Russischer Pokal 2020

  • Danke Astrolab, das ist aber viel Eis für eine Portion, und das für ernährungs - eingeschränkte Eiskunstläufer. Oh je.

  • Eher ließen sich die beiden von der Kür 2019/20 von Bradie Tennel inspirieren.

    ok ich habe das jetzt gesehen auf https://www.youtube.com/watch?v=4reZL7_40PM


    ich war nur total überrascht das Daria dieses Programm mit der Musik geskatet ist und das in dieser Reihenfolge, ich konnte mich gar nicht richtig konzentrieren ihr Programm an zu sehen :lol: Aber ist doch alles gut.

  • Trusova - Glückwunsch !
    Ein russischer Artikel sagt dazu: 1:0 für Plushenko ( gegen Tutberitze).....na......ja. Jedenfalls ein Stein, der Plushenko vom Herzen gefallen ist, keiner spricht von Versagen seiner Akademie.

    Valieva hat auch gepatzt, das muss man dazu sagen. Ihre kugelrunden Augen nach der Kür voller Angst vor den Blicken Tutberitze's.

    Eine Bitte an Karl Heinz für einen link, in dem man was zu den russischen boni erfährt:
    Das russische Bonus - System versteh ich nicht:

    Eine Läuferin bekommt zwei boni, die andere 4, dann 2 Punkte anstatt wie beim international geltenden highlight-Sternchen +10%.

    Entscheidet die Mehrheit der Kampfrichter, wenn es um die Zuteilung dieses Bonus geht ? Ist das nicht doppelt bewertet, da logischerweise die GOE für dieses Element sehr hoch sein müssen ?

    Soll dieser +2 Punkte- bonus etwa ein Test sein, wird das vielleicht international eingeführt anstatt des higlight modus ?

    Die Bonuspunkte werden dem technischen Gesamtwert nach Addierung aller Elemente ganz zum Schluss hinzuaddiert, mehr habe ich beim Lesen der judges scores nicht herausgefunden.

  • Valieva hatte auf jeden fall ihre Chance gehabt und sie wollte wirklich gewinnen gegen Trusova ,


    Ich denke Trusova hatte in Wirklichkeit ein viel größeren Druck gehabt als Valieva co. die Fans verstanden das und haben mit Sasha einen großen Sieg errungen bei ihren 1. offiziellen Neustart nach dem Abgang von Eteri.


    Und 1 Sache werde ich auch niemals vergessen, wie Evgeni sich für Sasha eingesetzt hat und die fans waren nicht abgeneigt zusammen Sasha`s Weg zu unterstützen wo es drauf ankam, obwohl die Mehrheit alle auf Plushenko gespuckt hat, ist man diesen Hass nicht gefolgt.

  • Russischer Pokal dritte Etappe: In der Haut von Schcherbakova möchte ich nicht stecken nach ihrem Fehler in der Kombi, wie oft sie die Kombi wohl nicht wiederholen muss heute ? Mit ihrem Lutz-Absprung ( ich seh da keine saubere Aussenkante) werde ich kein Freund mehr.


    Hallo Karl Heinz, bitte in den passenden thread verschieben, wenn Du Zeit hast - danke !

  • Kür der Herren:
    Nur Mozalyov hat Bonuspunkte erhalten ( mich würden mal die Vergabe-Richtlinien für die Bonuspunkte interessieren).

    Aliev's 4 L hatte wie vom judges score auch nachgewiesen eine Ecke drin = ur.

    Kolyada drehte eine Extrarunde zwischen seinem 4 T und dem folgenden 3 T; sein so sicher schon heuer gesehener 3 A war Fehlanzeige.


    Bis ich allerdings die judges scores gefunden hatte, dauerte es.
    Die netten Bilder die bei meinen Fehlversuchen erschienen:


    Fehler 404-min.pngFehler 403-min.png

  • Noch kurz zu Aliev, der gestern bei seiner Kür ein wenig unausgeschlafen wirkte, so mein Eindruck.

    Am Anfang seiner Programme setzt er den 4L, nicht den 4T. Würde ja auch mehr Punkte geben, wenn er denn mal perfekt gelänge. Meist landet er ihn trotz Unterrotation recht sicher. Den Anlauf macht er im Vergleich zu anderen recht kurz.

    Kleine Musik- und Kostümschelte (eng wie ein Taucheranzug) kann ich mir auch nicht verkneifen, da mir bei der EM alles besser gefiel. Dort hatte er sich im Verlauf seiner Kür gesteigert.

  • Die Damen : Auf das score sheet bin ich gespannt, ich vermute, dass die Sprünge hinter denen ein Sternchen waren, nicht zählen.

    Schcherbakova auf Platz 1 und Usacheva Platz zwei: Beide schauen aus wie geschlagene Hundchen so angstvoll...tut mir leid für meine Offenheit...dabei haben sie nur unbedeutende Fehler gemacht.

    Schcherbakova hat nach dem 3f Lutz blockiert, den 3 Lo weggelassen. Irgendwie hat sie umgebaut, der eine 3 T zählt nicht mehr ( wahrscheinlich zuviele Kombinationen). Bei einer Spiral hat sie das Bein nicht ganz nach hinten gezogen, auch da zuckte Gleichengauz. Aber was für mich alles positiv überstrahlt war ihr sauberer 4F.

    Usacheva ist nur bei ihrem 3 T einmal gestürzt, meine Güte, das kann doch passieren.


    Tuktamisheva braucht mindestens einen zweiten 3 A und alle anderen Elemente super sauber, um wenigstens zu Usacheva aufzuholen, ihre Ausstrahlung und die PCS reichen allein nicht. Vermutlich wird der 2 A ihrer Sequenz nicht gewertet, zu viele Schritte vor dem Axel.

    Samodurova mit schickem Kostüm, aber der dauernde Windmühlenflügel über Kopf bei den Sprüngen ist nicht mein Fall.


    Bei Andreeva sieht man wie allein die Kopfhaltung entscheidet. Vor dem Start ihrer Kür schon Kopf Richtung Eis, viele ihrer Sprünge unsicher.

    Einmal editiert, zuletzt von Ava ()

  • Ich weiß nicht, ob es vielleicht schon anderswo hier im Forum erwähnt wurde, aber bei den angegebenen Startzeiten für die Wettbewerbe sollte man aufpassen. Die Juniorinnen beginnen ihr freies Programm heute in Sochi um 12.00 Uhr Ortszeit. Das ist auf unsere MEZ-Zeit umgerechnet 10.00 Uhr. In der Spalte rechts ist aber immer noch 11.00 Uhr angegeben, offenbar weil sie vor der Zeitumstellung vom letzten Sonntag erstellt wurde. Bitte also auf die Zeitänderung achten, wenn man den Anfang nicht verpassen will.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!