GP-Serie 2018/19

  • Die Grand-Prix-Serie ist zwar noch etwas hin, hier aber schon mal die Termine:


    Junior GP:
    22.08.-25.08. JGP Slowakei, Bratislava 🇸🇰
    29.08.-01.09. JGP Österreich, Linz 🇦🇹
    05.09.-08.09. JGP Litauen, Kaunas 🇱🇹
    19.09.-22.09. JGP Kanada, Vancouver 🇨🇦
    26.09.-29.09. JGP Tschechien, Ostrava 🇨🇿
    03.10.-06.10. JGP Slovenien, Ljubjana 🇸🇮
    10.10.-13.10. JGP Armenien, Yerevan 🇦🇲


    Senior GP:
    19.10.-21.10. Skate America, Everett 🇺🇸
    26.10.-28.10. Skate Canada, Laval 🇨🇦
    02.11.-04.11. Grand Prix Event, Name und Austragungsort noch nicht bekannt
    09.11.-11.11. NHK Trophy, Hiroshima 🇯🇵
    16.11.-18.11. Rostelekom Cup, Moskau 🇷🇺
    23.11.-25.11. Internationaux de France, Grenoble 🇫🇷


    06.12.-09.12. Grand Prix Finale, Vancouver 🇨🇦



    Teilnahmen:
    Herren:
    [attachment=3]DgzNI2cXUAAI3y4.jpeg[/attachment]
    Damen:
    [attachment=2]DgzNI2iW4AAlIpL.jpeg[/attachment]
    Paare:
    [attachment=1]DgzNI2mXcAEUlb0.jpeg[/attachment]
    Eistanz:
    [attachment=0]DgzNI2wWAAAscex.jpeg[/attachment]

  • Ich speichere mir immer die erste Liste, um dann später die Änderungen nachvollziehen zu können. Leider habe ich die für die letzte Saison schon gelöscht. Ich meine aber es war Anfang September als die Liste mit den Teilnehmern kam.

  • So spät? Ich hoffe nicht, letzte Saison kam das viel früher, weiß auch nicht mehr wann, aber im September hatte ich meine Karten für Grenoble schon, also so spät war das nicht, aber vielleicht war das auch wegen der Olympiasaison....
    dennoch danke fürs antworten!

  • Denke schon, dass Nathan sich die GP's aussuchen kann ( im Gegensatz zu Hanyu).


    Nathan kann als TOP Seed in der GP-Rangliste als einziger Läufer beide GP komplett frei wählen.
    Dann darf Shoma aus den vier übrigen wählen. Kolyada muss die letzten beiden GPs nehmen.


    Es gibt allerdings noch die Sonderregelung, dass Heim-Verbände Vorrang bekommen. Russland könnte also sagen: wir wollen unbedingt Kolyada beim Rostelekom Cup haben.

    » BENVENUTI SUL PIANETA HANYU! ABITANTI UNO: SOLO LUI. «
    - Massimiliano Ambesi

  • Danke Henni.
    Nur zum Verständnis eine Frage an Dich:
    Die aktuellen world standings müsste doch die neue Weltrangliste sein für die kommende Saison 2018/19, weil ja keine Ergebnisse mehr dazukommen ?


    Ist das die GP-Liste, die Du meinst ?

  • Ist das die GP-Liste, die Du meinst ?


    Ich war so frei, die Frage mal hier in den GP-Thread zu verschieben (betrifft ja nicht nur Nathan).


    Auf der Hauptseite des Goldenskate-Forums findet ihr rechts in der Spalte (einfach weit genug runterscrollen) alle aktuellen Ranglisten für alle Disziplinen:
    UPDATE: DIE WELTRANGLISTEN UND GP-STÄNDE GIBT ES AB SOFORT AUCH AUF UNSERER HAUPTSEITE UNTER LÄUFER UND TRAINER!!



    Ich hab nur mal als Beispiel die aktuelle GP-Rangliste und Weltrangliste der Herren oben verlinkt.


    Ich habe jetzt das ganze so verstanden (korrigiert mich bitte, falls ich Müll schreibe):
    Die GP-Rangliste entscheidet über die Verteilung der GP Plätze, also wer bei welchen GPs antreten wird und Auswahlrecht hat.


    Die Weltrangliste dient als Auswahlkriterium für die nationalen Verbände, welche Läufer bei ISU Wettbewerben (EM, 4CC, WM, Olympia) antreten sollen. Beispiel: Yuzu nahm letztes Jahr nicht an den nationalen Meisterschaften teil, durfte aber (als derzeitiger Weltranglistenerster) trotzdem nach PyeongChang mitfahren.



    Zum diesjährigen GP der Herren:
    Nathan hat als GP-Erster Vorrecht bei der Auswahl. Falls er die Serie mitmacht, bin ich mir zu 100% sicher, dass er beim Skate America läuft. Der zweite GP ist offen.
    Es ist zu beachten: die Top 3, also Nathan, Shoma und Kolyada dürfen nicht am gleichen GP antreten. Wenn der russische Verband darauf besteht, dass Kolyada beim Rostelekom Cup startet, darf Nathan dort nicht hin. Gleiches gilt, falls die JSF Shoma bei der NHK Trophy haben will (ich denke aber eher, dass Yuzu dort den Vorzug bekommt).


    Am wahrscheinlichsten halte ich bei Nathan Skate Canada, weil es von allen Wettbewerben logistisch am nächsten an den USA dran ist und direkt eine Woche nach Skate America stattfindet. Ergo müsste er in Yale "nur" ca. 10-12 Tage schwänzen und hätte rund einen Monat Pause bis zum Finale in Vancouver.


    Mein Verteilungstipp:
    SA Nathan, Rippon
    SC Nathan, (Yuzuru)
    CoC Shoma, Boyang
    NHK Kolyada, Yuzuru
    CoR Kolyada
    TdF Shoma


    Was denkt ihr?

    » BENVENUTI SUL PIANETA HANYU! ABITANTI UNO: SOLO LUI. «
    - Massimiliano Ambesi

  • Vielen Dank Henni, da hast Du Dir ja viel Mühe gemacht !


    Warum unterscheidet man eigentlich in GP-Rangliste und Weltrangliste ? Der GP ist ja auch unter dem Hut der ISU . Warum wirft man nicht alle in der Saison gesammelten Punkte in einen einzigen grossen Topf und entscheidet danach für die Besetzung der GP's ?

  • Vielen Dank Henni, da hast Du Dir ja viel Mühe gemacht !


    Warum unterscheidet man eigentlich in GP-Rangliste und Weltrangliste ? Der GP ist ja auch unter dem Hut der ISU . Warum wirft man nicht alle in der Saison gesammelten Punkte in einen einzigen grossen Topf und entscheidet danach für die Besetzung der GP's ?


    Es ist nur eine Vermutung (ich weiß es nicht):


    An den großen ISU-Wettbewerben dürfen ja maximal 3 Läufer pro Nation antreten. In der GP-Serie dürfen es mehr sein. Würde man nach Weltrangliste vorgehen (wo ja nur GPF, EM, 4CC, WM und Olympia-Ergebnisse berücksichtigt werden), wären die 4. und 5. einer großen Nation in massivem Nachteil.
    Beispiel: Jason durfte 17/18 nur beim GPF und den 4CC antreten und hätte dort wahrscheinlich nicht genug Punkte geholt, um sich für die GP-Serie 18/19 qualifizieren zu können (im Vergleich zu Läufern wie Bychenko, der überall dabei war außer im GPF).


    Das wäre für mich eine plausible Erklärung für zwei separate Listen.

    » BENVENUTI SUL PIANETA HANYU! ABITANTI UNO: SOLO LUI. «
    - Massimiliano Ambesi

  • @Karl-Heinz: Dient die GP - Rangliste ausschliesslich für die Entscheidung, wer zum GP Finale darf ?


    Oder auch für die nächste GP Saison - wie Henni sagt "Nathan kann sich als Top Seed der GP Rangliste aussuchen welchen GP er wählt" ?


    Nur zur Klarstellung hake ich da nochmal nach, danke !

  • @Karl-Heinz: Dient die GP - Rangliste ausschliesslich für die Entscheidung, wer zum GP Finale darf ?


    Oder auch für die nächste GP Saison - wie Henni sagt "Nathan kann sich als Top Seed der GP Rangliste aussuchen welchen GP er wählt" ?


    Nur zur Klarstellung hake ich da nochmal nach, danke !


    Hab gerade Aufklärung gefunden:


    Zitat

    Skaters are entered in the individual events either by being seeded or by invitation. The seeding of top skaters at Grand Prix events basically takes into account their placement from the previous World Championships, as well as their ISU international ranking. Skaters who are not seeded can be invited by the hosting country and each country can invite up to three of their own skaters for each discipline. This is to give a balanced field throughout the series, as well as allowing the hosting country a chance to showcase their top competitors.


    Ich hatte nicht mehr auf dem Schirm, dass in Mailand die Top 3 Herren auch Nathan, Shoma und Kolyada waren (sogar genau in der Reihenfolge) 😂


    Hier sind nochmal die Teilnehmer der Vorsaison nach Anzahl der GPs gelistet:
    https://en.wikipedia.org/wiki/2017–18_ISU_Grand_Prix_of_Figure_Skating#Assignments


    Wie man sehen kann, gab es z.B. sieben Herren aus den USA und Russland und sechs aus Japan. Wahrscheinlich wurden die Top 3-4 per WM-Platzierung bzw. Weltrangliste gesetzt und die restlichen drei eingeladen.
    Ergo: auch wenn Yuzu die WM in Mailand ausgelassen hat, sollte er als Nr. 3 der Weltrangliste trotzdem zwei GP-Startplätze bekommen. Alles andere wäre unlogisch.

    » BENVENUTI SUL PIANETA HANYU! ABITANTI UNO: SOLO LUI. «
    - Massimiliano Ambesi

  • Also entweder hat der skater den "Seed" oder er ist eingeladen.
    Der seed für den GP der folgenden Saison geht über die letzte WM, (nicht über die GP-liste), das steht in 2.1. der von Karl-Heinz verlinkten GP- Ausschreibung.


    Beispiel Yuzuru Hanyu:
    Bei der letzten WM hat er nicht teilgenommen.
    Der Unterpunkt c: "comeback skater" trifft nicht zu, da Hanyu die letzte Saison nicht ausgelassen hat.
    Dass er die WM wegen Verletzung auslassen musste, gibt ihm keine Sonderrechte.


    Damit das nicht zu unerwünschten komischen Situationen führt wie in Hanyu's Fall - er als der amtierende Olympiasieger, mehrmalige Weltmeister und mehrmalige GFPSieger kann nicht am nächsten GP teilnehmen, weil er die letzte WM verpasst hat - gibt es dieses Einladungssystem.


    Das Einladungssystem ( ich kürz das ab, weil verwirrend viele Dinge da beschrieben werden): Er kann von der ISU eingeladen werden für einen GP-event ( Hanyu steht im Moment auf Platz 3 der Weltrangliste) und für den zweiten event vom Land, wo der GP stattfindet ( wird wahrscheinlich die NHK trophy sein).


    Bitte korregieren, wenn ich was falsch verstanden habe !

  • Das offizielle Promovideo und der Zeitplan für das Grand Prix Finale in Vancouver sind draußen:



    https://skatecanada.ca/wp-cont…itionTimesAll18-04-24.pdf


    Die Kür der Herren ist am 7. Dezember.
    Theoretisch kann sich Yuzu an seinem Geburtstag mit einem 4A Debüt und einer Goldmedaille beschenken 😁👌 #DasWärMalWas

    » BENVENUTI SUL PIANETA HANYU! ABITANTI UNO: SOLO LUI. «
    - Massimiliano Ambesi

  • Oh dear!!!


    Der chinesische Verband ist nun im Clinch mit der ISU...?! (Fühlten sich angeblich mies behandelt in PyeongChang - vor allem beim Eisschnellauf/ Short-Track).


    Konsequenzen:
    Der Cup of China findet diese Saison NICHT statt!!! :shock:


    Ein alternativer GP steht noch nicht fest, die Chancen stehen aber gut für einen Korea-GP (wird wahrscheinlich auch darauf hinauslaufen. Die Gangneung Ice Arena in PyeongChang steht quasi in den Startlöchern).


    Auch der Junior Grand Prix wird von Harbin nach Vancouver verlegt und die Shanghai Trophy komplett gestrichen!


    Für die Läufer aus China könnte dieser Zug noch ein böses Nachspiel haben... Hoffe, Boyang bekommt wegen dieser Reibereien keine miesen Punkte in der nächsten Saison...

    » BENVENUTI SUL PIANETA HANYU! ABITANTI UNO: SOLO LUI. «
    - Massimiliano Ambesi

  • Ist das schon sicher, dass China für keinen ISU - Wettbewerb in der nächsten Saison Gastgeber spielen will ? Ich finde keinen offiziellen Pressebericht, nur hier auf twitter, dass eine mail vom chinesischem Verband an die ISU gesandt wurde.


    ISU figure skating hat noch nichts getweetet.
    Seltsamerweise geht der letzte tweet Richtung Bejing 2022 "only four short years". Ein sanfter Hinweis für den chinesischen Verband, sich bitte doch nicht so querzustellen.
    Wenn, dann muss das Heftiges vorgefallen sein während des Sevilla Kongresses zwischen der ISU und dem chinesischen Verband. Kann mir nicht vorstellen, dass aus dem short track die Reaktion rübergeschwappt ist aufs Eiskunstlaufen.