Aljona Savchenko & Bruno Massot

  • Da die beiden aus deutscher Sicht die einzigen Champions in der weltschönsten Sportart sind, eröffne ich hier mal einen thread zu den beiden.Fest steht, dass die WM in Helsinki ein wahres Paarlauf-Battle für uns bereit hält!

  • Hm, denke, Aliona S. schart bestimmt schon ungeduldig mit den Hufen, aber der Trainer hält den Ball nach der langen Verletzung lieber weiter flach. :lol:

  • Vielen Dank nochmals für die genaue Analyse:)
    Warum Sie sich derart beim Twist an Level3/ 4 abmühen(sag ichjetztmal so;) ist mir auch ein Rätsel, bei ihrer Qualität...
    Jaja 😊der 3-Axel ist eine Endlos Diskussion, T/M erreichen mit 3 Lo Th schon 7 Punkte, m.E.war die höchste Punktzahl für Aljona bei einem 3f.Axel 7,39 Punkte, bei unverhältnismäßig höherem Risiko.....
    Hab mir nochmal ausgerechnet, basierend auf dem Short Programm von der Euro 2017.....da erreichen Sie beim Twist 0,80 P.weniger als T/M ......beim Axel fehlen zu den rund 7,40 P.noch 2,80 P......weiterhin haben sie durch den Sturz bei der Sequenz rund 4 P.verloren....würde dann einen Wert von über 81 ausmachen...
    Ich will nicht kleinkariert rüberkommen, mir machen diese kleinen Berechnungen einfach nur Spaß;)nun gut, wünschen wir Ihnen das Beste zur WM....und hoffentlich springt Bruno dreifach!!:-)
    Auch in der Kür können Sie dann gut über 150 kommen und im Ergebnis über 230....aber wann läuft schon mal alles so perfekt wie schon bei D/R letztes Jahr.....😂


  • Jaja 😊der 3-Axel ist eine Endlos Diskussion, T/M erreichen mit 3 Lo Th schon 7 Punkte, m.E.war die höchste Punktzahl für Aljona bei einem 3f.Axel 7,39 Punkte, bei unverhältnismäßig höherem Risiko.....
    Hab mir nochmal ausgerechnet, basierend auf dem Short Programm von der Euro 2017.....da erreichen Sie beim Twist 0,80 P.weniger als T/M ......beim Axel fehlen zu den rund 7,40 P.noch 2,80 P......weiterhin haben sie durch den Sturz bei der Sequenz rund 4 P.verloren....würde dann einen Wert von über 81 ausmachen...


    @Silkecita - Und woher nimmst Du diese Punktezahlen? Nur mal so als Hintergrundinfo für die hier im Forum, die selbst keine Eiskunstläufer, Trainer oder Preisrichter sind. Danke für die Info.

  • @Edda
    Ich hab nur mal ein bisschen gerechnet, basierend auf dem SPvon der EM 2017, was Ihnen noch zu einem Punktewert zu den "magischen" 80P. gefehlt haben könnte:
    73.76 haben Sie "erlaufen"


    Twist Level 2: 7,90P.erreicht, mögliche Luft zu einem Level 4(Vgl.T/M 8,70 P.im selben Wettbewerb): 0,80 P.


    2-Axel:4,80P.erhalten, Hier hat Aljona z.b.2013 bei der WM in 3-fach 7,39 Punkte erh., fehlen rund 2,60 P.
    Warum sie hier keinen Sprung bringen, der Ihnen unter Ablegung des höheren Axel-Risikos schon bis zu 7P.bringen könnte(auch wieder analog T/M: 7P.für 3LoTh...wer weiß....


    Sturz in der Sequenz ca./rund 4 P.verloren im Vergleich zu einem vorherigem SP


    Das alles addiert wären über 81P. :)

  • http://www.isu.org/en/single-a…v-and-goe-2016-17-revised


    Hier findet man unten eine Tabelle mit den Punktwerten zu allen Elementen. Für Eistanz gibt es eine andere Tabelle.


    Der Vergleich mit 7,39 Punkten von Aljonas und Robins 3Axel aus London ist nicht ganz zulässig. Damals war der Basevalue für das Element noch 7,50 statt 7,70. Allerdings gab es damals noch den 10%Bonus für die Elemente am Ende des Programms. Also war der Basevalue damals 8,25 Punkte.


    Ich denke die Sache ist recht klar. Bei einem Sturz bleiben statt 7,70 Punkten nur 3.70 (1 Punk Abzug wegen dem Sturz). Landet Aljona auf beiden Beinen gibt es irgendwas zwischen 6 und 7 Punkten. Je nach wie stark sie das zweite Bein einsetzt. Ladet sie astrein, dann werden es mindestens 9.70 Punkte, wenn nicht sogar mehr. Das wäre natürlich eine Rakete.

  • Vielen Dank für die interessanten Ausführungen!....das mit den 9Punkten für einen sauberen 3-Axel erklärt natürlich, warum sie daran so festhält....und ja, man kann es auch nachvollziehen:)


  • Hm, denke, Aliona S. schart bestimmt schon ungeduldig mit den Hufen, aber der Trainer hält den Ball nach der langen Verletzung lieber weiter flach. :lol:


    ... wenn man vom Teufel spricht: «Eine WM-Medaille wäre ein Traum, aber wir müssen auch einmal cool und realistisch sein», sagt Coach Alexander König vor dem Start am Mittwoch... Klingt so, als ob der Dreifach-Twist vielleicht nicht kommt.
    http://www.augsburger-allgemei…stlauf-WM-id41020406.html

  • Freie Presse zitiert Ingo Steuer heute zum Thema Verletzungspech in seiner aktiven Laufbahn: Zudem mussten sie aus Verletzungs- oder Krankheitsgründen fast ständig Rückschläge hinnehmen, bei ihm standen mehrfach Knieoperationen an. "Aber wir haben diese Probleme nie als Entschuldigung genannt. Wenn wir angetreten sind, versuchten wir das Bestmögliche." http://www.freiepresse.de/SPOR…voraus-artikel9868884.php


    Ob das wohl ein kleiner Seitenhieb auf Nachfolge-Trainer Alex König seines Ex-Paares Savchenko/Massot ist, der ja die Erwartungen gern runterschraubt? ;)

  • QuadTwist.....


    Na bitte;) ... hat die kleine Hebung gestern den ersehnten Level 4 für den twist gebracht.....war doch zudem ein sprichwörtlich leichtes für Bruno?;)
    Habe heute das Training gesehen, den run through, warum sie da nicht auch eine kleine Hebung vor d. Twist platziert haben und den alten twist 3 Level Eingang gezeigt haben...bleibt wohl auch mal wieder deren Geheimnis.....😅(?)


  • QuadTwist.....


    Na bitte;) ... hat die kleine Hebung gestern den ersehnten Level 4 für den twist gebracht.....war doch zudem ein sprichwörtlich leichtes für Bruno?;)
    Habe heute das Training gesehen, den run through, warum sie da nicht auch eine kleine Hebung vor d. Twist platziert haben und den alten twist 3 Level Eingang gezeigt haben...bleibt wohl auch mal wieder deren Geheimnis.....😅(?)


    Yes. Endlich level 4. Meine Gebete wurden erhört. In der Kür gehen sie nur auf Level 3.


    Nächstes Jahr bestimmt ein Vierfacher level 3.

  • Hihi,nicht nur deine Gebete;))Hatte ich auch gar nicht mit gerechnet, denn mir erschien das ganze ziemlich "festgefahren"und warum es nicht gleich in dem Zuge auch in der Kür geändert wurde...wer weiß das schon...ich glaube dann wäre "zumindest"die Kür noch gewonnen worden:)...in welcher sie ja nur 0,37 unterlegen sind...na ja😂....
    Hab in einem Medienbericht gelesen, neue Saison :Quad-Twist und Quad geplant...bin gespannt, wie sie es aufbauen wollen, Kurzkür wieder 3-Axel...Kür 4Twist, Quad mit/ohne 3Axel....?Man darf echt gespannt sein...wobei ich in der Kür diese 3Elemente als to much empfinden würde, kostet ja auch wahnsinnig und dann weiß man ja nicht, ob man es woanders nicht "verliert"...freuen wir uns auf 17/18:))

  • Irgendwie wünsche ich den beiden wirklich, dass sie sich das Olympia-Gold schnappen. Wie auch immer sie es anstellen mögen.

  • Ich wünsche es Ihnen auch und finde die Chinesen und Russen sind jung genug und können noch 2022 abstauben;)Ich halte die Chancen gar nicht mal für so schlecht, nur müsste Bruno auch mal wieder 3-fach springen, alleine das hat bei der WM-Kür m.E.ca.3 Punkte gekostet, die beidfüßige Landung hat auch über 2 P.gekostet....beim Twist-Eingang haben sie auch einen Level verloren, fast 1 Punkt m.E. .....also das Potential für 150plus x ist m.M.nach da....

  • Ich finde, dass sich Massot gegenüber dem letzten Jahr ziemlich im Ausdruck verbessert hat. Bin gespannt auf seine weitere Entwicklung in der kommenden Saison. Vielleicht mutiert er ja auch noch zum 3-fach-Sprung-Wunder... ;) Auf jeden Fall ist auf ihrer Fan-Seite zu lesen, dass die beiden wohl neulich mit Christopher Dean gearbeitet haben. Das klingt nach Eistanz im Paarlauf und schön, wenn sie diese Schiene weiter bedienen. Passt zu ihnen.

  • Ja für das Interview kann man nur dankbar sein. Wirklich gelungen!
    Ich möchte hier noch auf ein Interview mit Nobunari Oda hinweisen, der Voraussagen für die Olympischen Spiele macht (alle Disziplinen) und immerhin Savchenko/Massot zu den Favoriten zählt. Ari X-ICE, episode 2-Nobunari Oda

  • Zunächst laufen die beiden bei Romeo und Julia mit Yagudin und vielen prominenten Eiskunstläufern. Habe bisher nur russische Auftrittsorte ausgemact. Schade.

  • Laut einer userin der Seite Golden skate sind Aljonas und Brunos Musik:


    SP: Flamenco "Spanish Flame" by Maxim Rodriguez
    FP: "La terre vue du ciel" by Armand Amar


    Kurzprogramm muss ich erst sehen. Kür kann nur phänomenal werden. Solche Musiken wählt halt niemand außer sie und vielleicht noch Stolbova/Klimov.



    Es soll schon im Juni in der Pirouette gestanden haben. Wenn das wahr ist, dann ist das ein Armutszeugnis für die Eiskunstlaufcommunity in Deutschland.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!