Jan Hoffmann.
Bei den Leichtathleten konnten Linda Stahl und Arne Gabius als Spitzenathleten eine duale Karriere machen, aber auch das sind Ausnahmen.

Nach oben