Evgeni Plushenko

  • Fragt mich bitte nicht, warum es diesen Thread noch nicht gab 😑


    Der Olympic Channel hat ein Interview mit Plushy auf YouTube hochgeladen UND WIEDER GELÖSCHT!
    https://www.youtube.com/watch?v=SGGdMFm9Ebo&feature=youtu.be


    Er ist beeindruckt von der Evolution des Herreneiskunstlaufs: In Vancouver wurde nur der 4T gezeigt, acht Jahre später in PyeongChang haben wir (außer dem 4A) schon alles gesehen und es gibt Läufer, die schon alle Quads können.
    Plushy stellt besonders die Sprünge von Yuzu und Nathan heraus und sagt, er hätte schon 4,5 Umdrehungen von Yuzu gesehen (!)
    Für ihn ist Yuzu "die Nummer 1 von einem anderen Planeten". Er arbeitet hart, genießt das Eiskunstlaufen und hat das Gesamtpaket: Sprünge, Pirouetten, Choreos.
    Plushy bemerkt, dass es viele gute Springer gibt, die aber in anderen Bereichen (wie etwa die Choreo) noch Mängel haben.


    Er denkt, dass Yuzu in Beijing 2022 antreten und auch gewinnen kann. "Ich denke, er wird auch antreten, er ist verrückt, von einem anderen Planeten." [Ob Ambesi Plush noch wegen Plagiat verklagt? 😂😂😂]


    Zu den Mädels in Russland sagt er: er ist begeistert, dass Trusova und Shcherbakova schon Quads springen können. Auch das 3A Comeback bei den Damen findet er gut.
    In PyeongChang hat er mit seiner Frau gewettet, wer gewinnt 😁 Frauchen war klar für Med, Plushy hat auf Alina getippt und hinzugefügt, auf jeden Fall wird eins von Eteris Mädels gewinnen wird 😜


    Zum Schluss geht er noch auf seine Beziehung mit Yagudin ein und ist der Meinung, dass zwei Top Läufer getrennt werden müssen. Klappt sonst nicht. Falls Med der Meinung ist, dass ihr ein Training bei Orser in Kanada gut tut, soll sie es machen. Sie läuft immer noch für Russland, "sie vertritt immer noch mein Land".

    » BENVENUTI SUL PIANETA HANYU! ABITANTI UNO: SOLO LUI. «
    - Massimiliano Ambesi

  • Das Interview ist wieder da .


    Warum wurde es von youtube gelöscht ?


    Plushenko feiert alle quad Springer, weil sie das Ergebnis seines Trotzes sind von Vancouver 2010 sind ( ich meine das keinesfalls in irgendeiner Weise im negativen Sinne). Quad Springer Plushenko wurde zweiter hinter dem nur triple Springer Lysacheck. "Ein wahrer Olympiasieger muss einen Vierfachen springen" rumpelte Plushenko mit Unterstützung seines Trainers Mishin " Eiskunstlauf ohne Vierfachen ist Rückfall in die Steinzeit" im Jahr 2010 nach den Olympischen Spielen so lange, bis die ISU den Wert der Vierfachen hochsetzte.


    Auf den Videos von Alexander Plushenko ist die Einblendung: "Gmongmonych". Das ist falsch geschrieben : Der instagram account heisst "Gnomgnomych" .

  • Über seine exhibition "sex bomb". Warum sie entstand, wie sie umgesetzt wurde.
    Über den Choreografen Avdysh, der die revolutionäre Idee hatte, den konservativen Grundton der damaligen Eiskunstlauf-Programme und exhibitions zu sprengen.


    Warum Plushenko ein Oberkörper-Bodybuilder Kostüm brauchte: Einzel-Eiskunstläufer haben nur muskulöse Beine, aber obenrum ist wenig, es darf auch nicht viel oben an Muskeln sein, um einen tiefen Schwerpunkt zu behalten. Das Kostüm aus Schaumstoff wog dann 3 kg und war eine Sauna.


    Plushenko erzählt (Ausschnitt übersetzt mit imTranslator , etwas verbessert, hoffe im richtigen Sinn):
    „Ich musste mich vor der Show aufwärmen. Ich zog den Schaumstoffanzug an, eine Weste und zog von oben eine Jogginghose und eine Jacke an. Ich komme aus dem Umkleideraum, öffne die Tür - und treffe einen Amerikaner. Der Mann wich vor mir zurück, als sei ich ein Geist - sein Gesicht war dünn und er war so bewegt! Er ließ mich respektvoll durch und hat mir danach lange nachgeschaut ".


    Nur das japanische Publikum ist verschämt, Plushenko erzählt (ImTranslator Übersetzung ohne Verbesserung):
    "Aber die bescheidenen und gebildeten Japaner während meiner Aufführung senkten die Augen. Und wenn sie kicherten, dann versteckten sie sich ruhig hinter ihrer Handfläche."

  • Danke Katrin für diesen Beitrag und die Übersetzung. Wusste ich auch noch gar nicht, dass er ein 3 Kilo schweres Bodybuilder-Kostüm trug. Vielleicht tragen wegen dieser Oberkörperschlankheit ja auch andere Läufer solche Muskel-Push-Ups? Wenn man Bruno Massot jetzt in Interviews sieht, ist er erstaunlich schmal, obwohl er mit seiner Partnerin ja noch aktiv läuft. In der letzten Saison sah er auch aus wie ein Bodybuilder.

  • Nur woher kommen oben so viele Muckis im Oberkörperbereich und an den Armen, wenn sie in ihrem Sport überwiegend springt und läuft?

  • Plushenko wurde operiert an einem Zwischenwirbelbruch der Halswirbelsäule, der Bruch drückte auf den Nerv.
    Und bekam heute nachmittag ungebetenen Besuch am Krankenbett von Reportern von REN -TV, die sich als Verwandte ausgaben, Wachen und Krankenschwestern täuschten. Plushenko hat ein wütendes statement veröffentlicht.. Der Artikel bezieht sich auf diesen Eintrag in plushenkooficcial/ instagram :
    Die Reporter haben Plushenko in seinem Krankenzimmer schlafend gefilmt, aufgeweckt, über seine Gesundheit befragt und dann das Video dieses Besuchs auf ihrer webseite veröffentlicht.

  • @KvdPF: Das ist die bessere Übersetzung.
    Ich hatte die google translate Übersetzung aus dem russischen Artikel genommen.
    Zwischenwirbel-Bruch heisst, da ist was zwischen den Wirbeln gebrochen und das ist die Bandscheibe. Tut mir leid für mein unkorrektes Deutsch.