Alisa Efimova / Ruben Blommaert

  • Hallo, ich wiederbelebe dieses Thema mal mit einer Meldung aus dem Paarlauf Fanclub.

    Na ratet mal.... Ruben Blommaert hat wahrscheinlich.......eine neue Partnerin?


    Ja, richtig!! Diesmal finde ich, daß es keine schlechte Wahl ist. Begründung siehe unter dem Link. Die Meldung befindet sich neben dem kleinen Foto rechts.


    http://www.paarlauf-fanclub.de…rntrophy-2020-oberstdorf/


    Alisa ist eine etablierte russische Paarläuferin, die mit ihrem ehemaligen Partner Alexander Korovin bei Tamara Moskvina trainiert hat. Das Paar war international im Einsatz. Sie waren schon 2. beim Skate Ameica und gewannen die CS Golden Spin of Zagreb 2018.

    Als 2019 gleich mehrere russische Paare aus dem juniorenbereich aufstiegen, gerieten sie etwas ins zweite Glied und trennten sich.

  • Die steht aller Wahrscheinlichkeit nach auch noch aus. So weit ich weiss ist es kein Hinderungsgrund für die Teilnahme an nationalen Wettbewerben.

    Internationale Wettbewerbe wären dagegen noch nicht möglich.

    Generell finde ich 3 Paare besser als 2 Paare, Die Konkurrenz schläft nicht. Selbst wenn man Russland mal ausklammert, da sie sowieso in einer eigenen Liga zu sein scheinen, gibt es die reichlich und in guter Qualität auch in Übersee, siehe z.B. Skate America.

  • Die DEU hat mittlerweile beim russischen Verband die Freigabe von Alisa Efimova angefragt. Die beiden scheinen gut miteinander klar zu kommen und es würde mich besonders für Alisa freuen wenn wir sie dann u.U. schon bei der Nebelhorntrophy sehen könnten.

  • Ruben und seine ... wievielte Partnerin?

    Bin mal gespannt, wie lange das diesmal hält...

    Ist Ihre Freigabe vom russischen Verband bereits erfolgt? Und sind sie schon startberechtigt für z.b. die Nebelhorntrophy?

    Für Olympia in Peking 2022 wird s wohl mit der Staatsbürgerschaft von Alisa knapp werden....

  • Gibt es einen nachvollziehbaren Grund, warum die Partnerschaften immer auseinander gehen? Ich habe nur die letzte Partnerschaft mit Annika verfolgt und das war zum Ende hin nicht zu ertragen. Sie versuchte immer noch tapfer zu lächeln, aber er nahm sie in keinster Weise wahr. Es war verstörend.

  • Kein Anspruch auf Vollzähligkeit: Annabelle Prölß , Mari Vartman, Annika Hocke, Elena Pavlova, Alisa Efimova.

    Man munkelt, dass seine Freundin da eine Rolle spielt, die angeblich selbst beim Training kaum von seiner Seite weichen soll. Annabelle war ihm aber sichtlich zu groß geworden. Mit Mari hatte er sich für die Europameisterschaft qualifiziert. Beide trennten sich aber vorher, was auf atmosphärische Störungen hindeutet, die bei ihm und Annika nicht zu übersehen waren. Von Elena hat er sich schneller getrennt, als sie sich gefunden haben.

    Bisher gibt es keine Freigabe. Russland wird die obligatorische Ein-Jahres-Sperre mit einiger Sicherheit durch ziehen, schon um Nachahmer abzuhalten. Nationalmannschaftsmitglieder, und das war Alisa, sollen sogar zwei Jahre gesperrt werden. Die Frage ist nur, ob die Sperre mit dem Ende des letzten Wettkampfs beginnt, oder erst mit dem Antrag auf Änderung der Sportstaatsbürgerschaft. Ich tendieren zum zweiten. Für Alisa wäre das dann auch schon die dritte Sportstaatsbürgerschaft.

  • Danke Karl-Heinz für s aufzählen... hatte eine vergessen ;)^^;)


    Es ist beiden zu wünschen, dass die Paarung auf Dauer angelegt ist, was natürlich eine w-jährige Sperre sehr erschweren würde...

    Laut Rubens Insta-Profil scheint die Freundin wohl Vergangenheit zu sein... sämtliche Pärchenbilder sind gelöscht...

  • Marina.M.  Pairchecker Ihr habt beide recht. Genau gesagt ist Alisa seine 5. Partnerin und ich habe gesehen wie Leute in Graz, die sich darüber unterhielten, die Augen nach oben gedreht haben obwohl es zu der Zeit erst 4 waren. Elena Pavlova wurde kurz vor der DM 2020 krank und konnte später wegen Corona nicht wieder einreisen.

    Die 3 Trennungen vorher waren alle nicht so schön, wie auch in mehreren Zeitungsartikeln zu lesen war. Die DEU hat jeweils zu spät davon erfahren und ihre Vermittlungsversuche blieben erfolglos. Auch gab es Gerüchte das Rubens Frau eifersüchtig auf Eispartnerinnen reagiert haben soll.

    Nun zu dem worüber ich mich selbst wundere. Als ich von dem neuen Paar hörte, kam mir blitzartig die Eingebung. "Das passt jetzt. Die beiden werden gut harmonieren."


    Über den aktuellen Stand der Freigabe ist mir nichts bekannt. Denke mal in einem Monat sind wir schlauer. Dann dürften die Entries der Nebelhorntrophy da sein.


    PS. Es wäre kein Beinbruch für mich wenn ich falsch liegen würde. Sehe das nicht so eng.

  • Es ist beiden zu wünschen, dass die Paarung auf Dauer angelegt ist, was natürlich eine w-jährige Sperre sehr erschweren würde...

    Laut Rubens Insta-Profil scheint die Freundin wohl Vergangenheit zu sein... sämtliche Pärchenbilder sind gelöscht...

    Huch, danke. Mit der Trennung hätte ich nicht gerechnet und weiss auch nicht wieso ich dachte sie seien bereits verheiratet. Wenn es so ist, gibt es auf alle Fälle weniger Ablenkung.

  • Ich fände es schön, wenn wir im deutschen Paarlauf noch ein 3. Paar sehen könnten. Man könnte dann wenigstens bei den deutschen Meisterschaften das Podium vollständig besetzen und hätte Ersatz bei verletzungsbedingten Ausfällen für die großen Wettbewerbe.

    Bei Ruben kann ich mir das allerdings erst einmal nicht mehr vorstellen, dass es längerfristig mit einer Partnerin funktioniert. Ich wünsche das den beiden natürlich.

    Zu den Gerüchten sage ich mal soviel: Es liegt schon auch immer ein Teil bei einem selbst und nicht immer nur alles an anderen, oder?

  • Ja, es liegt zum Teil in der Persönlichkeit wie man mit schwierigen Situationen umgeht und wie die Abgänge gestaltet werden. Wenn man sich das selbst nicht zutraut, besteht heutzutage auch die Möglichkeit einen Mediator einzuschalten und als Freunde auseinander zu gehen, wenn es denn schon sein muss, wie im Fall der ersten Trennung wo es grössenmässig wirklich nicht mehr gepasst hat.


    Ob das jetzige Paar bestehen bleibt, hängt für mich vor allem von 3 Faktoren ab.

    1) die Freigabe - es nervt einfach so lange darauf zu warten.

    2) ob Ruben seine Problemchen bei den Hebungen in den Griff bekommt.

    3) ob Alisa ihre Problemchen bei den Einzelsprüngen ablegen kann.


    Im Interesse eines vollständigen DM Treppchens und im Hinblick auf die zahl der Paare die sich andere Nationen "leisten", wäre ich da auch sehr dafür. Bei entsprechender Entwicklung kommen auch noch Roscher/Schuster aus Chemnitz dazu, später.

  • Ich schließe mich da Yogacat vollens an...

    Das Ruben nicht die Fähigkeiten/Hebel eines Bruno Massots bei den Hebungen besitzt, hat er selbst mal in einem Interview erwähnt. Der Twist (IG Foto) mit Alisa sieht besser aus, als der mit Mari oder Annika. Aber wir wissen alle, dass 2,3 hübsch auf IG gepostete Elemente noch kein Paar ausmachen. Da gehört viel Vertrauen, Sicherheit und Kommunikation dazu, damit unerschütterliches Vertrauen und Zusammenhalt entsteht. Tja... Da muss sich Ruben mal neu erfinden würde ich meinen...

  • Ich bin auf dieses Paar sehr gespannt. Hoffe dass Sie bei der Nebelhorntrophy starten können. Und es wäre gut, wenn er endlich die richtige Partnerin gefunden hätte. Aber dazu kann man erst etwas sagen wenn man sie im Wettkampf gesehen hat.

  • Danke an Karl-Heinz für die Info über Alisas Ex-Partner, der in Zukunft die Philippinen im Paarlauf vertreten wird. Das habe ich natürlich zum Anlass genommen nachzusehen was es Neues aus der Oberstdorfer Holzhütte gibt. Lift

    Auch wenn es noch nichts "am Stück" war, das was sie posten, lässt mich die Vergangenheit vergessen und bedauern das es mit der Freigabe so lange dauert.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!