ISU GP Rostelecom Cup 2020: Die Damen

  • für Tuktamysheva freut es mich. Ein schöner Erfolg für Sie. Kostornia hat mir auch gut gefallen, aber ohne Axel hat sie keine Chance. Anscheinend ist hat sie den verloren., ob der nochmal zurückkommt?
    Was soll man zu Trusova noch sagen ......jedes Wort ist überflüssig

  • Habe mir Trusova's Kür nochmal angesehen - wegen ihres Kostüms:

    An den Oberarmen erscheinen zum Musikwechsel grosse Dornen. Die liegen an, werden von ihr mit einer Art Seilzug aufgestellt ( vermute ich), das hatte sie heute vormittag in der practise schon geübt. Interessant, dass die beim Anziehen der Trainingsjacke nicht stören, sind wahrscheinlich quietschweiche Stehaufmännchen.

  • Habe mir Trusova's Kür nochmal angesehen - wegen ihres Kostüms:

    An den Oberarmen erscheinen zum Musikwechsel grosse Dornen.

    [Externes Medium: https://youtu.be/ISC-8DEooTY]


    "Tanz der Ritter" setzt dann in der Musik ein. Was will sie jetzt damit? Sich in einen Ritter verwandeln? Ich kann mich nicht erinnern, jemals an einer Ritterrüstung derartige Dornen/Spieße gesehen zu haben. :roll:

  • Corafan: Habe in sports.ru einen Artikel gelesen, in dem diese Dornen erklärt werden: Trusova ist weder Romeo noch Julia sondern ein "böses Schicksal der Liebe".

    Mir fiel dazu nur ein "es gibt keine Rose ohne Dornen". Trusova selbst hat gestern diese Wahrheit gespürt, die Rosen die sie besitzt, diese quads, haben nicht funktioniert.


    Die quads sollte sie nicht zeigen, wenn ihre Tagesform nicht stimmt. Zu ihrer Ehrenrettung will ich sagen: Man weiss nie, wie der Wettkampfstress quads beeinflusst, manchmal gehen sie in der practise schief und sind im Wettkampf einfach wieder da, der Extra Stress hat das bisschen wiedergebracht an Haltung oder Spannung, was fehlte. Trusova probierts halt, und sie lernt aus jedem Misserfolg.

    Einmal editiert, zuletzt von Ava ()

  • Interessant - nicht dass Kostornaja ihren 3 A wiederherstellen will, sondern die Frage nach der Motivation in diesen schwierigen Zeiten:
    Ich habe einen Kampf mit mir. Es ist schwierig für mich, etwas zu tun, wenn Sie verstehen, dass es wahrscheinlich verschwendet wird. (gemäss Übersetzungstool)


    "Verschwendet": Meint sie dass in CoV Zeiten keine EM stattfindet ? Eine WM fraglich ist ? Oder - was ich glaube - sieht sie sich nicht im nächsten Olympiakader ?

  • "Verschwendet": Meint sie dass in CoV Zeiten keine EM stattfindet ? Eine WM fraglich ist ? Oder - was ich glaube - sieht sie sich nicht im nächsten Olympiakader ?

    Wenn ich mich richtig erinnere hat sie in einem Interview gesagt, dass sie gar nicht vor hat noch einen weiteren Olympiazyklus zu laufen. Und wenn man sich die Entwicklung bei den russischen Damen anguckt, ist das wahrscheinlich die realistischere Einstellung.

    EM und WM sind allerdings wirklich fraglich...wer weiß was sie gemeint hat.


    Den 3A werden wir wahrscheinlich erst zu den Meisterschaften sehen...davor hieß es beim Rostelecom Cup...es sieht nicht danach aus als wäre der Sprung stabil genug um in ein Programm zu kommen und ich frage mich ob es dann bei den Meisterschaften klappt. Es hieß etwas von 40% Chance auf Landen im Moment.

    (sorry dass ich keine Quellen nenne, ich hab alles irgendwo gelesen, also keine Garantie auf Richtigkeit)

  • Trusova ist weder Romeo noch Julia sondern ein "böses Schicksal der Liebe".

    Mir fiel dazu nur ein "es gibt keine Rose ohne Dornen".

    Na gut, da hat man dem Shakespeare noch eine Figur hinzuerfunden, weil, wie es so schön in der Übersetzung des Artikels heißt :"Sie (Trusova) beherrscht romantische Bilder, ist aber noch weit von Julias Inkarnation auf dem Eis entfernt." Dann eilt eben das "böse Schicksal der Liebe" durch Verona. Das gefällt mir so gar und passt bei Shakespeare. Eine derart sophisticated Idee bzw. symbolische Figur hätte aber mehr Choreographie verdient, als das ihr mit der Zeit Dornen wachsen.

    Vielleicht sollte man mal über ein Programmheft zur Einführung in die Darbietungen beim Eiskunstlauf nachdenken, wenn das Kennen der Stücke und das versammelte Wissen eines Theater- Opern-, Musiklexikon zum Verständnis nicht mehr ausreicht. :)

  • Das ist der Song Game of Survival, übersetzt von Sashas Gala 8)

    Wer ist in deinem Schatten?

    Wer ist bereit zu spielen?

    Sind wir die Jäger?

    Oder die Gejagten?
    Es gibt weder Kapitulation

    noch einen Ausweg .

    Das ist der wilde Überlebenskampf

    Das ist das wilde Spiel
    Das ist das wilde Spiel, Spiel ums Überleben




  • @zaTrusova - ein schönes Bild: Trusova ist der Jäger mit ihrem immensen Arsenal. Wenns nicht funktioniert kommt sofort eine andere, deren Waffen treffen. Ich spreche da nicht von Kostornaja und Tuktamisheva, es ist Valieva.
    Die Einladung von Valieva heute zur exhibition spricht Bände, so ist das russische System: Man setzt auf alle Läuferinnen, alle Läuferinnen untereinander auch im Wettbewerb, das erhöht die Leistung. Das ist knallhart. Und Valieva als äusserst hoffnungsvolle Juniorin hat das richtige Alter für die nächsten Olympischen Spiele.


    An Trusova's Stelle hätte ich geantwortet auf Valieva's 4 T mit einen quad, selbst wenn ich auf dem Eis gelandet wäre. Flagge zeigen, Kampfansage machen, egal ob exhibition oder nicht, man muss überall seinen claim abstecken.

  • wird man sehen, in den Medien ist man auch nach dem Ausfall von Anna ausgegangen das Trusova das ding locker gewinnt, oder auch hier im Forum meinte man noch vor 1 Jahr ca. das Trusova Probleme haben wird ihre vierfach Sprünge zu halten und ich meinte da, ich vermute sie ist da eher die Ausnahme und ich ändere meine Meinung immer noch nicht dazu, man sieht schon die ist gut gewachsen und es klappt immer noch, vor allem guckt euch mal an wie lange die heute mit den Rücken zu Eis geglitten ist, das zeigt einfach sie hat ihren Körper immer noch genauso perfekt unter Kontrolle.

  • @ zaTrusova: Quads sind eine gänzlich andere Hausnummer als dieses mit dem Rücken zum Eis - Gleiten, die Stellung der Kufen bietet grossen Halt, man muss sich nur trauen.

  • auch hier im Forum meinte man noch vor 1 Jahr ca. das Trusova Probleme haben wird ihre vierfach Sprünge zu halten und ich meinte da, ich vermute sie ist da eher die Ausnahme und ich ändere meine Meinung immer noch nicht dazu,

    du warst damit auch nicht alleine, habe ähnlich argumentiert, also kein "Verlernen" der Quads bei ihr. Im Sommer sind Fotos aufgetaucht auf denen man deutlich ihre sehr ausgeprägte Muskulatur sehen kann. Fast wie die einer Turnerin.

    Dadurch wird der Hormonspiegel nicht so östrogenlastig.

    Noch was zur Rolle der Jägerin. Solange die Quads im Kurzprogramm nicht erlaubt sind, kommt allen Quadspringerinnen diese Rolle zu, solange sie nicht gleichzeitig den 3A beherrschen.

  • Trusova und Pubertät: Da bin ich ein wenig vorsichtiger als yogacat und zaTrusova.

    Trusova ist erst diesen Sommer 16 geworden, da ist für mich das letzte Wort noch nicht gesprochen.

  • Was die Rolle von Jäger oder gejagten angeht, möchte ich mich nicht äußern bzw. es festlegen für Alexandra :saint:

  • ihre sehr ausgeprägte Muskulatur sehen kann. Fast wie die einer Turnerin.

    Dadurch wird der Hormonspiegel nicht so östrogenlastig.

    Was war zuerst. Die Henne oder das Ei? Weniger Östrogene, mehr Testosterone und als Folge die Muskulatur. So würde ich eher vermuten. Mit 16 müsste Sie eigentlich am Ende der Pubertät sein und nicht auf sie warten. Wer glaubt, dass dies ausschließlich aufgrund körperlicher Aktivität so aussieht und passiert, wie es ist, hat sehr viel Vertrauen.

  • Ich habe die Abzüge bei Kostornaia im Technik- Bereich nicht verstanden. Für mich waren die Sprünge blitzsauber. Sah sie eigentlich klar auf P 1. Euere Meinung hierzu würde mich interessieren.

  • Martin: Schau Dir die Kür von Kostornaja an auf slowmotion, dann wirds Dir klar.


    Auch in Normalgeschwindigkeit sehe ich ein Aufstauben des Eises beim 3 L (q) und bei 3 F<+1Eu+ 3S< sieht man zwischen Flip und Euler ein Zögern, ein Zeichen dafür dass sie etwas Zeit braucht, bis sie den Euler ansetzen kann - wenn sie den Euler früher abspringen würde, käme sie mit der Salchow Technik nicht zurecht. Nun fehlt ihr der Schwung für den 3 S. Die Unterrotation beim 3 S sieht man an dem Haken, der Bewegung des rechten Fusses ind er Landung.

    Die judges scores.